Gebrauchte Landmaschinen aus Deutschland

Agrar News

Düngeverordnung entschärft

Düngeverordnung entschärft

Der neue Entwurf zur Düngeverordnung reagiert auf die Kritik der Landwirtschaft und räumt Landwirten unter anderem einen größeren Spielraum bei der Phosphatdüngung ein. Auch Festmist-Betriebe werden entlastet.
US-Schweinebestand wieder größer

US-Schweinebestand wieder größer

Der Schweinebestand in den USA ist wieder gewachsen. Die dortige Branche erholt sich vom PED-Virus. Das USDA erwartet einen deutlichen Rückgang der Preise.
Griechenland-Krise: Folgen für deutsche Landwirte

Griechenland-Krise: Folgen für deutsche Landwirte

Mit dem Scheitern der Verhandlungen über ein weiteres Hilfsprogramm für Griechenland stehen der Euro-Zone turbulente Zeiten bevor. Auch Landwirte könnten das zu spüren bekommen. Besonders diejenigen, die auf Sojaimporte angewiesen sind.
Ferkelschutzkorb gegen Teilfixierung in der Abferkelbucht

Ferkelschutzkorb gegen Teilfixierung in der Abferkelbucht

In einem Praxisversuch wurde der Ferkelschutzkorb mit einer Teilfixierung verglichen. Die Ferkelverluste waren gleich hoch.
Länder verbieten Glyphosat

Länder verbieten Glyphosat

Das Mittel zur Unkrautvernichtung, Glyphosat, steht schon länger in der Kritik, der Gesundheit zu schaden. Nun darf das Herbizid auf öffentlichen Flächen in zwei Bundesländer nicht mehr ausgebracht werden.

Lüften im Rindermaststall

Wenn sich die Hitze in Rindermastställen staut und damit die Fresslust sinkt, macht der Sommer den Rindermästern das Leben schwer. Frischluft und guter Luftaustausch ohne dabei Zugluft entstehen zu lassen, sind eine Herausforderung.

Milchproduktion im Osten Deutschlands

Deutschland ist das Milchproduktionsland Nummer 1 in Europa. 25 Jahre nach dem Mauerfall trafen sich European Dairy Farmers in Rostock, um gemeinsam in die Zukunft zu blicken.

Nachfrage nach Schlachtkälbern steigt

Wegen des knappen Angebots an Schachtkälbern werden aktuell leicht steigende Preise erwartet. Die Notierung an der österreichischen Rinderbörse legte um +15 Cent zu.
zum Archiv

Starke Rückgänge am Schweinemarkt

Die Absatzkrise in Deutschland demoliert EU-weit das Preisgefüge. Sowohl in Österreich als auch in Deutschland gingen die Notierungen empfindlich zurück. Kritik an der Strategie Deutschlands wird laut.

Russland verlängert EU-Einfuhrverbot um ein Jahr

Russland hat sein Importverbot für eine Reihe von Agrar- und Ernährungsgütern aus der Europäischen Union sowie weiteren westlichen Ländern um zwölf Monate verlängert.

Stressfaktoren bei Honigbienen erkennen

Die EFSA startet ein Forschungsprojekt über unterschiedliche Stressfaktoren bei Bienen. Dazu wird ein Simulationsmodell zur Prognose der Entwicklung von Bienenvölkern geplant.

Bienensterben: Keine Ernte ohne Bienen

Pestizide, Viren, Parasiten und der Klimawandel setzen der Honigbiene zu. Das EU-Moratorium für bienengefährliche Neonicotinoide läuft diesen Herbst aus. Ob die Bestimmung aufgehoben oder verlängert werden soll, darüber diskutieren Interessenvertretungen und Politik.

DRV senkt Ernteprognose für Getreide

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) geht nur noch von einer durchschnittlichen Getreideernte aus. Der Verband senkte seine Prognose für die deutsche Getreideerzeugung 2015 im Vergleich zur Mai-Vorhersage um 2,0 Mio. t.

Preiscrash am Schweinemarkt

Am deutschen Schlachtschweinemarkt werden die Mäster derzeit mit ungewöhnlich starken Preisabschlägen für die Jahreszeit konfrontiert. Das bekommen auch Österreich und andere EU-Staaten zu spüren.

Schlachtkuhpreis zieht leicht an

In Österreich legen die Notierungen für Schlachtkühe diese Woche leicht zu. Der EU-Schlachtrindermarkt zeigt eine ausgewogene Situation bei Jungstieren.

Forst-Apps für Smartphones bedienen können

Smartphones sollen das Leben einfacher gestalten und stellen ein jederzeit verfügbares Tor zum digitalen Leben dar. Gilt das auch für den Wald? Was können Smartphones hier leisten und was nicht?

Rinderfütterung: Kotbeurteilung per App

Ab sofort steht die proteinmarkt-App KotSmartcheck zur Kotbeurteilung in der Rinderhaltung auch für Android Smartphones zur Verfügung. Mit dieser App ist eine Kot-Beurteilung in der Rinderhaltung möglich, die eine ergänzende, produktionsbegleitende Überwachung der Fütterung erlaubt.

SPD will Novelle des Tierschutzgesetzes

Die SPD will noch in dieser Legislaturperiode das Tierschutzgesetz ändern. Verbesserte Haltungsbedingungen und flächengebundene Tierhaltung sind zwei zentrale Forderungen.

Milchviehbetrieb mit Fleckvieh- und Holsteinkühen

Der Betrieb Schweighofer züchtet neben Fleckvieh- auch Holsteinkühe. Die Kuhherde soll auch in Zukunft bunt bleiben, da sich beide Rassen gut bewährt haben.

Schweinemarkt in Deutschland aktuell

Der Ferkelmarkt wird momentan von vielen Fragezeichen dominiert. Ein grillfreundlicher Sommer würde die Preise für Ferkel und Mastschweine stützen. Für Sojaschrot könnte aktuell ein guter Zeitpunkt zum Kauf sein. Der LANDWIRT gibt einen Überblick über die aktuelle Marktsituation.

Zusätzlich 31.000 Hektar für Naturschutz

Mehr als 30.000 ha an ehemaligen Militärflächen, die dem Bund gehören, sollen nicht privatisiert, sondern dem Naturschutz gewidmet werden.

Tipps zur Ernte - So sind Sie auf der sicheren Seite

Im Sommer ist der Traktor im Dauereinsatz. Damit Recht und Sicherheit dabei nicht unter die Räder geraten, haben wir für Sie die wichtigsten Fragen beantwortet.

Internationaler Grünland- und Viehwirtschaftstag

In Irdning-Donnersbachtal fand am 13. Juni 2015 der internationale Grünland- und Viehwirtschaftstag statt. Neben Maschinenvorführungen gab es vor allem bei den verschiedenen Stationen Interessantes über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung der HBLFA Raumberg-Gumpenstein zu erfahren.

Lactalis kauft Walhorn-Anteile von Arla

Mit Juli 2015 werden die Anteile von Arla an der Walhorn AG vom französischen Konzern Lactalis übernommen. Für die Genossenschaftsmitglieder soll sich durch die Übernahme nichts ändern.

Stabile Preise für Schlachtrinder

Seit Mitte Mai haben sich die Rindfleischpreise EU-weit kaum verändert. Angebot und Nachfrage halten sich die Waage.

Vogelgrippe in Deutschland bestätigt

36.000 Legehennen aus Freilandhaltung müssen im Landkreis Emsland tierschutzgerecht getötet werden. Der Verdacht, sie seien an einer milden Form der Vogelgrippe erkrankt, wurde jetzt bestätigt. Für Menschen besteht jedoch keine Gefahr.

Hitzestress bei Rindern erkennen

Sommerhitze macht auch Rindern schwer zu schaffen. Sie fressen weniger und die Leistung geht zurück. Bereits bei den ersten Anzeichen für Hitzestress sollten Sie als Landwirt reagieren.

Afrikanische Schweinepest: weiterhin eine Bedrohung

Bisher gab es noch keine Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland und Österreich. Experten sehen aber ein hohes Risiko, dass das Virus aus Osteuropa eingeschleppt wird.

Direktkostenfreie Leistung berechnen

Die Milcherzeuger bewegen sich nach Ablauf der Milchquote in einem freien Markt mit volatilen Milchpreisen. Umso wichtiger ist es, die Zahlen des eigenen Betriebs zu kennen.

Kritik an nationalen GVO-Importverboten

Deutschlands Landwirtschaftsminister Christian Schmidt betonte erneut, dass er nationale Verbotsmöglichkeiten für die Einfuhr von gentechnisch veränderten Futtermitteln ablehnt.

Niedersachsen: Einigung zur Tierwohlförderung

Beim heftig umstrittenen Thema Kupierverbot von Schweineschwänzen sind die Akteure in Niedersachsen aufeinander zugegangen und einigten sich auf Eckpunkte zur Tierwohlförderung.

Deutschland: Nachhaltigkeit als Modul im QM-Milch

Im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems Milch (QM-Milch) soll das Thema Nachhaltigkeit stärker gewichtet werden. Das Thünen-Institut wird dafür ein Modul erarbeiten.

Betriebswirtschaftlichen Erfolg in der Stiermast überprüfen

Für jeden Landwirt ist es wichtig, die Zahlen des eigenen Betriebes zu kennen. Mit dem Bullenmast-Check kann der betriebswirtschaftliche Erfolg einfach berechnet werden.

Verbot der Anbindehaltung gefordert

Die Bundestierärztekammer bleibt bei ihrer Aussage und fordert nach einer Übergangsfrist die baldige Abschaffung der Anbindehaltung.

Schweinepreis steigt

Die warme Witterung ist dafür verantwortlich, dass die Preise am Schweinmarkt zuletzt zulegten. Die VEZG erhöhte ihre Leitnotierung um 3 Cent.

Nachbauerklärungen einreichen

Bis zum 30. Juni müssen Landwirte die Erklärung zum Nachbau Herbst 2014/Frühjahr 2015 einreichen. Enthält die Erklärung nicht alle notwendigen Informationen, kann der Züchter Schadenersatz fordern.

Tierwohl in der Schweinemast

Gabriele Mörixmann mästet Schweine konventionell. Ihre Tiere haben die Wahl zwischen Spaltenboden, planbefestigtem Untergrund, Dusche, Bällebad, Stroh und Frischluft. Das kostet sie nur 15 Cent pro Kilogramm.

Erzeugermilchpreise im April rückläufig

Auch im April 2015 sanken die EU-Erzeugermilchpreise. Führende europäische Molkereien zahlten ihren Lieferanten im Schnitt 31,44 Cent netto je kg Rohmilch.

Verhandlungsfortschritte bei EU-Bioverordnung

Beim informellen Agrarrat in Riga zeichneten sich Fortschritte in Hinblick auf eine Einigung zur neuen EU-Bioverordnung ab. Die zwei großen Streitpunkte sind weitgehend ausgeräumt.

Saugferkel gut managen

Saugferkel müssen gesund und kräftig sein. Schon in der Trächtigkeit können Sie den Grundstein dafür legen. Hier einige Tipps für die Geburt und die ersten Lebenstage. Denn was Sie hier versäumen, ist schwer aufzuholen.

Pflicht zur Rückwandlung von Dauergrünland

Eine neue Verordnung soll künftig sicherstellen, dass Dauergrünland erhalten bleibt. Sinkt der Anteil in einem Bundesland zu stark, könnten Landwirte verpflichtet werden, Flächen in Dauergrünland rückzuwandeln.

Agrarzahlungen wieder öffentlich

Die Empfänger sowie die Höhe der Direktzahlungen können wieder im Internet abgerufen werden. Kritiker warnen vor Missbrauch der Zahlen.

Mehr Forstmaschinen verkauft

Anbieter von Forstmaschinen konnten in den vergangenen Jahren wieder mehr Maschinen verkaufen. Verantwortlich dafür waren vor allem die Absatzzahlen von Harvestern und Forwardern.

1. Juni: Weltmilchtag

Am 1. Juni ist Weltmilchtag. Am Weltmilchtag soll international für den Konsum von Milch und Milchprodukten geworben werden.

Zahl der Schweinehalter geht auch in Dänemark zurück

Auch in Dänemark wird die Zahl der Schweinehalter immer kleiner. Derzeit gibt es noch 3.626 schweinehaltende Betriebe. Langfristig ist die Zahl der Zucht-Betriebe am stärksten gesunken.

EU genehmigt 24 neue Förderprogramme

Die EU-Kommission hat weitere 24 Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum angenommen. 27 Mrd. Euro zur Stärkung des Agrarsektors fließen in zehn Länder.

EU-Fleischexporte nehmen wieder zu

Das Russland-Embargo hat die EU-Fleischexporteure hart getroffen. Nach einer Stagnation der Ausfuhren 2014 geht es im ersten Quartal 2015 wieder bergauf. Und das bei nahezu allen Tierarten.

Mehr Silomaisanbau in Deutschland

Deutsche Landwirte haben in dieser Saison mehr Mais, Sommergerste und Hafer angebaut, als im Vorjahr, dafür weniger Hackfrüchte angebaut.

Schweinepreis steigt in Deutschland und stagniert in Österreich

Während die Schlachtschweine in Deutschland wieder gefragt zu sein scheinen, konnte der österreichische Markt erneut nicht geräumt werden. Das bedeutet ein Plus für Deutschland und unveränderte Verhältnisse für Österreich.
Suche

Landwirte verkaufen - Privatmarkt

  • Bauer Güllefass, Vakuumfass V80, Bj. 2012, 8.000 l
    Mit Steigrohr, Bereifung 650/55R26.5, Kompressor B83/DN80, Schnellkuppler, 6 Siphonabscheider, Beleuchtung für 25 km/h, Seilzug Bremse, Fass wie neu - kaum im Gebrauch etwa 800 bis 1.000 m³. Faß wurde im Mai 2013 in Betrieb genommen. Verkauft wird es nur wegen Gülleausbringverbot. Standort: 94107 Untergriesbach. Anfragen bitte per E-Mail.
  • Aufstallung, Fangfressgitter, Fressgitter
    Biete Fressgitter für Fresser wegen Betriebsumstellung. Sehr hochwertig und stabil. Erst 3 Jahre alt. 1,10 m x 4,90 m für 7 Tiere, mit Schwingtür.
  • Pöttinger CAT 270 Plus
    Heck, AB 2,70 m, Bj. 2000, Trommel, Schnitthöhenverstellung, Schwadleitblech, Klingelhalter 2012 gewechselt.
  • Fendt Favorit 512
    Bj. 1994, 13.500 Bstd., Frontlader (Fendt) mit 3. Steuerkreis, Euro-Aufnahme, Parallelführung, Klimaanlage, automat. Zugmaul, 4 Steuergeräte, 50 km/h, 600/65R38 Michelin 10 %, 480/65R28 60 %, hydr. Oberlenker reparaturdürftig, Kupplung defekt.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.