Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!

Antworten: 13
Name: dorn 26-01-2008 17:30
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Den Schweineproduzenten treffen die enormen Rohstoffpreiserhöhungen genauso hart, müssen bereits fast ein Jahr mit Verlusten leben..................aber wen scherts? Bin es den Biogaslern vergönnt, aber im Schweinebereich wäre eine vergleichbare Unterstützung genauso notwendig. Von positiven Prognosen in vielleicht 2 Jahren kann keiner leben...........
Wie denkt ihr darüber?

mfG
Name: buehler antwortet um 26-01-2008 17:54 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Hallo dorn

Das Sofortprogramm für Biogasler hilft ja nur ihnen.
Da gibt es ja noch an dere Bauern Schweinebauern, Rinderbauern, ...?
Die Rohstoffe werden Meinermeinug immer mehr gefragt. Wenn der Biogasbetreiber seinen Rohstoff selber hat dann braucht er ja nicht so viel jammern. Wenn er Energie erzeuger ist dann muss mann halt den Abnahme Vertrag laut Index machen. Dann ist es auch kein Problem wenn der Rohstoff teuer ist dann zahlt der Energie abnehmer für die Energie mehr.
mfg

Name: helmar antwortet um 26-01-2008 18:59 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
...nicht nur die Schweinebauern....wenn sich jemand für die Errichtung einer solchen Anlage interessiert hat, und sich mal erkundigt hat wie es mit Förderungen dafür aussieht, hat wohl meistens der Rat geheißen "warum kleckern-gleich klotzen", und damit hat schon die Eigenständigkeit aufgehört. Denn solange die Versorgung über die eigene Fläche, Gülle etc läuft, kann nicht allzuviel passieren.....aber weil auch aufs Pachten von "Aufhörern" geschielt wurde und wird, und weil auch auf Teufel komm raus gewachsene Tierhalter den Rohstoff brauchen, hat sich die derzeitige Situation entwickelt........und man will ja auch wieder nicht dass die Beratung dazu hinterfragt wird....
Mfg, helmar

Name: Steyrcvtfan antwortet um 27-01-2008 10:31 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
An dorn
Das ist schon interressant die Biogassler geben wirklich Gas betreffend einer Soforthilfe, was ihnen auch zusteht da sie in dieses Dillemma getrieben wurden, und auch die Banken Druck ausüben um nicht zuviel Geld zu verlieren. Den Banken übrigens gehts sicher nicht um die Bauern sondern nur um Ihnen, auch bei Reiffeisen.
Aber die Schweinebauern kommt mir vor sind im Winterschlaf .
Wo sind die Aufschreie wenn jetzt in den Supermärkten die Fleischpreise zu Preisen gehandelt werden das man sich nur mehr wundert.
Wo ist da die IG-FLEISCH ?
Bei der Milch war vor 3 oder 4 Jahren der Punkt erreicht wo die Milchbauern selber gesagt haben jetzt ist Schluß mit lustig. Was nicht immer leicht , aber ich glaube wir haben es geschafft, das jedermann ( auch den Managern der großen Konzerne) klar ist das man sich mit den Bauern nicht nur spielen kann.
Verständnislos für mich die Einstellung einiger Bauernvertreter das der Absatz und auch der Preis nur mit Akionen läuft.. Denn genau das ist der Wahnsinn, weil Lebensmittel sind für uns alle das wichtigste, notwendigste und auch das feinste zu m Überleben.
Genau das sollte Aufgabe unserer Vertretung sein.
Die Autoindustrie versteht es sehrwohl den Menschen ihr Produkt das Auto so schmackhaft zu machen , das alle glauben es ist das wichtigste auf der Welt. Viele kaufen ihr Auto nicht nach der Notwendigkeit sondern als Statussymbol obwohl sie es sich nichteinmal leisten können. So dumm sind die Menschen oder machst die Werbung?
Dem allgemeinen Motto das Essen soll billig bleiben damit für alles andere Geld da ist ,
der Diskussion sollten wir uns stellen!!!!!!!!!

Name: kali antwortet um 27-01-2008 12:14 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Hallo tch !
Ich glaube du solltest den Beitrag nochmal lesen .Ich kann dem Steyrcvtfan nur zustimmen .
und daß den Biogasler jetzt geholfen wird glaube ich hat nur mit den Banken zu tun und nicht mit den Bauern selber.Weil wenn die Biogasanlagen in Konkurs gehen dann schauen die Banken schön blöd aus der Wäsche. Wegen der paar Bauern würde kein Politiker einen Finger rühren.

Name: Steyrcvtfan antwortet um 27-01-2008 14:39 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
An tch
Wo ist den deine angesprochene Solidaridät zu den Biogaslern?
Natürlich sind so manche durch die große Probaganda die vor einigen Jahren von allen möglichen Seiten betrieben wurde in diese Investitionen getrieben worden.
Banken : Geschäft ist Geschäft.Immer gut zu wissen.
Wo ist die IG-FLEISCH ? Frag mich wirklich.
Momentan macht das melken Freude. Aber warum? Weil der Preis stimmt.
Miite Mai in Gmunden Milchbauerntag des Bauernbundes. Zum Thema Milchpreis wurde uns , von den obersten Molkereivertretern ,gesagt es ist kein cent mehr drinnen. Keiner sagte etwas.dagegen. Nur eine Gruppe die IG-MILCH hat schon immer von einen gerechten Preis gesprochen und den auch verlangt. Damals waren die Lager bei den Milchprodukten höchstwahrscheinlich auch schon ziemlich leer, das mußten die Molkewreiverabtwortlichen am besten gewußt haben, und uns wurden noch immer das Märchen vom Milchsee erzählt.
Die Manager und Einkäufer der gropßen Handelskonzerne erkundigen sich genau um die Marktlage und nützen natürlich jede Chance so billig als möglich ihren Einkauf zu machen.

Beim Fleisch ist es genauso. Sie wissen über die billigeb Produzentenpreise und nützen dies schamlos aus.
Ich glaube die guten Milchpreise sind nicht ohne den Einsatz sovieler Milchbauern möglich gewesen, und darauf können wir stolz sein.
Grundsatzdiskussionen gäbe es genug , dazu sollte die Politik zuständig sein, aber nicht in diesem Medium.

Name: Halodri antwortet um 27-01-2008 15:18 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Das es bei den Biogasanlagen mit einer Unterstützung so schnell geklappt hat liegt sicher daran das die Raiffeisenkassen nicht viel Geld verlieren wollten und dementsprechend Druck ausgeübt wurde. Bei uns Schweinebauern sieht es da anders aus wer hat schon Interesse daran das Fleisch teurer wird außer wir Bauern? Von der politischen Seite hört man nur das Wort Durchhalten, Analysen werden angestellt und uns erklärt warum die Lage so trostlos aussieht. Konkrete Maßnahmen die uns tatsächlich helfen würden gibts keine, aber am Schweinemarkt dominiert ein harter von Holland und Dänemark ausgehender Verdrängungswettbewerb in industriellem Stil wo kein Platz für einen bäuerlichen Familienbetrieb ist.

@ tristan

Die private Lagerhaltung bringt nur der Fleischindustie etwas, denn Fleisch wird am preislichen Tiefstand eingelagert und ausgelagert wenn sich der Preis erholt, dann wird der Markt künstlich mit Lagerfleisch belastet.

Name: sturmi antwortet um 27-01-2008 15:43 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
@Halodri
Genau in diese Richtung fährt der "Zug" in der Schweinebranche. Spätestens jetzt ist so manche Euphorie verflogen und man sollte, abseits von politischen Sonntagsrednern und sogenannten hochbezahlten "Fachexperten" (=Beratungsdruck), den Hausverstand benutzen und realistische Ziele für sich und den eigenen Betrieb anstreben!
MfG Sturmi

Name: edde antwortet um 27-01-2008 16:48 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
ich hätte folgenden vorschlag für Biogasler, um das soforthilfeprogramm gar nicht in anspruch nehmen zu müssen:
gründung eines biogasarbeitskreises mit begleitung der kammer
genaue einnahmen-ausgabenaufzeichnung
nützung des maschinenringes, um maschinenfixkosten zu sparen
sämtliche reserven mobilisieren
gründung von betriebsgemeinschaften
gebäude besser auslasten
privatverbrauch durchleuchten durch führung eines haushaltsbuches(damit hat die ehefrau auch den besten überblick)
leistung der biogasanlage steigern.............ohne anspruch auf vollständigkeit



Name: Steyrcvtfan antwortet um 27-01-2008 21:20 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
An tch
Bist ziehmlich harztnäckig oder vergrimmt. Schreibst selber über Solidaridät und bei ersten zB.: Ökostrom möchtset dun nichst dafür übrig haben.
Bin wirklich froh das der Milchpreis endlich stimmt, habe aber angenommen das man in einen Fachforum weiß wie es auch mit den gestiegenen Produktionskosten ausschaut.
Genau deshalb sind wir froh das es momentan anders läuft als bei den Schweineproduzenten.
Deine ständige Nörglerei über gerechten Preis etc. kann doch nur deine Eifersucht gegen die LW bestätigen.
Bin wirklich besorgt über die bäuerliche Schweinehaltung. Die österreichische Struktur war und ist die beste. Kenne ein bißchen die Strukturen in Holland und Dänemark. Das ist wirklich keine Landwirtschaft wie wir sie kennen, sondern meist von Banken dirigirte, arme Knechte der anderen Bevölkerung die nur biilig Essen wollen.
Übrigens haben unsere Schweine selber, weil es fällt genug Milch (Biestmilch welche nicht abgeliefert werden darf)an . Schlachten die Schweine selber und haben so das beste
Schweinefleisch.


Name: Halodri antwortet um 28-01-2008 13:46 auf diesen Beitrag
Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Was uns fehlt wäre ein klares Konzept für uns österreichischen Schweinebauern, die uns von der Schweineindustrie abhebt und uns Perspektiven für die Zukunft gibt. Die Investitionsförderung (ist als solche schon in Ordnung) ist das einzige was unserer Vertretung eingefallen ist. Warum hat man die Schweinebauern durch die RGVE-Regulung bei den benachteiligten Gebieten b e n a c h t e i l i g t und jüngst beim UBAG wieder b e n a c h t e i l i g t? Man müsste eine Regelung finden die das zyklische Tief am Schweinemarkt abfedern könnte und uns Bauern wirklich helfen und nicht schöne Worte sprechen. Die Herrn die an der Spitze unserer Vertretung stehen unterstützen eher die Fleischverarbeitende Industrie als uns Bauern die tagtäglich die Stallarbeit ohne Entlohnung verrichten.

Bewerten Sie jetzt: Sofortprogramm für Biogasler - Schweinebauern die Dummen!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;100806
Login