179781 23-09-2012 12:32 - E-Mail an User
welche Zaustecken?
Wir haben ein Luzernefeld zum Abweiden für Mutterkühe mit Kälbern dabei. Dafür brauche ich noch Elektrozaunstecken. Was ist zum empfehlen? Kunststoff, Fiberglas, Federstahl? Die anderen Weiden habe ich alle mit Holzstecken und zwei Schnüren dran.

Gottfried


Nuss antwortet um 23-09-2012 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?


Never change a winning team!


Warum willst du nicht mehr mit den bisher verwendeten Holzstecken weiterzäunen?






179781 antwortet um 23-09-2012 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?
Weil es sich dabei um eine Weide für nur wenige Wochen handelt. Und nächstes Jahr dasselbe auf einer anderen Fläche wieder ist. Und weil ich alle Stecken, die ich letzten Winter gemacht habe schon eingesetzt habe.

Gottfried



Restaurator antwortet um 23-09-2012 14:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?
ich hab seit einigen jahren folgende stecken (allerdings mit 150cm) teils ganzjährig im einsatz:
http://www.weidezaun.info/weidezaunpfaehle/10x-Kunststoffpfaehle--105cm-x--19mm--rund--1-Spitze.html
dazu folgende isolatoren:
http://www.weidezaun.info/advanced_search_result.php?&keywords=44480
10 stecken 27€, 10 isolatoren 3,50€
der vorteil besteht für mich darin, dass man die isolatoren an jeder beliebigen stelle des steckens festklemmen kann (durch zusammendrücken öffnet sich die spirale, beim loslassen hält es am stecken wie angenagelt). dadurch ist der zaun an jede geländeform perfekt anpassbar.


melchiorr antwortet um 23-09-2012 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?

Hallo!
Sieh mal bei folgendem Link nach. Da findest du bestimmt etwas passendes zu einem günstigen Preis.
Seriöse Firma, alles ok.
herbyy
http://www.weidezaun.info/weidezaunpfaehle/


Haa-Pee antwortet um 23-09-2012 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?
gallagher federstahl pfähle!

unschlagbar in der schnellen zäunung mit den grössen ösen nimmst während des gehens die zaunlitze vom boden mit einem schwung ähnlich beim golfspielen,hernach trittst den pfahl rein.

unverwüsstlich lange haltbarkeit(hab meine schon 10 jahre) und relativ leicht und handlich!


klw antwortet um 23-09-2012 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?
habe meine von westfalia, 20 Stk. € 22,95, die genügen vollkommen. Und wenn eine Kuh durchgeht dann bricht der teure genauso. Hatte die starken weißen vom Lagerhaus, da kosten 5 Stück € 10,95 die sind genauso gebrochen, wenn der Zaun in Frühling bei den Jungtieren fliegt. Aufpassen bei den meisten Angeboten sinds nur 10 Stück.


kraftwerk81 antwortet um 24-09-2012 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welche Zaustecken?
Also eines is schon mal klar. Beim Preis würd ich da nicht sparen. Die ersten weissen Kunststoffsteher die ich vor ~ 10 Jahren angeschaft hab sind heute noch im Einsatz wogegen fast alle Kunststoffsteher die letztes Jahr im Frühjahr im Lagerhaus angeschaft wurden nicht mal eine Saison überlebt haben. Im Sommer waren sie viel zu weich und im Herbst beim 1. Frost sind sie der Reihe nach ohne Fremdeinwirkung abgebrochen - spröde. Dabei sahen sie sehr robust aus im Regal *gg*
Zum Thema Federstecker, auch da gilt nicht sparen. Die Runden vom Lagerhaus haben schon nach 2-3 Jahren die Köpfe verloren. Hab ich alle mit Patex nachgearbeitet. Bei den Ovalen hab ich das noch nicht festgestellt dafür stehen die nicht so stabil.

Bei den Kälbern wirst ja ws 2 Litzen spannen wollen also werdens wohl eher Kunststoffsteher werden, mit denen bist flexibler und in den Ecken kannst ja ein paar Holzsteher schlagen.


Bewerten Sie jetzt: welche Zaustecken?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;359850




Landwirt.com Händler Landwirt.com User