theresa.b(6jv2) 19-02-2017 11:23 - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Hallo zusammen!
Ich bin gerade bei der Planung, meine Kalbinnen über den Sommer auf der Weide zu halten. Es ist das erste Mal, dass ich meine Tiere auf der Weide halte. Was soll ich beachten bzw. wie gehe ich die Planung gezielt an? Würde mich auf Erfahrungen und Tips bon eurem Betrieb freuen :)
Lg Theresa



fgh antwortet um 19-02-2017 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Das wichtigste, dass du ihnen vorsichtig beibringst was ein Zaun ist.


little antwortet um 19-02-2017 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Mach im Stall Unterteilungen mit Weidezaunschnürren, damit sie da die Wirkung schon kennenlernen. Oder Zaun zuerst vor die Tore spannnen, wenn sie die ersten Erfahrungen gemacht haben das Tor aufmachen,
little


karl22 antwortet um 23-02-2017 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Hallo. Ich mache das auch so. Ich habe auch meinen kalbinnen im auslauf bereits das weideband gezeigt.
Beim austreiben nehme ich mir immer viel zeit. Ich lasse sie nicht gleich auch die gesamte Fläche, sondern in eine Fläche in der sie nicht vollgas laufen können. Außerdem ist dieser bereich besonders gesichert gegen ausbrechen. Da lass ich immer bis zu 5 tiere rein und warte bis sie ausgehüpft und etwas ermüdet sind. Wenn dann alle tiere in dieser vorweide sind lass ich sie dort für ein paar Stunden. Später lass ich sie dann in Ruhe auf die gesamte Fläche. Ich hatte immer das Problem das sie voller übermut sämtliche zäune abgerissen hatten. Das passiert so nicht mehr.
Weiters lass ich die kalbinnen bei längerem regen in den stall, da sie ansonsten die grasnarbe komplett vertreten.
Außerdem gehe ich immerwieder mit salz oder auch bissl kraftfutter um die tiere immer zu ködern. Denn sollten sie mal ausbrechen kannst du dir so leichter helfen.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.


Flanton antwortet um 23-04-2017 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Wichtig ist, dass sie zu Beginn genug Platz haben, wenn sie den Elektrozaun kennen lernen. Wenn der Platz zu eng ist, dann hilft der Elektrozaun auch nichts. Sie geraden in Panik und sind über alle Berge.


einfacherbauer antwortet um 23-04-2017 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
viel interessanter wäre für mich die frage ob der zuwachs auf der weide für eine wirtschaftliche leistung passend ist.

wie gut sind hier die tageszunahmen.... kraftfutter....?


peter.z(cgu8) antwortet um 23-04-2017 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidehaltung Kalbinnen
Ich beginne mit den Kälbern relativ früh an auf die Weide zu Gehen. Die Sommerkälber lasse ich nach etwa mit 3-4 Wochen auch auf die Weide mit den Älteren Kälber zusammen, über Nacht sind sie einfach im Stall und bekommen bis 4-5 Monate Milch zusätzlich Heu und Luzerneheu. Da ich viel Weide mit den Kühen, möchte ich das die Kälber schon früh Weiden können und schon in der Aufzucht an das Grass gewöhnt sind. Die Zunahmen mit Weide und zusätzlicher Stallung über Nacht sind die Gut. Später wen sie mit jährig sind und auf die Alp gehen haben sie einen leichten Wachstumsknick, dieser wird aber im Winter schnell aufgeholt. Die Rinder werden im Winter nur mit Heu gefüttert und Krippausräumung der Kühe, dies reicht aus für ein gutes Wachstum da ich Schweizer Originalbraunvieh habe.
Für das gewöhnen an die Weide und Zaun wird im Laufhof ein Zweifacher Elektrozaun gespannt und mit den Netzgerät unter Strom Gesetz. Die Kälber ordentlich Nass gemacht und frei laufen gelassen. Mit dem Strick an den Zaun führen sehe ich nicht Alls förderlich an, da das Kalb danach die Schlechte Erfahrung mit dem Landwirt verbindet. Förderlich ist auch wen man 1-2 Tiere die das Vorjahr schon auf der Weide wahren dazulässt das die kleinen von den grossen Lernen können.
Grüsse aus der Schweiz


Bewerten Sie jetzt: Weidehaltung Kalbinnen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;530820




Landwirt.com Händler Landwirt.com User