Pflug richtig einstellen
Für das Unterpflügen der Maisstoppeln muss der Pflug gut eingestellt sein. Hier einige Tipps dazu.

Landmaschinen in Aktion! PREISHAMMER

Agrar News

Deutschlands Wälder in gutem Zustand

Deutschlands Wälder in gutem Zustand

Die dritte Bundeswaldinventur bestätigt den guten Zustand deutscher Wälder. Sie werden älter, reicher an Laubbäumen und Totholz.
Schweineproduktion in der EU steigt

Schweineproduktion in der EU steigt

Die EU-Kommission schätzt, dass die europäische Schweineproduktion 2015 um 0,9 % (225 Mio. Stück) steigen wird. Die Wirtschaftlichkeit ist dabei weiter bedroht.
Sinkender Milchpreis erwartet

Sinkender Milchpreis erwartet

Aufgrund der schwierigen internationalen Lage auf dem Milchmarkt geht der Milchindustrie-Verband von weiter sinkenden Erzeugerpreisen aus.
Praxisgerechte Düngeverordnung

Praxisgerechte Düngeverordnung

Für eine Düngeverordnung, die umsetzbar ist, auf feste Obergrenzen verzichtet und Düngung auch weiterhin auf Hängen erlaubt hat sich die Staatssekretärin des Landwirtschaftsministeriums, Maria Flachsbarth, ausgesprochen.
Brasilien steigert die Fleischexporte nach Russland

Brasilien steigert die Fleischexporte nach Russland

Brasiliens Fleischexporteure profitieren vom europäischem Importstopp. Die Exporte von Fleisch stiegen um 70 %.

Schweinehalter in Dänemark müssen mit Verlusten rechnen

Das dänische Wissenszentrum für die Landwirtschaft (VFL) prognostiziert den dänischen Schweinhaltern Verluste über mehrere Jahre. Verantwortlich dafür ist der russische Importstopp aber auch die getrübten internationalen Märkte.

Strukturwandel in Bayern gering wie nie

Das Höfesterben in der bayerischen Landwirtschaft hat sich verlangsamt. Nach dem aktuellen Agrarbericht habe 1,5 Prozent der bayerischen Höfe im vorigen Jahr ihren Betrieb eingestellt. In 2012 waren das noch 3 Prozent.

Alles neu beim LANDWIRT?

Haben Sie bemerkt, dass die neue LANDWIRT Ausgabe anders aussieht?
zum Archiv

Russland-Embargo lässt Preise fallen

Russland ist der zweitwichtigste Drittlandsmarkt der EU. Dass seit dem russischen Einfuhrverbot die Preise für Fleisch, Milch und Äpfel fallen, hat aber unterschiedliche Gründe.

Tipps zur Weizensaat

Wenn Sie Weizen als Fruchtfolge nach Körnermais säen wollen, gilt es einige Dinge zu beachten.

Beeinflusst der Klimawandel die Grundfutterqualität?

Durch Veränderungen des Klimas werden auch bedeutende Auswirkungen auf die Grünlandwirtschaft erwartet. Kurzfristige Effekte auf die Qualität des Futters wurden jetzt länderübergreifend untersucht.

Für ungestörte Futteraufnahme bei Kühen sorgen

Die ungestörte Futteraufnahme ist eine Grundforderung in der Milchviehhaltung. In einem Versuch wurden drei verschiedene Typen von Fressbereichen miteinander verglichen.

Grunddüngung nicht vernachlässigen

Im Dauergrünland werden das Ertragsniveau und die Pflanzengesellschaft von der Düngung und der Nutzungsintensität bestimmt. Ein hohes Ertragsniveau kann nur gehalten werden, wenn die Versorgung mit Phosphor und Kali sowie der pH-Wert stimmt.

Neue Methode zur Früherkennung von Rinder-Paratuberkulose

Forscher aus Wien fanden eine genauere Methode zur Früherkennung von Rinder-Paratuberkulose. Sie weisen die Erreger in der Lymphflüssigkeit nach. Nachdem bis zu 19 % der Betriebe von dieser unheilbaren Seuche betroffen sind, ist Früherkennung besonders wichtig.

EU: Private Lagerhaltung flaut ab

Das Interesse an Privater Lagerhaltung bei Milchprodukten flaut ab. Molkereien in der EU lagern weniger Butter und Magermilchpulver ein.

Schweinebestand in der EU steigt

Im Vergleich zum Vorjahr werden in der EU um 1,1 % mehr Schweine gehalten. Die im Sommer erhobene Zahl der Ferkel unter 20 kg lag sogar bei + 1,9 %, was jetzt am Markt durch schleppende Absatzmöglichkeiten auf die Preise drückt.

EuroTier 2014 zeigt neue Trends für Rind und Schwein

Am 10. und 11. September 2014 wurden im Rahmen der EuroTier Vorpressekonferenz in Göttingen neue Trends für Rinder- und Schweinehalter gezeigt. 270 Neuheiten wurden zur Medaillen-Bewertung eingereicht.

Wildschweine jagen - Schweinepest eindämmen

Deutsche Jäger und Bauern arbeiten bei der Eindämmung der afrikanischen Schweinepest zusammen. Durch eine effektive Wildschweinjagd soll das Ausbreitungsrisiko dezimiert werden. Sogar die Jagdruhe in Schutzgebieten steht zur Debatte.

Initiative Tierwohl: Anmeldungen ab Dezember möglich

Nachdem das Bundeskartellamt keinen Anlass zum Eingreifen sieht, wird die Initiative Tierwohl mit Anfang 2015 starten. Interessierte Schweinehalter können sich bereits im Dezember anmelden. Erstmals wird die gesamte Produktionskette eingebunden.

Herbstweide für Rinder

Die Herbstweidehaltung bei Rindern ist weit verbreitet. Damit die Bestände ohne größere Schäden in den Winter gehen, gilt es, einiges zu beachten.

LANDWIRT und landwirt.com auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart

Von 27. September bis 5. Oktober 2014 ist es wieder soweit: Auf 130.000 m² präsentieren sich über 600 Aussteller und Organisationen aus der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft am Cannstatter Wasen beim Landwirtschaftlichen Hauptfest! Da dürfen LANDWIRT und Landwirt.com natürlich nicht fehlen!

Schlachtschweinemarkt weiter auf Talfahrt

Der Preis für Schlachtschweine ist am 24. September in Deutschland und Österreich schon wieder nach unten gegangen. Das Angebot an schlachtreifen Schweinen übersteigt momentan die Nachfrage. Der schleppende Absatz am Fleischmarkt in Deutschland tut sein Übriges.

Erntezeit bei Silomais ermitteln

Die Silomaisernte hat begonnen, vielerorts sind neben den frühen bald auch mittelfrühe Sorten reif. Die regionale Erntezeitprognose „MaisProg“ des Deutschen Maiskomitees hilft, den Erntetermin zu bestimmen.

Russland-Embargo: EU stoppt Beihilfe für Private Lagerhaltung von Käse wieder

Nachdem unverhältnismäßig viele Erzeuger einen Antrag auf Beihilfe für private Lagerhaltung von Käse gestellt haben, stoppt die EU die Einreichung schon nach drei Wochen wieder. Butter und Milchpulver sind davon nicht betroffen.

Schärfere Anforderung an Güllelager

Wenn Behälter, in denen Jauche, Gülle und Sickersaft gelagert werden, künftig zu sogenannten Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen zählen, kommen erhebliche Pflichten auf Landwirte zu.

Mehr Milch aus Niedersachsen

Inzwischen steht jede fünfte deutsche Milchkuh in einem niedersächsischen Stall. Obwohl auch dort Milchbauern ihre Ställe schließen, produziert das Land fast eine Million Tonnen Milch mehr als noch im Jahr 2000.

Schottland hat abgestimmt

Schottland hatte am 18. September die Gelegenheit, ein unabhängiger Staat zu werden. 55 Prozent entschieden sich dagegen. So bleibt Schottland Teil von Großbritannien – und doch gespalten.

Getreidemarkt: Mais drückt die Preise

Seit Monaten kennen die Getreidepreise nur mehr eine Richtung. Abwärts. Auch für die nun beginnende Körnermaisernte zeichnet sich eine Rekordmenge ab. Das drückt die Erzeugerpreise. Im Winter könnte sich der Markt entspannen, hoffen Experten.

Als Körnermais oder Biogasmais vermarkten?

Alljährlich geraten die Körnermaispreise zur Silomaisernte unter Druck. Trocknung oder ab in die Biogasanlage - das ist jetzt die Frage. Ein Maisrechner berechnet die Auszahlungspreise je Hektar und liefert eine Entscheidungshilfe. Kostenlose Testversion bis 31.12.2014 nutzbar.

Jungsauen zukaufen oder selber nachziehen?

Die Jungsau soll nicht nur äußerlich gut aussehen. Auch ihre Gene müssen gut sein. Während für viele Eigenremontierer der Gesundheitsstatus eine wichtige Rolle spielt, ist der höhere Zuchtfortschritt beim Jungsauenzukauf das große Plus. Das Verfahren muss zum Betrieb passen.

Schäden an Raps nach Neonicotinoid-Verbot

Seit der Untersagung der der Beizung mit Neonicotinoiden verursachen der Rapserdfloh und die Kleine Kohlfliege erhebliche Schäden auf Deutschland Rapsflächen.

Milchwirtschaftliche Tagung 2014 in Bad Vöslau

Am 18. und 19. September 2014 trafen sich Vertreter der österreichischen Milchwirtschaft in Bad Vöslau, um über derzeitige und zukünftige Entwicklungen zu diskutieren.

Gewaltige Superabgabe steht bevor

Aufgrund der flächendeckend gestiegenen Milchmenge, droht deutschen Milchbauern wegen Überlieferung der Milchmenge eine Superabgabe auf Rekordniveau.

Fleckvieh 2013 beliebteste Fleischrasse Österreichs

In Österreich stehen laut Fleischleistungskontrolle Fleckvieh, Murbodner und Pinzgauer auf dem Treppchen der beliebtesten Fleischrinderrassen. Platz vier belegt Charolais. Rund 10 % der geprüften Rinder gehören jedoch seltenen Spezialrassen an.

Private Lagerhaltung für Milcherzeugnisse läuft an

Die nach dem russischen Einfuhrstopp beschlossenen Stützungsmaßnahmen für den Milchmarkt in der Europäischen Union sind angelaufen.

Zitzen mit Euterwolle reinigen

Holzwolle stimuliert und reinigt das Euter schonend. Dadurch wird die Ausschüttung von Oxytocin verstärkt und die Kuh auf das Melken vorbereitet.

ISW-Schweinebörse nun zweimal pro Woche

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Wirtschafts-GmbH führt einen zweiten Termin für die Online-Auktion von Schlachtschweinen ein. Künftig wird dienstags um 14 Uhr und freitags um 11 Uhr versteigert.

Weitere Bestimmungen zur ASP von der EU

Die Europäische Union will der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest mit der Erweiterung von Sperr- und Pufferzonen begegnen. Seit Jänner seien in Litauen, Lettland, Polen und Estland 39 Ausbrüche bei Hausschweinen und 87 bei Wildschweinen bekannt geworden.

Mehr Kalk auf Deutschlands Böden

Deutsche Landwirte achten immer mehr auf eine gute Versorgung ihrer Böden mit Kalk. Das zeigt die aktuelle Statistik, der zufolge im Wirtschaftsjahr 2013/2014 die Bauern 13 % mehr Kalkdünger ausgebracht haben.

Winterweizensorten für Bayern

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) untersucht in ihren Versuchen die Eigenschaften verschiedener Winterweizensorten. Zusammen mit den Ergebnissen der vergangenen Jahre gibt sie eine Sortenempfehlung für Bayern heraus.

Neue EU Kommission: Phil Hogan wird EU Agrarkommissar

Nach 25 Jahren geht das Brüsseler Agrarressort erneut nach Irland. Der zukünftige EU Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gab die Aufgabenverteilungen in seinem Kollegium für die kommenden Jahre bekannt und hat den 54 jährigen Ex Umweltminister Phil Hogan zum neuen EU Agrarkommissar ernannt.

Deutsche Agrarminister besorgt über Afrikanische Schweinepest

Die Agrarminister der deutschen Bundesländer sorgen sich um die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland. Küchen- und Speiseabfälle von Schiffen oder Flugzeugen hätten großes Risikopotenzial.

Ertragsverluste durch Maiswurzelbohrer

Obwohl die Versuche zur Eindämmung des Maiswurzelbohrers noch nicht ausgewertet sind, zeigen sich augenscheinliche Ertragseinbußen. Fehlende Körner am Kolben und linsenartig umgefallene Bestände konnten in allen Versuchsfeldern von August Jost beobachtet werden.

Winterweizen anbauen

Welche Winterweizensorten sich in den vergangenen Jahren bewährt haben, untersucht die Landesanstalt für Landwirtschaft und gibt Anbauempfehlungen für die bayerischen Regionen.

Kälber optimal mit Kolostrum versorgen

Kälber sind nach der Geburt schutzlos den Erregernausgesetzt. Die richtige Versorgung mit Kolostrum ist deshalb besonders wichtig.

Frischfleisch aus Bodenhaltung?

Geht es nach den Grünen Landwirtschaftsministern soll künftig auch bei Frischfleisch ersichtlich sein, wie das Tier gehalten wurde.

Starke Landwirtschaft mit ELER

Um die deutsche Landwirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen, den Ökolandbau zu fördern und die ländliche Wirtschaft anzukurbeln, sollen mit Hilfe des ELER-Programms 18 Mrd. Euro investiert werden.

Wasserversorgung in der Ferkelaufzucht im Blick behalten

Speziell beim Absetzen und in der Aufzucht brauchen Ferkel genug Wasser. Ist die Zapfen- oder die Schalentränke besser? Und wie viele Tiere pro Tränke sind sinnvoll?

Gebrauchte Mähdrescher

Suche

Fotowettbewerb: Landwirtschaft im Herbst

Landwirte verkaufen - Privatmarkt

  • Suche Steyr 188
    Suche Steyr 188: 28 PS, ab Bj. 1963. Ab Grenze Österreich 100 km und ganz Bayern.
  • Verkaufe Fendt Dieselross F24W mit Anhänger
    Ich verkaufe schweren Herzens mein Dieselross. Der Schlepper hat 24 PS, besitzt eine Heckhydraulik. Kategorie 1 Zapfwelle. Die Elektrik wurde komplett erneuert, Getriebe, Motoren und Hydraulik-Öl wurden letztes Jahr erneuert. Originalbrief von 1958 vorhanden. Der Schlepper wird mit Anhänger-Mähbalken und einem Werkzeugkasten für eine Motorsäge verkauft.
  • Verkaufe Yanmar YM1300D Schmalspur Kleintraktor (Kubota , Iseki)
    Preis: € 3.350,00,-. Technische Daten: Dieselmotor: 2 Zylinder, Leistung: 16 PS/11,9 kW, Heck-Hydraulik, Allrad, Getriebe: mechanische Gruppenschaltung, Zahl der Gänge: 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge, Abmessungen (L x B x H): 205 x 96 x 165 cm, Eigengewicht: 544 kg, Mulcher optional gegen Aufpreis erhältlich.
  • Iseki TU1700 Kleintraktor Schmalspur (Kubota,Yanmar)
    Technische Daten: Dieselmotor: 3 Zylinder mit Wasserkühlung, Leistung: 20 PS, Allrad 4 x 4, Differenzialsperre, Heckhydraulik, Getriebe: mechanische Gruppenschaltung, Drehrichtung der Zapfwelle: rechtsdrehend, sofort einsatzbereit, kräftiger Motor, Neu-Zustand, Frontlader, inklusive Schaufel. Preis: € 7.750,-.
  • Verkaufe Kubota B7000 Kleintraktor Schmalspur (Iseki,Yanmar)
    Technische Daten: • Dieselmotor: Kubota Z650 - 2 Zylinder mit 640 ccm • Leistung: 16 PS/10,3 kW an 3.000 U/min. • Getriebe: mechanische Gruppenschaltung • Zahl der Gänge: 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge • Abmessungen (L x B x H): 190 x 107 x 115 cm • Eigengewicht: 470 kg.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.