Get it on Google Play

Fahrgassenschaltung Reform Semo 99

Antworten: 6
ludwig1 07-12-2010 12:03 - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
Ich habe beim Herbstanbau wieder einmal bemerkt, daß die Fahrgassenschaltung bei unserer Sämaschine nicht zuverlässig funktioniert. Kann man da irgendwas verbessern oder umbauen?
rusticus antwortet um 07-12-2010 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
welches problem hast du konkret?

ludwig1 antwortet um 07-12-2010 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
Die Sämaschine hängt an einer Schreiber Kurzkombi. Das Problem: manchmal schaltet es während der Fahrt, wenn sich die Kurzkombi etwas hebt (z. B. ein Stein), manchmal schaltet es beim ausheben nur zur Hälfte - es macht eigentlich immer das falsche. Das sieht am Acker ganz lustig aus: Fahrgassen beginnen und enden einfach irgendwo.

rusticus antwortet um 07-12-2010 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
hallo ludwig,

das sieht am acker vielleicht lustig aus. ich weiß aus erfahrung, dass es in der praxis zum verrückt werden ist...
hatte auch mal genau diese probleme.
das schalten während der fahrt hast du, wenn du ein "unruhiges" gerät vorgespannt hast und die unterlenker kein spiel hach unten haben. ich hatte es sogar mit der kreiselegge, bis ich die anbauteile tiefer gestellt habe, sodass auch beim leichten anheben die anbauachse der sämaschine nicht mitgehoben wird.
die halben schaltungen beim anheben habe ich behoben, indem ich
1) die führung der unterlenkerachse täglich eingefettet habe
2) die stellung der sämaschine verändert habe (oberlenkerlänge), sodass beim anheben die schiene ziemlich senkrecht steht.
besser geworden ist es auch, als ich von 12 auf 15 meter umgestellt habe, weil dadurch die schaltwege kürzer wurden.

ich hoffe, dass du damit was anfangen kannst!

hermannn2 antwortet um 07-12-2010 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
Hallo habe auch eine semo 99 habe 10 meter gassen u habe auch das probelm, die sämaschine läuft hinter der kreiselegge, ich habe es so gelöst das ich den unterlenke bei der hdyrauischen aushebung viel spiel gab u den oberlenke so stelte das er zimlich waagerecht steht beim betrieb dann funktionieert es nicht schlecht,

steyr18 antwortet um 07-12-2010 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
Ich weiß nicht, wie ihr die Fahrgessenschaltug betätigt, bei unserer Reform muss das Seil der Fahrgassenschaltung durchhängen, da wenn es gespannt ist oder zu wenig durchhängt die Fahrgasse schaltet.


rusticus antwortet um 07-12-2010 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
hallo steyr18,

kann es sein, dass du schon die semo 100 hast? soviel ich weiß, funktioniert bei der die schaltung anders.
bei der 99er wurde mit einem gestänge beim anheben einfach um einen "zahn" weitergeschaltet.

Bewerten Sie jetzt: Fahrgassenschaltung Reform Semo 99
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;262301
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Drillmaschinen
Artikel über Reform
Reform Metrac H7 RX / G7 RX

Reform Metrac H7 RX / G7 RX

Reform präsentiert mit dem Metrac H7 RX und dem G7 RX zwei neue Zweiachsmäher. Mit dem Design der Maschinen setzt der Hersteller nach eigenen Angaben besonders auf Wartungs- und Servicefreundlichkeit.
Reform Muli T10 X HybridShift geht in Serie

Reform Muli T10 X HybridShift geht in Serie

Der Muli T10 X HybridShift von Reform vereint den hohen Wirkungsgrad eines Schaltgetriebes mit dem Komfort eines stufenlosen Fahrantriebs. Vor wenigen Wochen konnten wir eine Vorserienmaschine im praktischen Einsatz fahren.
Einachsgeräteträger mit Mulcher im Praxisvergleich

Einachsgeräteträger mit Mulcher im Praxisvergleich

Das LANDWIRT Testteam und die BLT Wieselburg haben vier Einachsgeräteträger in der Praxis und auf dem Prüfstand getestet. Was diese Kraftprotze beim Mulchen und Mähen leisten, erfahren Sie in unserer dreiteiligen Serie.

Reform Muli T10X gewinnt Designpreis

Der Muli T10X des Bergland- und Kommunaltechnik-Spezialisten Reform-Werke Bauer & Co. wurde beim German Design Award 2015 ausgezeichnet.

Reform-Werke kaufen Kommunaltechnik Kiefer

Die Reform-Werke Bauer & Co Holding AG übernimmt ab Dezember das bayerische Unternehmen Kiefer. Die Kiefer GmbH produziert Kommunal- und Friedhofstechnik mit rund 100 Mitarbeitern und 14 Mio. Euro Umsatz.
Weitere Berichte

Reform Muli T10 X mit Hybrid-Getriebe

Den im Jahr 2011 vorgestellte Muli T10 X gibt es ab nächster Saison mit einem stufenlosen Antriebskonzept.

Metrac H8 X, das neue Spitzenmodell von Reform

Der neue Metrac H8 X leistet 81,5 PS und erweitert die X-Baureihe nach oben. Reform präsentierte ihn kürzlich seinen Händlern und der Fachpresse.

30 Jahre REFORM Allradlenkung

Mit der Lancierung des Metrac 3003S im Jahre 1984 hielt erstmals die Allradlenkung großflächig Einzug im Berggebiet. Die Wendigkeit dieses Lenkungssystems begeistert und macht effizientes, speditives Arbeiten auf einfachste und sichere Art erst möglich.

Neuer Verkaufsleiter bei Reform

Christoph Ohnmacht ist der neue Reform-Verkaufsleiter für die Märkte Österreich und Slowenien.

Rapid Orbito Modell Landwirtschaft

Rapid hat seinen im Herbst 2012 vorgestellten Einachsgeräteträger Orbito für landwirtschaftliche Einsatzzwecke optimiert. Der neue Orbito ist leichter, stärker und günstiger, als der ursprünglich eher für den kommunalen Einsatz konzipierte Bruder.

Getriebemäher Reform M2 D versus Hydromäher Reform RM8

Zwillinge kommen aus einem Haus, haben viel gemeinsam und können trotzdem sehr unterschiedlich sein. Das LANDWIRT Testteam und die BLT Wieselburg haben zwei ungleiche Zwillingspaare von Motormähern in der Praxis und auf dem Prüfstand getestet. Was die Paare voneinander unterscheidet, erfahren Sie in unserer 2-teiligen Motormäher-Testserie „Schaltgetriebe versus Hydro“.

Reform Muli T10 X bei der Heuernte

Das neue Muli-Topmodell T10 X von Reform hat nicht nur wegen seines divergierenden Designs bei den ersten Präsentationen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es punktet auch mit Leistung, Komfort und Sicherheit. Vor wenigen Wochen konnten wir ihn erstmals bei der Heuernte unter die Lupe nehmen.

Reform Muli T10 X Transporter prämiert

Reform wurde gemeinsam mit Spirit Design – Innovation and Brand GmbH mit dem begehrten Qualitätssiegel „Red Dot Design Award“ ausgezeichnet.

Reform kauft Aktien der Rapid Holding AG

Die Reform-Werke Bauer & Co Holding AG in Wels hat 3 % des Aktienkapitals der Rapid Holding AG erworben.

Neuer Fingermähbalken von RAPID

Neben dem neuen Einachsmäher Orbit wird Rapid auf der AGRAMA in Bern auch einen neuen 3 Zoll-Fingermähbalken vorstellen.

Rapid ORBITO Einachsgeräteträger

In wenigen Wochen wird der Schweizer Motormäherspezialist Rapid auf der Fachmesse AGRAMA (22. bis 26.11.2012) seinen neuen Orbito vorstellen, der in Punkto Funktion, Bedienung und Arbeitseffizienz in eine neue Dimension vorstoßen soll.

Vogel & Noot übernimmt Sätechnik von Reform

Reform konzentriert sich künftig auf ihr Kerngeschäft die „Bergland- und Kommunaltechnik“. Vogel & Noot wird auf der Welser Messe neue Drillmaschinen mit dem Reform Säsystem „Semo Exacta“ präsentieren.

Reform Metrac H7 SX

Neben dem Muli T10 X wird auf der Agraria Wels 2012 auch erstmals der Reform Metrac H7 SX präsentiert. Highlights der Maschine sind mehr Hubkraft sowie die Erhöhung der zulässigen Achslasten und des Gesamtgewichtes.

Reform Muli T10 X

Auf der Agraria Wels 2012 wird erstmals der neue Reform Muli T10 X der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Das Hauptaugenmerk wurde beim neuen T10 X vor allem auf Komfort, Servicefreundlichkeit sowie Motor- und Hydraulikleistung gelegt.

Neue Reform Muli S-Serie

Die neue Muli S-Serie die Anfang diesen Jahres bereits angekündigt wurde ist seit kurzen erhältlich. Highlights der neuen Transporter sind die stärkere Motorisierung, größere Bodenfreiheit und das neue Bremssystem welches mit hoher Bremswirkung punkten soll.

Reform mit neuer Muli S-Serie

Die neuen Modelle der S-Baureihe runden zukünftig das Muli-Sortiment der Reform Werke ab. Die Modelle T8 und T9 werden jeweils durch deren Nachfolgemodelle T8 S und T9 S ersetzt. Die Modelle T5, T6 und T7 sind weiterhin erhältlich und das Sortiment wird nach oben hin mit dem neuen T7 S abgerundet.

Reform Metrac G6X /G7X sowie H6X /H7X im Test: Die Bergallrounder

Mit der Erweiterung der Modelle der G- und H-Serie hat Reform sein Angebot an Zweiachsmähern nach oben ausgebaut. Die BLT Wieselburg hat die vier großen Modelle der beiden Serien auf den Prüfstand gestellt. Zudem wurden die beiden Modelle G6X und H6X in über 400 Stunden auch in der Praxis getestet.

Neuer Transporter: Reform Muli T10 X

Der neue Muli T10 X wird ab Herbst 2012 die Produktpalette der Reform-Werke erweitern.

Prototyp REFORM Welsia

Kürzlich zeigte Reform auf der Welser Messe einen Prototyp der neuen Aufbaudrillmaschine Welsia.

Reform und Rapid erweitern Kooperation

Rapid produziert in Zukunft für Reform hydrostatische Einachser. Diese werden von Reform in Österreich und in ihren internationalen Absatzgebieten vertrieben.

Rapid wechselt von MLT zu Reform

Die Reform-Werke übernehmen ab Juni das Rapid Programm für den österreichischen Markt.

Brielmaier Motormäher: So breit wie möglich, so schmal wie nötig

Wie wirken sich unterschiedliche Motorleistungen und Mähbalkenbreiten auf das Handling im Steilhang, auf die Flächenleistung und auf den Spritverbrauch aus? Eine Antwort darauf gibt unser Vergleichstest mit ungleich ausgestatteten Brielmaier-Motormähern.

Breitspur Motormäher: Praxistest in der Königsklasse

Das „Landwirt“-Testteam und die BLT Wieselburg haben drei Motormäher der Königsklasse in der Praxis und auf dem Prüfstand getestet. Was diese Breitspur-Boliden im Stande sind zu leisten, wo sie Schwächen haben und wo ihre Grenzen sind, haben wir für Sie erforscht.

Reform: Mit dem Muli in den Wald

Landwirt und Waldbesitzer Peter Lassacher aus St. Michael im Lungau setzt einen Reform Muli für die Waldarbeit ein. Zusammen mit der Maschinenbaufirma Bürger hat er den Transporter an dieses Einsatzgebiet angepasst. Heute ersetzt er damit zwei Traktoren.