Landmaschinen in Aktion! PREISHAMMER

Agrar News

Verluste durch weniger Pflanzenschutz erwartet

Verluste durch weniger Pflanzenschutz erwartet

Da bestimmte Wirkstoffe von Pflanzenschutzmitteln nach der neuen EU-Verordnung nicht mehr zugelassen sind, rechnet die Bundesregierung mit Ertragsaufällen und höheren Kosten durch andere Bekämpfungsmaßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge.
Kaum neue Biogasanlagen

Kaum neue Biogasanlagen

Nur mit einem geringen Zubau an Biogasanlagen rechnet der Fachverband Biogas für das Jahr 2015. Laut einer Erhebung würde die Leistung nur um fünf Prozent zunehmen.
Nationales Anbauverbot für Gen-Saatgut

Nationales Anbauverbot für Gen-Saatgut

Das EU-Parlament hat kürzlich nationale Anbauverbote für gentechnisch verändertes Saatgut ermöglicht und damit dem Wunsch vieler Europäer entsprochen, die mehrheitlich gegen Gentechnik sind. Nur warum? Ein Kommentar von Chefredakteur Roman Goldberger.
EU-Agrarrat: Hogan gegen Private Lagerhaltung bei Schweinefleisch

EU-Agrarrat: Hogan gegen Private Lagerhaltung bei Schweinefleisch

Einen langen Nachmittag gingen die EU-Agrarminister zahlreiche EU-Märkte in ihrer Ratssitzung am 26. Jänner 2015 durch. Minister forderten auch Maßnahmen zur Marktentlastung bei Milch und Zucker.
Was tun gegen den Maiswurzelbohrer?

Was tun gegen den Maiswurzelbohrer?

Die neue LANDWIRT Spezialausgabe über den Maiswurzelbohrer gibt einen Überblick über das Auftreten des Schädlings und über Bekämpfungsstrategien.

Erster LANDWIRT Rinderfachtag in Salzburg

Der erste LANDWIRT Rinderfachtag in Salzburg wurde heute, am 23. Jänner in der LFS Kleßheim veranstaltet. Mit dem morgigen Tiroler Rinderfachtag endet die österreichische LANDWIRT Weiterbildungstournee für Rinderhalter.

Das waren die österreichischen Rinderfachtage

Mit dem Tiroler Rinderfachtag endete der österreichische Teil der LANDWIRT Rinderfachtage am 24. Jänner 2015. Sechs Veranstaltungsorte, zehn ausstellende Partnerfirmen und 1.565 Besucher lautet die Bilanz. Am 26. und 27. Feber finden die LANDWIRT Rinderfachtage in Bayern und Südtirol statt.

Größter LANDWIRT Rinderfachtag in Otterbach

Der bisher größte Rinderfachtag fand heute, am 22. Jänner an der LFS Otterbach statt. Gut 400 Interessierte nutzten die Gelegenheit ihr Wissen rund um die Rinderhaltung zu erweitern. Morgen wird die LFS Kleßheim Austragungsort des fünften LANDWIRT Rinderfachtags dieses Jahres.
zum Archiv

Pflanzenschutz nur noch mit Sachkunde

Ab diesem Jahr wird der Nachweis, dass man sachkundig im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln ist, Pflicht. Pflanzenschutzmittel kaufen und ausbringen dürfen dann nur noch Personen, die die dazu ausgestellte Scheckkarte vorlegen können.

Direktzahlungen sollen wieder veröffentlicht werden

Wer mehr als 1.250 Euro EU-Beihilfe bekommt, soll künftig wieder namentlich im Internet genannt werden.

Frankreich liefert wieder Schweine nach Russland

Russland lockert das Einfuhrverbot für Agrarerzeugnisse aus der EU. Frankreich, Italien, Dänemark und die Niederlanden dürfen wieder Speck exportieren.

Kühe mit hohen Lebensleistungen

Das Ziel jedes Betriebsleiters ist es, möglichst viel Milch pro Lebenstag zu ermelken. Der LANDWIRT erkundigte sich bei Familie Riegler nach deren Strategien.

Donau Soja zieht Bilanz

Die Fütterungsumstellung der Legehennen in Österreich mit Donau Soja konnte erfolgreich umgesetzt werden. Nun folgen der Branche die österreichischen fleischverarbeitenden Betriebe Hütthaler und Schirnhofer und stellen Teile ihrer Produktion auf Donau Soja um.

Maissaatgutbedarf berechnen

Wie viele Säcke Saatgut oder wie viele Big Packs Sie für die Maissaat benötigen, zeigt Ihnen der Saatgutrechner.

Eigenbestandsbesamung zahlt sich aus

Fast 40 % der Besamungen werden von Landwirten selbst durchgeführt. Neben Flexibilität, Unabhängigkeit und Kostenersparnis steht für viele Eigenbestandsbesamer das Verständnis für das Fruchtbarkeitsgeschehnen des Viehbestandes im Vordergrund.

Rechnen sich teure Maissorten?

Teuere Sorten anzubauen macht nur Sinn, wenn Sie mehr Ertrag einbringen. Wie viel genau zeigt der Ertragsrechner.

Aggressiver PED-Virus in der Ukraine nachgewiesen

Der Porcine Epidemic Diarrhea Virus, kurz PEDV, wurde in der Ukraine nachgewiesen. Er soll genetisch nahezu komplett mit dem Virus-Typ der USA übereinstimmen, der dort zu hohen Bestandsverlusten geführt hat.

Maissorten vergleichen

Mehrere hundert Sorten veurteilt das Bundessortenamt jedes Jahr. Vergleichen Sie Sorten und finden Sie so heraus, welche Sorte für Ihren Standort geeignet ist.

EU: Rückgang der Erzeugermilchpreise

Die Erzeugermilchpreise der EU waren auch im November 2014 rückläufig. Führende europäische Molkereien zahlten ihren Lieferanten im Schnitt 34,10 Cent netto je kg Rohmilch, das entspricht gegenüber dem Vormonat einem Minus von 1,65 Cent.

KTBL aktualisiert Deckungsbeiträge

Das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft hat die Standarddeckungsbeiträge neu berechnet und auf www.ktbl.de veröffentlicht.

Weniger Traktoren zugelassen

Um fast fünf Prozent gaben die deutschen Neuzulassungen von Traktoren im vergangenen Jahr nach. In 2014 wurden demnach 34.722 Traktoren neu zugelassen.

KULAP und VNP beantragen

Die Förderanträge für das Kulturlandschaftsprogramm sowie das Vertragsnaturschutzprogramm können ab sofort bei den Landwirtschaftsämtern eingereicht werden.

Welche Silomaissorte für welchen Standort?

Trotz der oft kühlen Witterung zeigten sich Landwirte zufrieden mit ihren Silomaisbeständen. Die vom Vorjahr nur spärlich gefüllten Silos sind nun wieder voll.

Körnermaissorten 2015

Trotz ihrer späten Abreife zeigten die mittelfrühen und späten Sorten im vergangenen Jahr keinen Mehrertrag im Vergleich zu frühen Sorten.

Rekordernte beim Mais

Trotz des oft feuchten Wetters konnten Landwirte im vergangenen Jahr gute Erträge beim Silo- und Körnermais einfahren. Fusariuminfektionen sorgten aber für Probleme.

Agrarpreise geben nach

Die landwirtschaftlichen Erzeugerpreise in Deutschland haben sich im Dezember erneut abgeschwächt. Verantwortlich dafür sei vor allem der Schlachtschweinemarkt.

Brasilianisches Schweinefleisch geht nach Russland

Russland ist der wichtigste Kunde für brasilianisches Schweinefleisch. Die Liefermengen übertreffen das jeweilige Vorjahresniveau seit September um das doppelte. Auch die Exporterlöse stiegen.

Tier-Fressplatz-Verhältnis in der Schweinemast

1:1 oder 4:1? Wie viele Mastschweine sollen sich einen Fressplatz teilen? In einem Versuch mit Trogfütterung stellte sich heraus, dass 1:1 nicht unbedingt ein Mehr an Tierwohl bedeutet.

Schweinebestand in den USA wächst

Die US-Schweinebranche hat die Krise rund um den Durchfallerreger PEDV überstanden. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium berichtet von einem wachsenden Schweinebestand. Auch der Schweinefleischverbrauch soll 2015 steigen.

Mykotoxine bei Wiederkäuern

Das verregnete Jahr 2014 erschwerte nicht nur die Silage- und Heubereitung, auch die Qualität der Futtermittel wurde gemindert. Neben Körnermais dürfte auch Maissilage mit Pilzgiften (Mykotoxinen) belastet sein. Wie kann man richtig reagieren?

Streptokokken beim Schwein

Wenn Streptokokken einmal in Fahrt sind, verbreiten sie sich im Schweinestall schnell. Kommerzielle Impfstoffe gibt es keine. Umso wichtiger sind vorbeugende Maßnahmen, die das Risiko derartiger Infektionen reduzieren.

Dunkles Kalbfleisch durch falsche Fütterung

Dunkles Kalbfleischfarbe lässt sich kaum vermarkten. Die Fleischfarbe hängt mit der Beifutter-Aufnahme und der Eisenversorgung der Kälber zusammen.

Holstein Österreich knackt 9000 kg Milch Marke

Die Holstein-Herdebuchkühe mit Vollabschluss aus Niederösterreich gaben im Jahr 2014 im Durchschnitt 9.044 kg Milch. Das ist der beste Herdenschnitt Österreichs.

Neue Düngeverordnung

Die Bundesministerien für Landwirtschaft und Umwelt haben sich auf einen Entwurf einer neuen Düngeverordnung geeinigt. Die Anforderungen sollen deutlich verschärft werden.

Haltbarkeit von Joghurts untersucht

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist nicht immer richtig angegeben. Vor allem Joghurts halten oftmals viel länger als ausgewiesen.

Low-Input Milchviehbetriebe sparen clever

Low-Input Milchviehbetriebe versuchen mit hohen Flächenleistungen statt mit Einzeltierleistungen wirtschaftlich effizient zu sein. Dieser Betriebsentwicklungsansatz bietet eine interessante Alternative zur Intensivierung. Dafür muss auch der Kuhtyp angepasst werden.

Schweinefütterung: Was tun gegen Mycotoxine im Mais?

Die Maisernte 2014 fiel ertragsmäßig erfreulich aus. Die ständig feuchte Witterung hat jedoch zu erhöhtem Schimmelbefall und Mykotoxinbelastung auf den Maiskolben geführt. Einzelbetriebliche Maßnahmen können das Risiko minimieren.

Alterskassenbeitrag steigt

Obwohl die Regierung beschlossen hat, dass die Beiträge der gesetzlichen Rentenversicherung sinken, müssen Landwirte mehr in die Alterssicherung der Landwirte (AdL) einbezahlen.

Günstiges oder hochwertiges Kraftfutter einsetzen?

Zurzeit sinken die Milchpreise und Milchproduzenten suchen nach Einsparmöglichkeiten. Beim Kraftfutter als bedeutenden Kostenfaktor liegt es nahe, den Einsatz teurer Futterkomponenten zu hinterfragen.

Geburtsmelder im Praxistest

Eine kalbende Kuh sollte vor der Geburt regelmäßig überwacht werden. Mit Geburtsüberwachungssystemen können die Kontrollgänge verringert und der Zeitpunkt der Geburt eingegrenzt werden. Im LANDWIRT Praxistest haben wir zwei Systeme getestet.

Einkommen deutscher Landwirte stabil

Deutschlands Landwirte konnten im Wirtschaftsjahr 2013/14 gute Ergebnisse erzielt. Aktuell trübt sich die Stimmung ein. Landwirte rechnen damit, dass sich ihre wirtschaftliche Situation verschlechtert.

Weniger Bürokratie: Landwirte sollen helfen

Die EU möchte den Abbau der Bürokratie voranbringen. Neben einer Untersuchung der EU-Agrarpolitik sollen die Landwirte Anregungen geben, unnötigen Papierkram abzuschaffen.

Tierbeobachtung im Schweinestall

Krankheiten im Schweinestall bringen Verluste und kosten Geld. Dabei wäre vieles davon ganz einfach zu vermeiden. Die gezielte Beobachtung der Tiere macht es möglich, Gefahren rechtzeitig zu erkennen.

Regierung beschäftigt sich mit Berglandwirtschaft

Deutschland hat den Vorsitz der Alpenkonferenz übernommen. In den kommenden beiden Jahren wird die Landwirtschaft im Berggebiet und Forstwirtschaft im Fokus der Bundesregierung stehen.

Fella TS 7850 Pro 2-Kreisel-Seitenschwader im Praxistest

Der 2-Kreisel-Seitenschwader TS 7850 Pro ist kompakt gebaut und überzeugt durch kurze Rüstzeiten. Wie sich die Maschine sonst im Einsatz schlägt, erfahren Sie in unserem Praxistest.

Was man als Waldbesitzer über Harvester wissen sollte

Harvester sind aus der modernen Forstwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Bei optimalen Bedingungen ist ihre Produktivität konkurrenzlos. Die wichtigsten Infos über die Vollernter und ihre Einsatzplanung.

Vorsicht bei der Holzernte

Die Arbeit im Wald ist kräftezehrend und gefährlich. Mit ein paar Sicherheitsregeln sinkt das Risiko.

Aufarbeiten von Schneebruchholz – Vorsicht ist oberstes Gebot!

Bei der Beseitigung von Schadholz entstehen alljährlich Unfälle, die schwere Verletzungen nach sich ziehen und sogar tödlich enden. Sorgsames Arbeiten ist daher notwendig.
Suche

Landwirte verkaufen - Privatmarkt

  • New Holland TVT 155
    New Holland TVT 155: Bj. 2005, 8.800 Bstd., K 80, Rückfahrkamera, Bereifung ca. 60 %. Preis VB: € 33.500,- netto.

Getreidemarkt

Preise für Mais, Raps und Getreide

Hier erfahren Sie, wie sich die Getreidemärkte entwickeln und welche Preise derzeit für Weizen, Gerste, Mais und Raps bezahlt werden.