Claas verändert Vertriebs- und Servicenetz

Das Landtechnikunternehmen CLAAS wird ab 1. Oktober 2011 sein Vertriebs- und Servicenetzwerk in Österreich Slowenien, Kroatien sowie Bosnien-Herzegowina neu ausrichten und verstärken. Anlass ist die Trennung vom bisherigen Importeur, dem Handelshaus Eibl & Wondrak.
Class gehört zu den größten Landmaschinenhersteller weltweit
Class gehört zu den größten Landmaschinenhersteller weltweit
Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit führten aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen zu keinem übereinstimmenden Ergebnis. „Wir bedauern das und respektieren die Lebensleistung der Familie Eibl.“ so CLAAS Regionaldirektor Jens Skifter. „Zugunsten alter und neuer CLAAS Kunden werden wir wie bisher auch alles daran setzen, unsere Leistungen weiter zu verbessern und den Dialog mit den Kunden zu intensivieren. Für CLAAS stehen immer die Kunden im Mittelpunkt. Unser Ziel ist stets, die gute Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden weiter zu pflegen und zu verbessern. Das gilt für den Kauf von Maschinen ebenso wie für Service, Ersatzteilversorgung und Gewährleistungsthemen“, so Skifter weiter. Für künftige Vertriebsaktivitäten wird CLAAS daher ein exklusives Händlernetzwerk mit der Zielsetzung höchster Kundenzufriedenheit auf- und ausbauen. CLAAS wird dabei sicherstellen, dass alle Kundenanfragen zu Vertriebs- und Servicethemen beantwortet werden. Über neue und alte Ansprechpartner sowie Termine wird CLAAS rechtzeitig informieren.

Zur Homepage von CLAAS


Bewerten Sie jetzt: Claas verändert Vertriebs- und Servicenetz
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;10489
veröffentlicht: 27.07.2011 11:02

Aktuelle Landtechnik Artikel

Reform Muli T10 X mit Hybrid-Getriebe

Reform Muli T10 X mit Hybrid-Getriebe

Den im Jahr 2011 vorgestellte Muli T10 X gibt es ab nächster Saison mit einem stufenlosen Antriebskonzept.
Neue Kurzscheibeneggen Fieldbird von Rabe

Neue Kurzscheibeneggen Fieldbird von Rabe

Ab Herbst lässt Rabe eine neue Generation der Kurzscheibeneggen Fieldbird über den Acker fliegen. Die Marke Rabe gehört zum französichen Landtechnikhersteller Grégoire-Besson.

Hanskamp entwickelt neue Kraftfutterstation zum Durchlaufen

Zur EuroTier 2014 präsentiert der niederländische Hersteller Hanskamp eine Kraftfutterstation walk-through durch welche die Kühe durchlaufen können.

VarioWelt Tage von 25. bis 26.Oktober 2014

Die EZ AGRAR GRUPPE lädt von 25. bis 26. Oktober zu den VarioWelt Tagen 2014 nach Wallern an der Trattnach. Hier kann die ganze Welt der Landtechnik anschaulich erlebt werden und Besucher haben die Möglichkeit zu Probefahrten mit neuesten Traktoren auf dem Testgelände.

Mit Smartphone-App Düngerstreuer von Kverneland und Vicon einstellen

Die Kverneland Group bietet für ihre Düngerstreuermarken Kverneland und Vicon eine neue App für Smartphone und Tablets an. Die sollen helfen den Streuer passend zur Düngersorte und zu den Streubedingungen einzustellen.

Strike und Spire heißen die Neuen von Lamborghini

Die zur Same Deutz-Fahr (SDF) gehörende Marke Lamborghini Trattori stellt zwei neue Baureihen im unteren Leistungssegment vor. Den Lamborghini Strike und Spire.

Metrac H8 X, das neue Spitzenmodell von Reform

Der neue Metrac H8 X leistet 81,5 PS und erweitert die X-Baureihe nach oben. Reform präsentierte ihn kürzlich seinen Händlern und der Fachpresse.

Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktren Jänner bis September 2014

Von Jänner bis September 2014 wurden um 17 Schmalspurtraktoren weniger zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.