Leindotter reinigen

Antworten: 6
Name: wene1 11-05-2010 20:19
Leindotter reinigen
Hallo Zusammen

Ich habe ein paar Versuche gemacht Leindotter aus Mischfruchtanbau mit Getreide zu reinigen (Sieben, usw.).
Ich habe es leider nicht geschafft, dass der Leindotter wirklich rein wurde.
Unkrautsamen und der Bruch vom Getreide welcher ca. die selbe Größe wie der Leindotter hat geht einfach nicht raus.
Mache ich da was falsch?
Oder sind diese Restmengen als Verunreinigung zum Ölpressen unbedenklich.
Wie komme zu einer wirklich reinen Ware.

Besten Dank für eure Rückmeldungen

Name: biolix antwortet um 11-05-2010 21:19 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
Hallo !

also leindotter raus zu bringen aus dem Getreide ist wirklich kein Problem.. ;-))

Wir haben eine alten Petkus und es geht problemlos, und leichte verunreinigúngen sind für das pressen auch o.k. zur PÖL Gewinnung...

lg roman

p.s. wo hast du Getreidebruch der so klein ist wie der leindotter ? so einen "Bruch" hab ich noch nie gesehen.. ;-)

Name: wene1 antwortet um 12-05-2010 20:35 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
Hallo

Der Hauptanteil der Verunreinigung im Leindotter sind Unkrautsamen, die die Größe von Leindotter haben.
Der vereinzelte Bruch vom Getreide den sehe ich nicht wirklich als Problem, jedoch der Unkrautsamenanteil macht mir sorgen.
Gibt es einen Weg das Zeug (Unkrautsamen) noch raus zu bringen, oder zahlt sich der Aufwand nicht aus, bzw. hat es einen Einfluß auf das Pflanzenöl wenn ich diese Samen mitpresse.


Name: biolix antwortet um 12-05-2010 21:45 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
Nabend wene !

also doch kein Getreidebruch.. ;-))

du bist ja glaube ich gar nicht bio, und hast Beikrautsamen.. na bei uns und Bio haben die noch nie was ausgemacht, in einer Charge ist ein wenig mehr drinnen in der anderen fast ncihts... wennst nicht hochwertigstes Speisleindotteröl machst, was in Frankreich der 1/4 Liter um 2 Euro verkauft wird, machts beim PÖL verfahren im Pkw oder Traktor bei uns seit 7Jahren nichts.. ;-))

lg biolix

Name: 179781 antwortet um 12-05-2010 22:21 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
Ich weiß niicht was du da drinn hast. Bei uns sind es in überwiegend Vogelmieresamen die da mit durchs Sieb gehen. Die machen kein Problem beim Pressen. Gefährliche sind Sandkörnchen oder gar Steinchen, die machen die Presse kaputt.

Gottfried

Name: wene1 antwortet um 13-05-2010 20:58 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
Okay

Da bin ich wieder etwas schlauer geworden.

Besten Dank

Name: Biohias antwortet um 13-05-2010 21:48 auf diesen Beitrag
Leindotter reinigen
ich mach öfter nachbaugetreide sauber und verwende an trieur, wennst jemanden kennst der ein hat, würd ichs mal probiern. aber wenns eh ned so wichtig is dann kannst ja beruhigt sein.
mfg

Bewerten Sie jetzt: Leindotter reinigen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;236355
Login