Welchen Motormäher könnt ihr mir empfehlen?

Antworten: 12
Name: rotfeder antwortet um 25-05-2011 21:00 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Hallo!
Die Reform Mäher haben sich seit jahrzehnten bestens bewährt. Versuche einen solchen zu erwerben, da bist du nicht schlecht dran.
Name: Hannes117 antwortet um 25-05-2011 21:27 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Hallo, würde einen Aebi oder einen Reform nehmen, beide zuverlässige Geräte!

mfg

Name: grafeder antwortet um 25-05-2011 22:17 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Köppl - Bestes Preis/Leistungsverhältnis

Name: jfs antwortet um 26-05-2011 00:42 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Hallo, hab selbst einen 115 Reform. Hab ihn 1992 gebraucht gek. Ist ein recht gutes Gerät. Nur der Mähbalken ist ganz schön laut ( normaler Mittelschnittbalken mit 145cm AB). Achte auch drauf das die Zündung in Ordnung ist und der Mähantrieb inkl. Messerkopf nicht ausgeschlagen ist. Ev noch ob er dicht ist.

Name: Leo1993 antwortet um 27-05-2011 18:17 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Wir haben 2 Motormäher
einen Reform 115 und einen Aebi AM9 (BJ 2009)

wir sind mit dem Reform eig. auch zufrieden nur der Messerkopf ist eine Katastrophe, da traut man sich nicht mehr wie 1/4 Gas zu geben weil man sonst glaubt jetzt fliegt dann alles davon!
der Aebi ist zwar teurer aber das zahlt sich bei vielem Einsatz aus!

für 1ha tut es ein Reform auch, nur einen Aebi mag er sicher nicht nach, der ist einfach besser Verarbeitet! (rede jetzt nur vom Motormäher!)

jählich mähen wir so ca. 10ha mit dem Motormäher

Name: golfrabbit antwortet um 27-05-2011 19:25 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
@Leo1993:
Servus, mähe selbst auch noch mit Reform 115 mit 160 cm Gebirgsfingerbalken und kann eigentlich nichts Schlechtes darüber sagen. Daß man beim Messerkopf fleißig mit Fettpresse und Einstellschlüssel dahinter sein sollte ist kein Geheimnis, der Mäher dankt es mit langer Lebensdauer und wenig Krawall und Vibrationen. Von der Gewichtsverteilung ist der Reform sicher tadellos, was man beim Aebi bergauf ja nicht behaupten kann, aber jedem das Seine. Einen ca 20 Jahrte alten Mäher mit einem Neuwertigen zu vergleichen ist ebenfalls sehr professionell.
Josef

Name: Leo1993 antwortet um 27-05-2011 22:02 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
das mit dem Messerkopf sagen aber viele, auch bei den neuen Reform-Motormäher aber nicht mehr so extrem, diese ewige schepperei! da hat bei unserem das schmieren auch nicht gebracht
das mit dem bergauffahren kann ich nicht so sagen weil ja unser Aebi schwerer ist als der Reform und deshalb kommt mir vor der klettert weiter hinauf, und von der achse auch breiter!
jeder muss sich das passende für seinen Betrieb suchen, die neuen haben ja den Motor eh teilweise oder vollständig den gleichen wie der Aebi
nur wennst einmal 10ha mähen musst und das auf 50% steilem Gelände (Weide) dann sucht man sich mit der Zeit schon das bessere
das heißt jetzt nicht dass der Reform schlecht ist aber trotzdem kommt er an den Aebi nicht ganz ran von der Verarbeitung her!

Name: urquattro antwortet um 04-06-2011 13:20 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Hallo.
Sind sie ein Benutzer von Reform Mäher oder sind sie Verkäufer solcher Reform Geräte?
Wir haben über 2 Jahrzehnte mit solchen Reform 115 und 131 herumdoktern müssen.
Fahren seit 12 Jahren einen Köppl 510 mit Differential ohne Probleme, das ist bestens bewährt.
Weiss aus sicherer Quelle das Reform ihre Mäher in It bauen lässt. Und jetzt umgefärbte BC.. und Rapid Mäher im Programm hat. Haben sie sich in den letzten Jahrzehnten auf ihren Lorbeeren ausgeruht oder ? Siehe Muli. Hat nur einige Faceliftings erhalten.

Name: Restaurator antwortet um 04-06-2011 14:45 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
ich benütze auch einen reform 115 den ich 92 gebraucht erworben habe. mähe damit problemlos auch meine steil(st)flächen mit spurverbreiterung, bzw. von unten nach oben, wurde ja auch als "bergprofi" verkauft.
pro: arbeitet auch bei üebrstandenem gras verstopfungsfrei, einfache wartung, sehr gute verfügbarkeit der ersatzteile.
contra: der ölgefüllte luftfilter ist speziell beim querfahren auf steilflächen ein manko, hab ich einfach gegen den billigsten ausgetauscht und seither keine probleme mehr. im sehr strukturierten gelände, bzw. in der streuobstwiese ist er etwas zu massig und schwerfällig.
reparaturen: die zündung war zu erneuern, das jetzige system lässt sich problemlos einbauen. für die 3 ha die ich jährlich mähe gäbe es keinen grund geld für was neues - in dem fall - rauszuwerfen.

Name: Maulwurm antwortet um 09-09-2011 09:52 auf diesen Beitrag
Welchen Motormäher
Habe den Text erst jetzt gelesen. Hast du inzwischen den passenden Mäher gefunden ?
Ich würde da einen sehr robusten und lanlebigen Vogel & Noot Typ Jet II mit einem MAG 1029 8Ps empfehlen mit Portalmäwerk 1.30m oder 1.60m und in 3 Stunden ist die Arbeit erledigt.
Habe diese Maschinen in Deutschland in den 80er Jahren zu 100derten verkauft und nur
gute Erfahrungen gemacht. Es ist auch heute noch mein Hobby jedes Jahr so eine maschine
aufzuarbeiten und nach erledigung meiner Arbeit wieder zu verkaufen. Bei Fragen hr.1@gmx.de

Bewerten Sie jetzt: Welchen Motormäher
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;291721
Login