enzeflo 05-07-2012 17:05 - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Hallo,

ich werde jetzt bei einer Kuh zum ersten Mal Trockensteller im Laufstall einsetzen. Wie beugt ihr dem Saugen und somit der gefahr von Medikamentenverschleppung bzw. Produktion von Hemmstoffmilch vor?

lg
enzeflo


kraftwerk81 antwortet um 05-07-2012 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Wenn die Kühe sich gegenseitig besaugen liegt das Problem wohl kaum an den Trockenstellern.


Muech antwortet um 06-07-2012 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
eine eigene Trockenstehergruppe wäre sowieso anzuraten. weil entspr. Fütterung möglich. Dann gibts auch kein Problem mit besaugen.



pillma antwortet um 06-07-2012 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Hallo!

Wenn in einem Laufstallt die Kühe saugen gehören diese sobald als möglich aus dem Stall. Wenn Kühe saugen hat man in der Aufzucht schon was falsch gemacht.

Gruß Markus


walterst antwortet um 06-07-2012 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
besaugen kann auch im anbindestall vorkommen. angeblich soll es da auch weide und auslauf geben.
und das problem ist ja, dass es sich nicht um exzessive saugerinnen handeln muss, sondern um unentdeckte, die dann hemmstoffe haben und man weiss nicht, woher.


kraftwerk81 antwortet um 06-07-2012 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Und ausserdem sollte man unbedingt die Kühe kennzeichnen.
Man stelle sich vor der Nachbar kommt in der Nacht zum Milchstehlen und melkt irrtümlich eine Hemmstoffkuh!

Mal im Ernst wir haben Tag+Nachtweide aber das Problem ist mir völlig fremd. Aber es gibt natürlich nichts was es nicht gibt. M.M. wär dann aber auf jeden Fall die besaugende Kuh zu selektieren.


Shalalachi antwortet um 06-07-2012 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Da kommen die Zellzahlprobleme dann vom besaugen.
Versuchs mal mit den Saugentwöhnern. Anscheinend kann man bei den Saugern auch in den Gaumen einen Ring einziehen lassen, damit sie nicht mehr saugen.
Interessant wär eine Kamera mit Zeitraffer, dann kannst du mal einen längeren Zeitraum beobachten, vielleicht ists ja nur einen die in der ganzen Herde Probleme macht.

Ich hab die Ubiquity Aircam


walterst antwortet um 06-07-2012 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
@kraftwerk

das Leben wäre sehr einfach, vielleicht sogar fad, wenn probleme, die einem Einzelnen fremd sind, nicht existieren würden.


martin2503 antwortet um 06-07-2012 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Hallo Herr Enzenhofer:
Ja das gibt es, bei uns hatte lezten Winter einer 4 Wochen eine Liefersperre, durch besaugen einer mit Trockensteller behandelten Kuh. Bitte sei vorsichtig damit!!!


scherbauer antwortet um 07-07-2012 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Einerseits schließ ich mich den Vorrednern an: Saugende Kühe mit Ringe versehen, ggf aussortieren, kommt meistens von der Aufzucht. Eine Zugekaufte Kuh hat bei uns heuer gleich zum Saugen angefangen: dem Händler melden, gab in unserem Fall einen Preisnachlass. Plastiknasenring mit spitzen hat es Ihr aber zum Glück gleich wieder abgewöhnt.

Irgendwo hab ich mal gehört, dass es dafür Euternetze giebt. Das Netz wird übers Euter gehängt und mit Gurten über die Kuh fixiert.

Kurz gegoogelt, wenn man weiß das die Teile Euternetz heissen, findet man gleich was. Siehe Link.



enzeflo antwortet um 09-07-2012 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
danke für Eure Antworten.

Ich habe überhaupt kein Problem mit saugenden Kühen. Aber ich kenne Bekannte, die hatten Probleme mit Hemmstoff. Es hat sich dann herausgestellt, dass ein Trockensteher besaugt wurde.
Ich habe die Trockensteher in einer eigenen Gruppe, nur auf der Weide sind dann auch die Trockensteher bei den anderen Kühen. Daher wollte ich wissen, ob ihr zusätzliche Maßnahmen bei behandelten Kühen trefft.

lg
enzeflo


Bewerten Sie jetzt: Trockensteller im Laufstall - Gefahr von Hemmstoffmilch
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;349688




Landwirt.com Händler Landwirt.com User