noname85 15-11-2012 22:57 - E-Mail an User
Milchkontingent
Hallo Kollegen! Habe gerade die Kontingentinserate durchstöbert. Hat durch die hohe Superabgabe vergangenes WJ wieder ein "Boom" eingesetzt, oder wie kann man es sich erklären, daß für erst nächstes Wj lieferbares Kontingent wieder 40 bis 45 Cent verlangt werden? Und das bei einer "Nutzungsdauer" von 3 Jahren bis Auslaufen der Quote. Noch dazu ist die Anlieferung derzeit Rückläufig, was vieleicht auf eine geringere Abgabe schliessen lässt. Habe voriges Jahr Quote gekauft um 10 Cent, was glaube ich ein normaler Preis war.Aber solche Preise...Oder ist der Preis in Hinblick auf evtl. spätere Lieferrechte nach Auslaufen der Quote gerechtfertigt?





kraftwerk81 antwortet um 15-11-2012 23:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Spekulation


Shalalachi antwortet um 16-11-2012 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Angebot und Nachfrage.
Kannst ihnen ja ein Angebot für 25ct machen.
Und so weit ich weiß ist die Anlieferung zwar rückläufig aber immer noch über der Vorjahresmenge.




Paul10 antwortet um 16-11-2012 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Hier war der letzte Börsenpreis 5 cent. Aber warum kaufen. Die Nationale Quoten wird sowieso nicht voll in D


Kuhli_narisch antwortet um 16-11-2012 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Es wird kein Nachfolgemodel geben welches die AMA-Quote berücksichtigt!!!!!!!!!!!!!

Zumindest nicht bei der größten Molkerei in Österreich, der Berglandmilch. Siehe dazu auch "Liefermodell Berglandmilch" hier im Forum Rind!!!
Wird hier ja schon seit einer Woche stark diskutiert. Andere Molkereien werden dem fogen, da bin ich mir sicher da dieses die Wachstumsbetriebe unterstützt.
Ausserdem wird über die Abänderung der Fettkorrektur verhandelt und das kann nach dem Zwischbericht über das "soft landing" durchaus bald realität werden. Dann ist die Zusatzabgabe schon im nächsten Jahr GESCHICHTE!!!!!
Also bitte nur ran und das wenige Milchgeld und den Ertrag vom Bauplatzverkauf und das vom Holz und vom Nebenerwerb,...... ist doch eine gute Abfertigung für die Aufgebenden!

Wie es scheint haben noch sehr viele Quote zu verkaufen und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Mal sehen ob alle Wünsche in Erfüllung gehen und genug Käufer auftreten!?!?


noname85 antwortet um 16-11-2012 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Diese diversen Liefermodelle werden noch oft diskutiert und umkekrempelt werden, bevor es sinnvolle Lösungen gibt. Und den Aufgebenden will ich eben nicht eine gute Abfertigung bringen, darum mein Thread. Ich will aber auch nicht solange es Quote gibt überliefern. Den was die Saldierung zum Schluss ergibt, weiß keiner so genau.Habe bis jetzt noch nie Überliefert, jedoch wird es jetzt durch Aufstockung etwas knapp. Der letzte Kauf hat sich schon amortisiert....


Kuhli_narisch antwortet um 16-11-2012 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Das Liefermodell der Berglandmilch ist beschlossenen Sache und geht mit 1. Jänner 2014 in die Praxis über. Realitätsverweigerer gibt´s überal.


Naturfan antwortet um 17-11-2012 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Dann ist wohl das Kontingent auch Geschichte. Spekulaten können schnell versuchen ihr gesammtes Kontingent zu verkaufen, es gibt noch genug unwissende Kontingentkäufer.


cowkeeper antwortet um 17-11-2012 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Bei unserer Molkerei wird es fix KEINE MENGENREGELUNG geben.

lg cowkeeper


GruberLeopold antwortet um 17-11-2012 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Hallo!

Wenn die größte Molkerei schon so eine Regelung fix macht dann bleibt für die anderen nichts über u dem Modell nachzueifern den mit der Lösung hat sich Bergland für den Start gleich genügend billige Milch gesichert aber vielleicht täusche ich mich .
mfg Gruber Leo


Rob1 antwortet um 18-11-2012 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Wenn die größe Molkerei von wo, von Österreich ?Die größe Molkerei in Österreich ist ein Zwerg genüber den Deutschen, die machen gar keine Regelung auch die Ösis dürfen bei ihnen liefern.


helmar antwortet um 18-11-2012 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Hallo Leo.......Bergland wird gerne als die größte Molkerei bezeichnet.......was so nicht zutrifft. Bergland ist aber jener genossenschaftliche Zusammenschluß welcher in Österreich die größte Milchmenge übernimmt.
An 2 Stelle an übernommener Menge liegt meines Wissens die MGN. Und was "Größe" betrifft, da hat der Rob recht.
Mfg, Helga


GruberLeopold antwortet um 18-11-2012 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchkontingent
Hallo!
Hab ich dann die anderen Beiträge falsch verstanden wo von einem Beschluß der Berland vorliegt über eine Lieferregelung nach 2015 usw.
Entschuldigung war mein Fehler.
mfg Gruber Leo


Bewerten Sie jetzt: Milchkontingent
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;367881




Landwirt.com Händler Landwirt.com User