Zulassungsstatistik Österreich: Mähdrescher & Traktoren 1. Halbjahr 2022


Trotz starkem Rückgang der Mähdrescher-Zulassungen im Vergleich zum Vorjahr, bleibt Claas die Nummer 1.
Der Trend bei den Zulassungen der Standardtraktoren bleibt seit Beginn des Jahres gleich.

Die Mähdrescher-Zulassungen von Jänner bis Juni 2022 sind um beinahe 60% zurückgegangen verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Absolut sind das 33 Zulassungen dieses Jahr gegenüber 82 Mähdrescher-Zulassungen 2021.

Trotz dieser Entwicklung kann sich Claas mit 17 Zulassungen gegenüber New Holland mit 10 Zulassungen im 1. Halbjahr 2022 behaupten.

Case IH und Fendt konnten heuer noch keine einzige Mähdrescher-Zulassung verbuchen.

Zulassungen von Standardtraktoren

Bei den Standardtraktoren-Zulassungen gibt es weiterhin kaum Veränderung. Auch hier sind die Zulassungszahlen aus dem 1. Halbjahr 2022 rückläufig im Vergleich zum selben Zeitraum 2021. Allerdings mit einer großen Ausnahme: Lindner Traktoren ist die einzige Marke, die von Jänner bis Juni 2022 ein Plus bei den Zulassungen im Vergleich zum 1. Halbjahr des Vorjahres vorweisen kann.

Marktanteil von Obst- und Weinbautraktoren 2022

Der Mart von Obst- und Weinbautraktoren wird eindeutig von Fendt mit 51% dominiert. Danach folgen New Holland und Massey Ferguson als einzige Marken mit mehr als 10 Prozentpunkten Marktanteil. Das restliche knappe Viertel des Marktanteils wird zwischen Same, Case IH, Claas, Kubota, Landini, Deutz-Fahr und John Deere zu jeweils recht geringen Teilen aufgeteilt.

Quelle: Statistik Austria, erstellt CLUB LANDTECHNIK AUSTRIA

Landwirt.com GmbH, your marketplace
Rechbauerstraße 4/1/4, A-8010 Graz, Tel: +43 (0)316 931268
Alle Angaben ohne Gewähr – Druck- und Satzfehler vorbehalten.
© Copyright 2022 Landwirt.com GmbH Alle Rechte vorbehalten.

SERVICE HOTLINE
+43 316 931268
Mo.-Do. 08-12 und 13-16 Uhr
Fr. 08-12 Uhr