Steyr 188?

Antworten: 13
Name: Rieyu 14-06-2010 21:10
Steyr 188?
Hallo zusammen,
BIn gerade beim überlegen ob ich meinen steyr T80 gegen einen 188 eintauschen sollt, weil mein T80 kein wahre Leistung mehr bringt,
Was haltet ihr von diesen traktor, leistung, ausdauer, usw??

Name: zog88 antwortet um 14-06-2010 21:36 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Der T188 ist der direkte Vorgänger des Steyr 30.
Hat ein einfaches 8V 8R Wendegetriebe, Motor und Wegzapfwelle, Steuergeräte System Bosch (angeflanscht an Hubwerksregelung) und eine Regelhydraulik mit 800-1100Kg Hubkraft.
Angetrieben von einem 1991cm³ 2 Zylindermotor mit 28PS bei 2200U/min.

Sehr weniger und leichter Traktor der auf allen Gebieten einsetzbar ist und mit 25Km/h auch auf der Straße was weiter bringt.

Name: loiss antwortet um 14-06-2010 22:40 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Für kleine Arbeiten sehr gut geignet. Hat natürlcih ein 8V 6R Wendegetriebe. Sparsam, einfach gebaut. Den muss man einfach gern haben.

Name: wernergrabler antwortet um 14-06-2010 22:57 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Hallo!

Haben auch einen 188er!
Eine Weltmaschine!
Hat 8V und 6R. (Bei manchen ist die 4. R nicht gesperrt)
Mir kommt ja vor im Tank wird eher mehr als weniger. *gg*
So ists zwar auch wieder nicht aber mit 35 - 40 Liter fährtst wirklich a ganze Weile!

Wirklich wendig und um einiges spriziger (und drehzahlfreudiger) als der 768er. Sitz immer wieder gern drauf.

Hydraulik:
Es gab zwei Ausführungen.
1. Bosch Hydraulik mit Raddruckverstärker.
Hubkraft ca. 700 kg

2. Bosch Regelhydraulik mit Lageregelung und Möglichkeit der aufflanschbaren Steuergeräte.
Hubkraft ca. 1.100 bis 1.200 kg (an der Ackerschiene)

Ich habe die 1. Jedoch wenn die Hydraulik gerade noch hebt, ist auch die VA gleich in der Luft.
Hab schon ein Frontgewicht, jedoch ist dann hart zum lenken bei abgesenktem Gerät ...

Es bestand die Überlegung den 188er beim Kauf des 768er einzutauschen. War jedoch dagegen und es war richtig so.
Hab auch Doppelreifen dafür und der macht so schnell keine Rolle seitwärts. =)

Werde noch ein paar Bilder ins Fotoalbum uploaden.

mfg
wgsf

Name: traktorensteff antwortet um 15-06-2010 15:43 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Schau dich doch um einen aus der PLUS Serie um, z.B. Steyr 30, wenns ein kleiner leichter 2-Zylinder sein soll, oder gleich ein Steyr 40. Schick den T80 in Pension und mach mit ihm Sonntagsausfahrten, das macht Spaß!

Name: wernergrabler antwortet um 15-06-2010 17:18 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Hallo!

Der 30er ist eigentlich e der 188er.
Nur eben schon nächste Serie und standardmäßig die "starke" Hydraulik.
Motor ist der gleiche drin.

Je nach gefallen.
der 30er ist sehr kantig in meinen Augen.
Jedoch bekommt man die Plus leichter mit auf 3 Seiten geschlossener Kabine. (falss dies ein Kriterium wäre).

mfg
wgsf

Name: zweitakt250 antwortet um 15-06-2010 18:20 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
der 188er wird uns bei guter behandlung alle miteinander überleben.
würd meinen nicht um viel geld hergeben !

Name: helmar antwortet um 15-06-2010 20:01 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Unseren 188 hat leider mein Vater 1994 durch eine, nennen wir es mal höflich, sehr unüberlegte Aktion, zerstört, leider.
Mfg, Helga

Name: tristan antwortet um 15-06-2010 22:30 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Wir hatten auch einmal einen Steyr 188.
Innerhalb von 4 Jahren wurde der halbe Neupreis an Reparaturen in dieses Schmuckstück eingesteckt.
Es war der letzte Steyr auf unserm Hof.

Name: schellniesel antwortet um 15-06-2010 22:39 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Was hat den der t80 oder warum geht er nicht mehr gut?
Motor verschlissen?

Aber mit dem 188 hast dann auch sozusagen den großen Bruder vom t80!
Mfg schellniesel

Name: wernergrabler antwortet um 16-06-2010 16:40 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
@ tristan:

Neu oder gebraucht?

700 € hört sich in Relation zum Kaufpreis viel an. Weil der kostet ja "nur" mehr 1.500,--
Aber soviel bist schnell mal los.
Wenn ich überlege:
Wir haben für unserem vor 2 Jahren neue Reifen gekauft.
Die billigsten. 11.2-28. Je 200,-- €
Also machen die Reifen ein Drittel vom (aktuellen) Verkaufspreis aus.
(Stimmt natürlich nicht ganz, aber hätte ich ihn vorher verkauft hätte ich gleich viel bekommen. bzw. hätte mir diesen Aufwand niemand so leicht bezahlt).

mfg
wgsf

Was anderes:
Ist es das Wetter, dass dich so ärgert oder weil du einmal (und dann nie wieder) einen Steyr gehabt hast und der nicht richtig gelaufen ist?)

Name: Rieyu antwortet um 16-06-2010 19:45 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
Nein das wetter ist nicht schuld, habe noch einen Steyr 8075 A, und den 188 bräuchte ich nur für wenden, und für kleiner Sachen,
Ein paar 188 habe ich mir schon angeschaut, aber kein bast so richtig, preislich, und technische mängel über ein,
Ich weiß noch nicht ob ich doch meinen T80 neu resturin sollte;


mfg

Name: tristan antwortet um 17-06-2010 21:08 auf diesen Beitrag
Steyr 188?
@wernergrablersteyrfahrer:
Den 188er hat meine Oma selig 1961 neu gekauft. Wieviel der neu gekostet hat, weiß ich nicht. 1966 waren auf jedenfall alle froh, als diese Dose gegen einen richtigen Traktor ausgetauscht wurde.

hde Tristan

zum Anderen: es ist die Gesamtsituation.

Bewerten Sie jetzt: Steyr 188?
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;240439
Login