frami 27-09-2012 07:21 - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
Wechsel bei den Milchlieferanten für die Diskontkette Hofer: Das Lager Trumau im Bezirk Baden (NÖ) – eine von sieben Hofer-Zweigstellen in Österreich – wird ab Oktober nicht mehr von der NÖM, sondern von der vergleichsweise kleinen Molkerei Seifried mit Frischmilch und „länger frischer“ Milch für die Marke „milfina“ beliefert. Statt zwölf km aus Baden bei Wien wird sie dann aus dem gut 280 km entfernten Aspach im Innviertel (OÖ) herangekarrt. Die Umstellung ist bereits im Gang. Um wie viel niedriger das Offert von Seifried war, um die NÖM auszubooten und ob dies auf billige Milch von der „Freien Milch Austria“ (FMA) zurückzuführen ist, wie in der Branche gemunkelt wird, darüber hielt sich Seifried-Geschäftsführer Markus Wuggazer bedeckt. Er bestätigte nur, dass die FMA „zu unseren Lieferanten gehört, gelegentlich aber auch uns Milch abnimmt“. Bei Seifried wird bekanntlich auch „A faire Milch“ der IG Milch abgefüllt. Für die NÖM bedeutet der Verlust von Hofer als Kunden in diesem Segment „einen harten Schlag“, gesteht Vorstand Alfred Berger unumwunden zu. Immerhin dürfte es dabei um etliche Millionen Liter Milch gehen, für die Österreichs zweitgrößtes Molkereiunternehmen jetzt Ersatzmärkte erschließen muss – laut Berger vor allem im Ausland. Ein Teil davon wird wohl vorerst als „Versandmilch“ in Italien abgesetzt werden – ein Markt, der sich zuletzt wieder gut entwickelt hat


walterst antwortet um 27-09-2012 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
Dass Seifried immer Stammlieferant von Hofer war und Testproduzent für die erfolgreiche Einführung der ESL- und Biomilch war, ist eh bekannt? UNd dass das Projekt Zurück zum Ursprung zum bei Hofer völlig unüblichen Hinauswurf von Seifried geführt hat, der vielen Bauern den Liefervertrag gekostet hat auch?




edde antwortet um 27-09-2012 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
ciolos fordert als antwort auf die immer grössere konzentration im handel die einrichtung von grossen erzeugergemeinschaften,doch ehe sich in österreich private mit genossenschaften zusammenschliessen lassen sie es wie es ist auf dem rücken der milchbauern--mit sicherheit !




mfj antwortet um 27-09-2012 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet


...die FAIRE Milch - wird schon ein faires Angebot gemacht haben.

Fragt sich nur für wenn :-P





walterst antwortet um 27-09-2012 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
die Frage vom fairen Angebot und für wen es fair ist müsste sich nach meiner Logik dann ja bei jedem Hofer-lieferanten stellen und deren gibt es viele im genossenschaftlichen Bereich.
Wurde diese Frage jemals gestellt und was war die Antwort?


helmar antwortet um 27-09-2012 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
Seit der ZZU Geschichte vor einiger Zeit( auch vom Walterst wurde darauf hingewiesen) locken mich nicht mal mehr Aktionschiunterhosen zum Hofer. Abgesehen von den Lebens/Genußmitteln ist der Hofer im Vergleich gar nicht soooo billig, anderswo gibts auch Markenware in Aktionen.........Aber vielleicht kommen durch solche Aktionen( und dem BB-Newsletter, aus welchem der Eingangseintrag stammen dürfte) auch NÖM -Lieferanten auf die Idee dass man vielleicht doch nicht dort unbedingt einkaufen muß....und sagen das auch.
Mfg, Helga


Josefjosef antwortet um 27-09-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
Serwus,
Hofer kauft aber auch bei Gmundner Molkerei ein.
Ob jemand zu Hofer geht, um einzukaufen, oder zu anderen Handelsriesen, sei jedem selbst überlassen.
Vom Sortiment her, ist aber wirklich viel "made in Austria".
Hofer ist aber allgemein billiger als zb. Unimarkt.
Ich glaube nicht, dass dies an der Qualität der Produkte liegt.
Ob Hofer weniger an den Hersteller bezahlt, als andere große Handelsketten, weiß ich nicht.
Glaube dies aber nicht.
gruß
Josef



mfj antwortet um 27-09-2012 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet


Hallo Helmar,

ALDI Süd (...in Österreich auch Hofer genannt) nützt nur das große Angebot bzw. die Konkurrenzlage der mitteleuropäischen Milchwirtschaft.
Unternehmerisch als auch marktwirtschaftlich ist da nichts auszusetzen.

Auf der anderen Seite steht die schwach strukturierte Milchwirtschaft sowohl der Erzeuger- als auch Verarbeiterseite gegenüber.
Um an sichere Kontrakte zu kommen, streitet sich jeder mit jedem - über die angenehme Abnehmerseite.

Streiten- kann man aber nicht mehr mit Qualität und Glückshormonen – die sind sowieso Voraussetzung...sondern ausschließlich mit verdienten Margen.
Und die liegen bei ALDI-Süd bei 10 %.

Blöd ist dabei nur - wenn man sich „faire Milch“ nennt – und nicht fair sein kann, weil sonst nichts läuft...!

Jegliche Boykott-Aufrufe sind für „die Katz“ – liebe Helmar...sie haben die Wirkung und das Flair ...einer ehemaligen IG-Milch und BDM – „Bauernvertretung“ und die endet in...

...ZAB (zurück auf die Bäume) – liebe Bauern...falls ihr „ungebetener maßen heruntergekraxelt seid.





helmar antwortet um 27-09-2012 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
Hallo Mfj......ich kauf dort wo auch was "von unserem Hof", also der von mir belieferten Molkerei angeboten wird......auch wenn ich jetzt nicht mehr Milch liefere. Aber meine "Nachfolger" tun das. Klar hast du damit recht dass Angebot und Nachfrage den Markt bestimmen, das ist überall so, aber auch der Kunde bestimmt was und wo er kauft. Und wenn im Fernsehen, im Werbeblock ganz knapp vor den Nachrichten, ein bärtiger Herr dem Volk erklärt, wie bio zu sein hat, und wenn man so mitbekommen hat wie mit Biomilchlieferanten dann herumgehüpft wurde, dann denkt man schon...mit mir nicht. Auch wenn es dann Unterhosen in Aktion gibt.
Mfg, Helga


Fallkerbe antwortet um 27-09-2012 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet

wie schön wäre das geschäftsleben, wenn es keine Mitbewerber gäbe.....


Fallkerbe antwortet um 27-09-2012 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
NÖM bei Hofer ausgebootet
doppelpost


Bewerten Sie jetzt: NÖM bei Hofer ausgebootet
Bewertung:
4.33 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;360330




Landwirt.com Händler Landwirt.com User