Arni 02-06-2013 10:41 - E-Mail an User
Türganglüftung
Hallo!!
Wir haben ein Mastabteil für 150 Mastschweine. Links und rechts sind jeweils 5 Buchten mit 15 Schweinen pro Bucht. Mittig ist ein Gang von 1 m Breite und 12 m Länge. Wir möchten in diesem Abteil eine Türganglüftung einbauen. Wer hat mit diesem Lüftungssystem Erfahrung und kann darüber berichten?
LG Arni




Berkner antwortet um 09-06-2013 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Hallo Arni,

da schaust Du Dir mal den niedlichen Beitrag unserer überwiegend theoretischen DLG Spezialisten über "Lüftung von Schweineställen" an.
Ein wenig kann man immer lernen, wenn vieles unbekannt ist.

Was sie über Türganglüftung schreiben, zeigt, dass sie überwiegend wenig Praxiserfahrung, sondern mehr Schreibtischerfahrung haben - smile.

Diese Lüftungsart kommt aus der Rindviehhaltung, hier meist eingesetzt in Fresseraufzuchtställen.
Die Herren glauben, dass man so etwas einfach in die Schweinehaltung transferieren kann.
Kann man vielleicht (wenig praktische Ahnung von der Klimatisierung von Schweineställen vorausgesetzt), aber funktionieren wird es nie richtig!
Wäre zu ausführlich, das zu erklären.
150 Mastschweine brauchen bei kontinuierlicher Stallbelegung (davon gehe ich mal aus) und einer Mastperiode von bei Euch wohl ca. 35 - 125 kg (?) so um die 60-70 cbm/h im Sommer luftdurchsatz.
Mit 2.5 m/s Lufteinlassgeschwindigkeit - das ist sicher o. k.
150 x 65 = 9.750 cbm/h, das dividiert durch 3600 s = 2.708 , das noch mal dividiert durc h die Luftgeschwindigkeit 2.5 m/ s = ca. 1.1 qm freier Zuluftquerschnitt.

Da reicht Dein Gang man so gerade aus.
Die Seitenwändee zur Bucht hin müssen geschlossen sein, sonst scheissen die Tierchen den Gang zu.
Und das "bierschaumartige Quellen" ist wohl in einer solchen Veröffentlichung ein wenig hilfreiches Geschreibsel und erinnert an Kronenzeitungsstil - smile. Wasd abei vorne und hinten am Gang in die Buchten überschäumt (lachen ist gesund!), sei mal dahingestellt.

Die Klimatisierung, hier Lüftung, hat das Ziel, anfallende Schadlasten aus dem Stall zu entfernen durch das Zuführen von Frischluft / Zuluft, welche in irgendeiner Form durch die gesamte Buchtenfläche geführt werden muss, um sie zu durchspülen.
Das "bierschaumartig" zu veranstalten, grenzt ans Lächerliche.
Zur Anordnung der Ventilatoren siehe Bilderchen im Artikel.
Es wird weder theoretisch noch praktisch so richtig funktionieren, dass man auch nur das Prädikat ausreichend geben könnte!
Arme Schweine, wenn Du es so machen willst.

In der Fresserproduktion sehen Stallabteile und die Buchten für die Tiere doch ein wenig anders aus - oder??

Ansonsten empfehle ich mal eine kleine Rundreise und Ausstattung mit objektiven Messgeräten, um Praxiserkenntnisse und - erfahrungen zu sammeln.

Mit Deinen wenigen Angaben hast du nichts gesagt zur Aufstallung - einstreulos oder Spaltenboden?
Buchten einseitig oder beidseitig am Gang?

Habedehre
Fritz
www.fritzberkner.de
(mehr als 10.000 beratene und geplante Betriebe in Deutschland, Österreich, Finnland, Schweiz - aber nicht nur vom Scheribtisch aus!)



Sau007 antwortet um 13-06-2013 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Hallo Fritz!

mit Interesse verfolge ich deine Einträge in verschiedenen Foren; nachdem mein Sohn in den Betrieb einsteigen möchte und die Schweinezucht bzw. -mast ausbauen will, steht die Entscheidung eines Stallneubaus auf der grünen Wiese im Raum (1500 Mastplätze); von der Offizialberatung bin ich nicht so überzeugt, weil der erste Stallplan sogut wie keine zukünftigen Themenschwerpunkte berücksichtigt, mit welchen wir Tierhalter uns sicherlich beschäftigen müssen und sollen: mehr Tierwohl und die Mast von männlichen Schweinen (möglicherweise Ebermast);

natürlich ist die betriebswirtschaftliche Seite ein wichtiges Kriterium, wie unsere Entscheidung schlussendlich lauten wird - von dir wollte ich gerne wissen, wie du heute einen Stall bauen würdest, damit der auch funktioniert, keine überflüssigen Investitionskosten verschlingt und arbeitswirtschaftlich vernünftig betrieben werden kann und zukünftige Erfordernisse der Tierhaltung erfüllt ...

wäre einmal sehr interessant was ein langjähriger Stallbauberater empfehlen würde

LG und Danke für deine Bemühungen!
Siegfried



Berkner antwortet um 16-06-2013 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Hallo Siegfried,

danke für Deine nette Anfrage, die sich deutlich vom sonstigen Niveau friedvoller Beschimpfungen abhebt, an denen ich mich sonst meist erfreuen muss.

Gern will ich Euch helfen.
Aber bitte lass uns den Kontakt privat weiter führen, ansonsten provozieren wir nur wieder Zuschriften, die Dir dann wenig nutzen und nichts mehr als Neid und Protestdemonstrationen gegen Dich und Deinen Sohn hevorrufen, weil Du dann ja "Massentierhalter" bist.
Smile
Du erreichst mich unter info@fritzberkner.de, in meiner Webseite im Impressum findest DU auch sonstige Angaben zu Tel. etc.

Ich bin noch in diesem Jahr wahrscheinlich Ende Juli in Töging, also im Raum Mühldorf und wie jedes Jahr mehrere Tage auf dem Karpfhamer Fest.

Da wäre ein Treffen also reletiv leicht möglich zumindest im Raum OÖ.
Auf dem Weg dorthin wäre auch eine Besichtigung von zwei Betrieben mit derartigen STällen möglich im Raum Gunzenhausen, wenn Du Interesse hast.
Das Waaser dürfte bis dahin ja wieder die Autobahn freigegeben haben. Das sind gut 2 Stunden von Schärding zu fahren.

Ich warte also mal auf eine Antwort mit einem Gruß aus Hessen, dem Herzen Europas

Fritz
www.fritzberkner.de (noch nicht wieder voll in Funktion!)


Berkner antwortet um 17-06-2013 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Siegfried, habe im Großraum Augsburg vor zwei Jahren einen Maststall in dieser Größe geplant, der letztes Jahr in Betrieb gegangen ist.
Ist ein geschlossener Betrieb, der jetzt etwa die Hälfte seiner Ferkel selber mästen kann.
Alle anderen Planungen sind auch von mir.
Ich warte also mal auf eine mail von Dir

Gruß
Fritz


Sau007 antwortet um 25-06-2013 06:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Hallo Fritz!

vielen Dank für die rasche Antwort - habe nächste Woche noch einen Termin mit einem deutschen Berater (LSZ Boxberg) und werde mich dann bei dir melden!

LG


Berkner antwortet um 07-07-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Türganglüftung
Na, viel Erfolg dort - smile.

Wenn Du denen folgst, ist Dein Untergang vorprogrammiert.
Dann stirbst Du aber wenigstens öko- und biologisch, aber relativ logisch.

Würde mich dennoch freuen, von Dir zu hören.
Bin wahrscheinlich irgendwann Anfang Oktober bei Mühldorf/Inn - evtl. ist ein Treffen dort möglich?
Dann müsstest Du aber irgendwann mal Deine Anonymität aufgeben und Dich wirklich melden - smile.
Ich bin nämlich nicht stets in diesem Forum anzutreffen, sondern schaue nur gelegentlich rein.
Viel für mich Neues wird leider hier nicht geboten und an alternativen Methoden bin ich weniger interessiert, wie Du ja wahrscheinlich schon gemerkt hast.
Realistische Szenarien zum Überleben in diesem immer brutaler werdenden Geschäft Landwirtschaft finden sich selten, wenngleich man schon gemerkt hat, dass ein Stall mit 100 ZS ein kleinerer Neberwerbsbetrieb ist und bei uns in Deutschland schon seit 15 Jahren nicht mehr gebaut wird.
Anfaangsmodell hier mindestens das 2.5 fache dieser Sauenzahl.
Gruß
Fritz


Bewerten Sie jetzt: Türganglüftung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;403143




Landwirt.com Händler Landwirt.com User