Joe_Kovac 05-12-2012 14:30 - E-Mail an User
Situation Schweinepreis bis Ende des Jahres
Hallo Kollegen,

Hat jemand eine Ahnung, wie sich der Schweinepreis in den letzten paar Wochen dieses Jahres entwickeln wird?

Da ein Preisanstieg eher unwahrscheinlich ist - wäre ein gleichbleibender Preis noch vertretbar.

Vielleicht hat ja jemand von Euch neue Infos aufgegriffen!

Lg
Joe


HBler antwortet um 05-12-2012 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Situation Schweinepreis bis Ende des Jahres
Für die nächste Woche wären aus heutiger Sicht + 3 Cent zu fordern, gebe es die übernächste Woche nicht, wo das Bestellverhalten noch völlig in Frage ist.
Angebot für letzte Schlachtwoche vor Weihnachten ist sicher deutlich weniger, angesichts mehrerer Wochen fallender Preise wurden/werden die Ställe zu zügig geräumt,
und mittlerweile wurde es draussen kälter, das gute Herbstwachstum wechselt sich ab mit den geringeren Tageszunahmen im Winter
Zwischen den Feiertagen geht dann so gut wie wenig, nur Metzgerschweine und keine Verarbeitung/Exportware.
Und dann geht Rußland in die Weihnachstferien mit Jahresbeginn. Auch nicht hilfreich im Export.
Und ab mitte Jänner beginnt dann der Zug wieder Fahrt aufzunehmen.
Oder schon früher, hl. Dreikönig ist ein Samstag, da gibts ab 8. Jänner wieder volle Arbeitswochen und wahrscheinlich den einzigen Zeitpunkt im Jahr 2013, wo es billig Schweinefleisch gibt zum einfrieren für den Sommer.



Bewerten Sie jetzt: Situation Schweinepreis bis Ende des Jahres
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;370981




Landwirt.com Händler Landwirt.com User