Frischkäse selbst herstellen
Frischkäse selber machen ist keine Hexerei. Milchviehalter und Direktvermarkter Christoph Leitner zeigt in unserem Praxisvideo wie es geht.

Landmaschinen in Aktion! PREISHAMMER

Agrar News

Schäden an Raps nach Neonicotinoid-Verbot

Schäden an Raps nach Neonicotinoid-Verbot

Seit der Untersagung der der Beizung mit Neonicotinoiden verursachen der Rapserdfloh und die Kleine Kohlfliege erhebliche Schäden auf Deutschland Rapsflächen.
Milchwirtschaftliche Tagung 2014 in Bad Vöslau

Milchwirtschaftliche Tagung 2014 in Bad Vöslau

Am 18. und 19. September 2014 trafen sich Vertreter der österreichischen Milchwirtschaft in Bad Vöslau, um über derzeitige und zukünftige Entwicklungen zu diskutieren.
 Gewaltige Superabgabe steht bevor

Gewaltige Superabgabe steht bevor

Aufgrund der flächendeckend gestiegenen Milchmenge, droht deutschen Milchbauern wegen Überlieferung der Milchmenge eine Superabgabe auf Rekordniveau.
Fleckvieh 2013 beliebteste Fleischrasse Österreichs

Fleckvieh 2013 beliebteste Fleischrasse Österreichs

In Österreich stehen laut Fleischleistungskontrolle Fleckvieh, Murbodner und Pinzgauer auf dem Treppchen der beliebtesten Fleischrinderrassen. Platz vier belegt Charolais. Rund 10 % der geprüften Rinder gehören jedoch seltenen Spezialrassen an.
Private Lagerhaltung für Milcherzeugnisse läuft an

Private Lagerhaltung für Milcherzeugnisse läuft an

Die nach dem russischen Einfuhrstopp beschlossenen Stützungsmaßnahmen für den Milchmarkt in der Europäischen Union sind angelaufen.

ISW-Schweinebörse nun zweimal pro Woche

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Wirtschafts-GmbH führt einen zweiten Termin für die Online-Auktion von Schlachtschweinen ein. Künftig wird dienstags um 14 Uhr und freitags um 11 Uhr versteigert.

Weitere Bestimmungen zur ASP von der EU

Die Europäische Union will der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest mit der Erweiterung von Sperr- und Pufferzonen begegnen. Seit Jänner seien in Litauen, Lettland, Polen und Estland 39 Ausbrüche bei Hausschweinen und 87 bei Wildschweinen bekannt geworden.

Mehr Kalk auf Deutschlands Böden

Deutsche Landwirte achten immer mehr auf eine gute Versorgung ihrer Böden mit Kalk. Das zeigt die aktuelle Statistik, der zufolge im Wirtschaftsjahr 2013/2014 die Bauern 13 % mehr Kalkdünger ausgebracht haben.
zum Archiv

Winterweizensorten für Bayern

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) untersucht in ihren Versuchen die Eigenschaften verschiedener Winterweizensorten. Zusammen mit den Ergebnissen der vergangenen Jahre gibt sie eine Sortenempfehlung für Bayern heraus.

EuroTier 2014 zeigt neue Trends für Rind und Schwein

Am 10. und 11. September 2014 wurden im Rahmen der EuroTier Vorpressekonferenz in Göttingen neue Trends für Rinder- und Schweinehalter gezeigt. 270 Neuheiten wurden zur Medaillen-Bewertung eingereicht.

Neue EU Kommission: Phil Hogan wird EU Agrarkommissar

Nach 25 Jahren geht das Brüsseler Agrarressort erneut nach Irland. Der zukünftige EU Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gab die Aufgabenverteilungen in seinem Kollegium für die kommenden Jahre bekannt und hat den 54 jährigen Ex Umweltminister Phil Hogan zum neuen EU Agrarkommissar ernannt.

Deutsche Agrarminister besorgt über Afrikanische Schweinepest

Die Agrarminister der deutschen Bundesländer sorgen sich um die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland. Küchen- und Speiseabfälle von Schiffen oder Flugzeugen hätten großes Risikopotenzial.

Ertragsverluste durch Maiswurzelbohrer

Obwohl die Versuche zur Eindämmung des Maiswurzelbohrers noch nicht ausgewertet sind, zeigen sich augenscheinliche Ertragseinbußen. Fehlende Körner am Kolben und linsenartig umgefallene Bestände konnten in allen Versuchsfeldern von August Jost beobachtet werden.

Winterweizen anbauen

Welche Winterweizensorten sich in den vergangenen Jahren bewährt haben, untersucht die Landesanstalt für Landwirtschaft und gibt Anbauempfehlungen für die bayerischen Regionen.

Kälber optimal mit Kolostrum versorgen

Kälber sind nach der Geburt schutzlos den Erregernausgesetzt. Die richtige Versorgung mit Kolostrum ist deshalb besonders wichtig.

Frischfleisch aus Bodenhaltung?

Geht es nach den Grünen Landwirtschaftsministern soll künftig auch bei Frischfleisch ersichtlich sein, wie das Tier gehalten wurde.

Starke Landwirtschaft mit ELER

Um die deutsche Landwirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen, den Ökolandbau zu fördern und die ländliche Wirtschaft anzukurbeln, sollen mit Hilfe des ELER-Programms 18 Mrd. Euro investiert werden.

Wasserversorgung in der Ferkelaufzucht im Blick behalten

Speziell beim Absetzen und in der Aufzucht brauchen Ferkel genug Wasser. Ist die Zapfen- oder die Schalentränke besser? Und wie viele Tiere pro Tränke sind sinnvoll?

Futterverschmutzung reduzieren

Erdige Verschmutzungen vermindern die Futterqualität, die Leistung und Gesundheit der Tiere und in der Folge den wirtschaftlichen Erfolg. Für den Bauern gilt es deshalb, Futterverschmutzung zu reduzieren.

Raps im Herbst managen

Rapsbestände sollten im Herbst laufend auf Schädlinge hin kontrolliert werden. Wird Ende September gedüngt, kann sich der Raps gut entwickeln. Einen beträchtlichen Mehrertrag bringen Fungizide.

EU: Private Lagerhaltung für Milchprodukte beschlossen

Aufgrund der negativen Auswirkungen des russischen Importstopps auf die europäische Milchwirtschaft hat die EU-Kommission Beihilfen für die Private Lagerhaltung von Butter, Käse und Magermilchpulver beschlossen.

Schweine in den USA fetter

Der Porcine Epidemic Diarrhea Virus (PEDV) führte in den USA bei der Schweinefleischerzeugung bisher noch zu keinem Rückgang. Die Schweinehalter mästeten ihre Tiere nämlich um 5 kg schwerer. Für das gesamte Jahr 2014 wird das aber nicht reichen.

Maissilage optimal ernten

Die Ernte von Maissilage steht bevor. Damit Sie den richtigen Erntezeitpunkt nicht versäumen, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt. Mit etwas Know-How können Sie die Teigreife schnell feststellen.

Luzerne statt Soja für Bayerns Rinder

Agrarminister Brunner will den Luzernanbau ankurbeln, um unabhängiger von Sojaimporten aus Übersee zu werden. Förderungen für den Anbau von Luzerne sind über das KULAP oder mittels Ökologischer Vorrangflächen möglich.

Maiswurzelbohrer weiter unter Beobachtung

Auch nachdem die Quarantäne für den Maiswurzelbohrer aufgehoben wurde, wird der Maiswurzelbohrer weiter beobachtet. Die Ergebnisse sind online abrufbar.

Russische Sanktionen: EU-Hilfe für Milchbauern

Angesichts des russischen Importstopps für Lebensmittel aus der Europäischen Union hat die EU-Kommission Hilfsmaßnahmen für den Milchsektor angekündigt. Konkret sollen Beihilfen für die Private Lagerhaltung von Butter, Magermilchpulver und bestimmten Käsesorten gezahlt werden.

Lüftung im Schweinestall für Herbst und Winter umstellen

Die heißen Tage sind fast vorbei. Stellen Sie Ihre Lüftungsanlage um, sonst verkühlen sich die Schweine. Hier einige Tipps für die richtige Einstellung.

Milch ist nicht gleich Milch

Neue Analysemethoden für Milch werden zukünftig im Herdenmanagement Einzug halten. Infrarot-Anlytik scannt den Fingerabdruck der Milch und gibt Auskunft über Fütterungsfehler und Trächtigkeit.

Rindern Hirse statt Mais füttern?

Aufgrund der Problematik rund um den Maiswurzelbohrer ist es für viele Bauern wichtig, Alternativen zum Silomais zu finden. Anhand von Untersuchungen und Publikationen wurde geklärt, inwieweit Hirse einen kompromisslosen Austausch von Silomais zulässt.

Einzelkornsaat bei Getreide kommt

Die Einzelkornsaat schafft bei Getreide höhere Erträge und eine bessere Qualität. Mehrere Hersteller arbeiten an der Entwicklung von Einzelkornsägeräten für Getreide. Mit der Markteinführung ist vielleicht schon diesen Herbst zu rechnen.

EU-ÖKO-Verordnung eine Vollbremsung

Mit der neuen EU-Öko-Verordnung will die Kommission verlorengegangenes Verbrauchervertrauen zurückgewinnen und gleichzeitig den Öko-Landbau sicherer und glaubwürdiger machen. Ein Kommentar von Sebastian Mittermaier, Referent Agrarpolitik bei Naturland e.V.

Mögliche EU-Hilfe für Milchbauern

Aufgrund der russischen Sanktionen zeichnen sich im Bereich der Milchwirtschaft in manchen Ländern bereits negative Auswirkungen ab. Vonseiten der Kommission wurde die Bereitschaft bekundet, im Bedarfsfall auch Maßnahmen für bestimmte Molkereiprodukte zu unterstützen.

Wintergetreideaussaat 2014

In wenigen Tagen haben Landwirte die Qual der Sortenwahl. Welche Sorte auf Ihren Betrieb passt, ob der Anbau einer Hybridsorte bei höheren Saatgutkosten überhaupt sinnvoll ist und in welchen Verpackungseinheiten die Wunschsorten zur Verfügung stehen, können künftig kostenlose Beratungstools einfach klären.

Tipps zur erfolgreichen Jungsauen-Besamung

Der Landwirt muss mit der Jungsau behutsam umgehen. Sie wirft die Ferkel von morgen. Das Erkennen der Rausche und ein ruhiger Umgang sind die wichtigsten Eckpunkte für die erfolgreiche Jungsauen-Besamung.

Saatstärke bei Weizen reduzieren – Ertrag halten

Eine Reduktion der Saatstärke spart Kosten und wirkt sich oft nicht auf den Ertrag aus. Das ist das Ergebnis eines mehrjährigen Versuchs, den Pflanzenbauexperte Franz Kastenhuber durchführt. Im LANDWIRT Interview erzählt er, worauf es ankommt, damit diese Rechnung aufgeht.

Bauern und Gesellschaft

Das gesellschaftliche Image der Bauern ist angekratzt. Immer öfter sind Landwirte mit dem Vorwurf der Massentierhaltung oder der Vergiftung des Trinkwassers konfrontiert. Ein Kommentar von Chefredakteur Roman Goldberger.

Ernteverluste in Ukraine durch Kriegshandlungen

Aufgrund der Kriegshandlungen in umkämpften Provinzen der Ukraine mussten Druscharbeiten kurzfristig unterbrochen werden.

Spanien stockt Milchquote auf

Um die spanischen Landwirte vor der Überlieferung von 700.000 t Milch zu schützen, stockt das Landwirtschaftsministerium die Quoten für rund 60 % der Betriebe auf.

Angespannter Milchmarkt durch Russlands Importstopp

Der seit Anfang August verhängte Importstopp für Agrarerzeugnisse bringt den Milchmarkt unter Druck. Die Debatte über Mengenregulierung entflammt erneut um die Erzeugerpreise zu stabilisieren.

Verhalten von Weidetieren richtig einschätzen

Zwischenfälle mit Wanderern und Weidevieh auf den Almen häufen sich. Durch Aufklärung und Infotafeln sollen Unfälle zukünftig vermieden werden.

Extreme Schwankungen bei Getreideernte in Bayern eröffnet Qualitätsdiskussion

Sowohl der Erntezeitpunkt als auch die Erträge sind heuer von einer breiten Streuung geprägt. Aufgrund der Niederschläge fordert der Bayrische Bauernverband die Verarbeiter auf, die Qualitätskriterien zu überdenken.

Gute Ernte in Bayern

Trotz Ertragsschwankungen können Bayerns Bauern mit guten Ernteergebnissen rechnen. Kleegras und Grünland liefern vergleichsweise überdurchschnittliche Erträge. Die Verschiebungen der Anbauflächen führen zu einem Rückgang bei Getreide um 1,4% auf 1,04ha.

Deutschland: Absatz von Milchprodukten legte zu

Die Verbraucher in Deutschland haben in der ersten Jahreshälfte 2014 etwas häufiger zu Milchprodukten gegriffen als im Vorjahreszeitraum.

Belastung landwirtschaftlich genutzter Böden minimieren

Die Richtlinie VDI 6101 gibt einen Überblick über den Maschineneinsatz auf landwirtschaftlich genutzten Böden und leitet Empfehlungen für Boden schonendes Befahren ab. Im Juli ist die Richtlinie mit einigen Änderungen neu erschienen.

Fendt Saaten Union Feldtag 2014 in Wadenbrunn

Der große internationale Fendt-Saaten-Union Feldtag findet dieses Jahr am Mittwoch, dem 27. August, wieder auf dem Hofgut Wadenbrunn statt. Neben Fendt werden auch andere Hersteller aus der Agrarbranche ihre Produkte und Leistungen vorstellen.

Ernte von Getreide und Raps verzögert sich

Seit der vergangenen Woche erschweren die immer wieder einsetzenden Regenschauer den Fortgang des Getreide- und Rapsdrusches in Deutschland.

1.000-Bullen-Genom-Projekt liefert erste Ergebnisse

Mit dem 1.000-Bullen-Genom-Projekt, soll die Züchtung spezifischer Merkmale bei Fleisch- und Milchrindern vereinfacht werden, um damit Gesundheit, Wohlergehen und Produktivität der Tiere zu verbessern.

Afrikanische Schweinepest verbreitet sich weiter

Die Afrikanische Schweinepest hat nun auch in der Europäischen Union auf Hausschweine übergegriffen. Ein Großbetrieb und mehrere Kleinbetriebe in Litauen und ein Hinterhofbetrieb in Polen sind betroffen.

Waldbrandgefahr im Juli besonders hoch

Viele Waldbrände haben als Ursache menschliches Fehlverhalten. Für Waldbesitzer kann ein Feuer der finanzielle Ruin sein. Rauchen ist daher im Wald verboten.

Gebrauchte Mähdrescher

Suche

Fotowettbewerb: Landwirtschaft im Herbst

Landwirte verkaufen - Privatmarkt

  • Suche Steyr 188
    Suche Steyr 188, 28 PS, ab Bj. 1963.
  • Verkaufe Fiat 45-46 DT
    5.712 Bstd., Bj. 11/1985, 45 PS, Allrad, Synchron-Getriebe, Mauser Kabine, Zapfwellendrehzahl: 540/1.000. Bereifung vo.: 7.50-20TD13, Profil 100 %, Bereifung hi.: 320/85 R28, Profil 100 %, Schnellfanghaken, Arbeitsscheinwerfer, TÜV 1/16, Batterie neu. Sehr schöner, gepflegter Schlepper, Top-Zustand. Standort: 74239 Hardthausen. Preis VB: € 14.000,-.
  • Verkaufe Lanz 9506
    Verkaufe diesen in einer Fachwerkstatt von Grund auf restaurierten Lanz mit 45 PS, Bj. 1951, original erhalten. Bilder und Rechnungen vorhanden. VP: € 32.000,-.
  • Verkaufe Porsche Standard Star
    23 PS, Bj. 1963. Suche Käufer für diesen Porsche Standard Star und einen GT 09. Bei Interesse einfach melden. Ich rufe Sie schnellstmöglich zurück. Traktoren stehen beide in einer Scheune. Selbstabholung.
  • Verkaufe Lindner Schlepper Geotrac 74
    Mit Hauer Frontlader POM VX 70: Bj. 2013, 16/8-Gang. Bereifung: 375 / 70 / 20 und 420 / 85 / 30, ca. 80 Bstd., 3 dw Steuergeräte mit Einhebel-Bedienung. Preis: € 45.000,- inkl. MwSt.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.