Rin 26-01-2013 07:21 - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Liebe Bäurinnen und Bauern

Wir arbeiten schon 7 Jahre lang mit Homöopathie auf unserem Bauernhof und haben die besten Erfahrungen damit gemacht. Seit kurzem haben wir ein Landwirt Abo und können uns hier an den Diskussionen beteiligen.

Unsere Frage war: Was können wir tun, wenn ein Kalb ein dickes Gelenk hat.

Da wir keine Antwort auf diese Frage hier gefunden haben, möchten wir euch fragen, was ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt hält. Am meisten und besten können wir von den Erfahrungen unserer Berufskollegen lernen. In der Praxis besuchen wir immer Arbeitskreise mit Angela Lamminger über Nutztier Homöopathie und probieren einfach selber verschiedene Dinge aus.

Natürlich sind wir auch gerne bereit, unsere Erfahrungen mit euch zu teilen, falls Interesse daran besteht.

wünschen euch allen viel Erfolg im Stall und Antworten auf viele eurer Fragen hier im Landwirt



helmar antwortet um 26-01-2013 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Vor einigen Jahren wurde hier im Forum über Homöopathie ausführlich diskutiert........und sehr heftig von Befürwortern und Skeptikern. Gib mal bei der Suchfunktion "Homöopathie" ein, vielleicht findest du etwas.
Mfg, Helga


zehentacker antwortet um 26-01-2013 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Hallo!

Helga hat das Problem beschrieben. Wenn Homöopathie Anwender sich austauschen, OK.

Die meisten Beitrge in den letzten Wochen waren leider die über, wo soll das Kreuzel gemacht werden und von ÖVP Fans und den Restösis.

300 Beiträge, wo sich Anwender und Nichtanwender gegenseitig Dummheit vorwerfen braucht landwirt com nicht.

MfG ferdinand



soamist2 antwortet um 26-01-2013 09:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
die wirkung der homöopathie ist ja, nach dem heutigen stand der wissenschaft, eine reine glaubensfrage.
nachdem es ohnehin schon genug esoterikforen gibt wird deiner anregung ein eher bescheidener erfolg beschieden sein.

zum munter werden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Placebo

für die unbelehrbaren:
http://www.messen.de/de/3536/in/Wien/Esoterik-Tage%20Wien/info.html

und für pseudotierliebhaber und realitätsverweigerer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Placebo
Absatz 4, letzter satz


soamist2 antwortet um 26-01-2013 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
sorry letzter link war falsch

http://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie
abstatz 4, letzter satz


Woodster antwortet um 26-01-2013 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???

Ich meine, man sollte die Homöopathie nicht gleich in Grund und Boden verdammen.
Sonst könnte man das mit den Religionen auch gleich machen.
Es gibt halt feinfühlige/feinstoffliche Angelegenheiten, die wirken und die Wissenschaft kanns auch nicht erklären. Hab gerade wieder im meinem Umfeld erlebt, dass die Schulmedizin am Ende ihrer Weisheit war, eine einfache Frau konnte den unerträglichen Schmerz aber besiegen.

Auf jeden Fall kann mans versuchen. Hilfts nix, schadets nix. Was man von der Schulmedizin ja nicht gerade sagen kann. Wie oft werden für ein Problem Dosierungen verabreicht, die dann beim nächsten Organ noch größere Probleme bringen...
Schulmedizin in Akutfällen ja, aber immer und überall ist sie auch nicht das Allheinmittel.



NiN antwortet um 26-01-2013 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Die Natur stellt für die meisten Leiden etwas bereit. Vieles wissen wir noch nicht.

Vieles jedoch wird gerade in der Pharmaindustrie als Vorbild der Mittelchen genommen und die chemischen Strukturen nachgebaut.
Ein eigener Wirtschaftszweig hat sich in manch Tropenstaaten dadurch entwickelt. Man forstet wieder naturgemäß auf, und nutzt die Pflanzen zum Extrahieren ätherischer Essenzen, die dann in die Parfum- oder Pharmaindustrie gehen....

Also die "Wahrheit" gibt es in diesem Bereich nicht, selbst wenn manches Scharlatanerei ist und mich nur das "Placebo" schmerzfrei macht, hilfts schon...


Darki antwortet um 26-01-2013 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Wenn a so an scheissdreck brauchst, dann meld dich im Esoterikforum an, da laufen mehr so ane herum.
Im gutbehütetem Landwirtforum zieht sich aufgrund des imensen Aufwands der Betreiber dieser Seite, ohne Struktur oder sonstwas, ein Jammer Thema nach dem anderen, deshalb gibt es auch für alles und jedem ein Forum irgendwo im Netz.




baerbauer antwortet um 26-01-2013 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
@soamist

deine erste Verlinkung ist auch sehr interessant:
....Es gibt Schätzungen, dass die Wirkung von Arzneimitteln zu 20 bis 80 % durch Placeboeffekte entsteht.[14]...

also gut zu wissen dass die meisten Arzneimittel auch nur auf Placebo beruhen....
lg



Meschti antwortet um 26-01-2013 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Hallo an alle,
ehrlich gesagt versteh ich euch nicht immer , es gibt sehr viele von euch die jedes Thema von vornherein schlecht machen! Wenn ihr kein Interesse habt dann lest es doch einfach nicht so erspart ihr euch das Ärgen und allen anderen eure dummen Kommentare!!
Die Homöopathie gleich zu verdammen oder nicht sollte doch jedem selbst überlassen sein. Ich selbst wende sie bei meinen Milch-Damen seit Jahren an und hab die besten Erfahrungen damit gemacht. Sicher muss man dazu sagen das nicht immer alles hilft und man sich echt gut auskennen muss, aber wie schon erkannt hilfts nix so schadet es nix!!
Wichtig ist eine gute Balace zwischen Homöopathie und Schulmedizien.
MfG


ernsi2 antwortet um 26-01-2013 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Ich arbeite auch schon einige Jahre mit sehr guten Erfahrungen mit Homöopatie auf meiner Landwirtschaft.Ich nehme es sogar selber und das viel lieber als irgend etwas mit beipacktzettel.



zehentacker antwortet um 26-01-2013 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Meschti,hallo!
Leider wird meine Meinung schon bestätigt.


Meschti antwortet um 26-01-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
@ zehentacker
wo liegt das Problem ? Wenn sich Leute die dafür Interesse haben austauschen wollen, sollen sie es tun!! Diejenigen die daran kein Interesse haben brauchen ja nicht mitmachen und ich glaube das im Landwirtforum genug Platz für alle ist , oder etwa nicht ??
Gruss Silke


Meschti antwortet um 26-01-2013 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Hallo Rin,
bei dem Kalb kommt es drauf an mit was das Gelenk gefüllt ist? Wenn es nur mit Flüssigkeit gefüllt ist und keine grossen Schmerzen hat würd ich Apis versuchen , bei Eiter ev. mit Hepar sulfur + Strept. Nosode.
Hast du das Buch von der Gela, da stehen auch gute Sachen drinnen.
Gruß Silke


Rin antwortet um 26-01-2013 15:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Danke Silke

Wir werden das jetzt einmal versuchen, geben dir dann später Bescheid, wie es gewirkt hat.

sonnige Grüße von Rin


biofranzn antwortet um 26-01-2013 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Hallo Rin!

Genau so musst du's machen! Dir die brauchbaren Beiträge rauspicken( so wie den von "Mentschi" und die anderen einfach ignorieren.
Denn für den Intelekt wie von "soamist2" usw. ist eben leider kein Kraut gewachsen.(Das hat scheinbar nicht mal die NAtur geglaubt, dass es dies mal brauchen wird, und die wird so manchem fertig)
Aber es hat ja leider nicht jeder die Offenheit, sich auch mit anderen Dingen zu beschäftigen als das was in der Bauernbundzeitung geschrieben wird. Da ist ja nicht nur momentan leider kein Platz zwischen der Biodiversitätsverweigerung und Wehrdienstbeführwortung auch was Brauchbares für die Bauernschaft zu verkünden.
Schade find ich nur, dass es in einem grundsätzlich landwirtschaftlich orientiertem Forum-ohne Diskussion darüber- möglich ist, dass stunden- und tagelang über Politik, Weltgeschehen und andere unsachliche Dinge polemisiert wird und wenn einer eine ganz sachliche Frage stellt, wird daraus eine Pro- und Contra Erörterung formuliert, mit wirklich unötigen Komentaren...
Schade, das Niveau dieses Forums wird leider nicht besser...

meint biofranzn

P.S. ich wär auf jeden Fall dafür, dass wir das als Austausch-Plattform nutzen für Homöopathie-Interessenten


Rin antwortet um 26-01-2013 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Danke Biofranzn für die Antwort

Ich möchte dir danken, aber auch allen anderen, die sich hier im Forum gemeldet haben.
Ja wir nehmen die Tipps von euch gerne an und machen das Beste daraus. Wenn andere Menschen glauben, hier negative Kommentare abgeben zu wollen, dann dürfen sie das natürlich tun. Wir leben Gott sei dank in einem wunderbaren Land, wo jeder seine Meinung sagen darf und bekanntlich hat ja jeder Mensch seine eigene Wahrheit und seinen eigenen Glauben - egal an was.
Ich glaube immer an das Gute im Menschen und diesen Glauben lasse ich mir von niemanden nehmen. Darum bin ich auch jenen Menschen dankbar, die nicht meiner Meinung sind.

Nun zu unseren persönlichen Erfahrungen mit der Homöopathie:

Nachdem Tuben, Spritzen und Antibiotika nichts mehr geholfen haben und auch ein Tierarztwechsel bei Zellproblemen und Fruchbarkeits Störungen erfolglos blieb, probierten wir einfach mal die Homöopathie aus. Schlechter konnte es ja nicht mehr werden. Dann das unglaubliche und erstaunliche.

Seit 7 Jahren haben wir keine Antibiotika mehr bei uns im Stall verwendet, (Ausnahme 2x nach Notfall), auch der Tierarzt kommt nur noch bei Milchfieber und zum Kälber enthornen. Euterprobleme haben wir im Griff, nur 2 mal in 7 Jahren 1er Qualität sonst immer S Qualität. Fruchtbarkeitsprobleme kenen wir so gut wie kaum und natürlich verwendet die ganze Familie die Homöopathie auch selber.

Ob andere Betriebe auch so unglaubliche Erfolge mit der Homöopathie erzielen können können wir nicht sagen und würden wir auch nicht. Jeder hat seine eigene Philosophie wie der Betrieb geführt werden soll und deshalb kann ich nur für unseren Betrieb reden. Wir haben auch ein paar Bilder in Weblog gestellt, denn wir haben nichts zu verbergen und teilen unser Wissen gerne mit Menschen, die daran interessiert sind.




Bewerten Sie jetzt: Was haltet ihr von einem Homöopathie Forum hier im Landwirt ???
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;382925




Landwirt.com Händler Landwirt.com User