Berkner 17-06-2012 01:16 - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
Als kleine Ergänzung zur neulich für beendet erklärten Diskussion über die alternative Schweineproduktion mit der Welser Abferkelbucht und der offensichtlich erwünschten Zukunft mit neuen / uralten Haltungsmethoden weckte die Pressemitteilung http://salzburg.orf.at/news/stories/2537473 meine Neugierde.
Informiert man sich etwas gezielter, findet man die Kernaussage von
www.lebensqualitaet-bauernhof.at/parse.php?id=2500,,1127309,1989
„Die LFIs und Landwirtschaftskammern bieten mit Lebensqualität Bauernhof psychosoziale Beratung- und Bildungsangebote für Bäuerinnen und Bauern in schwierigen Lebenssituationen an. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit BMLFUW, ARGE Bäuerinnen, SVB, ausgebildeten Psychologinnen und Lebens- und SozialberaterInnen.“
www.lfi.at
“Verbreitung des Verständnisses für Werte und Probleme der Land- und Forstwirtschaft des ländlichen Raumes und seiner Bevölkerung.“

Eine interessante Zukunft wird dem Berufsstand ja da in Aussicht gestellt, deren Verständnis der Beratung solch vieler Spezialisten bedarf.
Felix austria, es wünscht euch ein nachdenkliches Wochenende
Fritz

 


edde antwortet um 17-06-2012 04:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
aha-interessant...

wieder eine beratungsstellle mehr


sturmi antwortet um 17-06-2012 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
@berkner
Die Produktiven werden immer weniger, deshalb werden immer mehr neue Jobs geschaffen und erfunden! In dieser profesionellen "Jammeranlaufstelle" werden die Betroffenen motiviert und aufgerichtet um dann wieder leidenschaftlich im "Hammsterradl" weiterzulaufen.
MfG Sturmi






Schaf_1608 antwortet um 17-06-2012 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
berker irgendwie versteh ich deinen zusammenhang zwischen abferkelbuchten und stress für nebenerwerbsbauern nihct ganz....
zum einen haben nebenwerwerbsbauern eher selten eine schweineproduktion, da dies doch mehr oder weniger arebeitsaufwändigt ist und zweitens wenn sie sie eine haben dann bauen sie doch eher selten neu, und welser abferkelbuchten werden wohl kaum am betrieb vorhanden sein....

und eine kleine allgemeine ergänzung: du bist ja so gegen stroh und bio, aber selbst du musst zugeben, dass man an und für sich weniger stress hat wenn man nur halb so viele sauen im stall haben muss und am ende gleich viel am konto ist... ;-)

glg und nimms nit zu ernst, weil sonst schreibst wieder drei wochen lang über irgendwelche studien zum landwirtschaftlichen einkommen ;-) *smile* ^^


777 antwortet um 17-06-2012 16:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
apropos Lebensqualität...

...Berkner und Edi....seid ihr um diese Zeit wo ihr eure Forumseinträge schreibt schon auf oder noch gar nicht schlafen gegangen ? :-)



tch antwortet um 17-06-2012 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
Hallo Berkner

Wäre es Dir gelungen irgendwann in Deiner beruflichen Laufbahn hinter die Kulissen zu schauen, würdest auch Du erkennen das professionelle Hilfe für so manchen mehr als Überfällig ist.

Betrifft nur Österreich..... MOFland ist anders....

Professionelle Hilfe in schweren Zeiten anzunehmen ist kein Zeichen von Schwäche.
Personen die mit Ausnahmesituationen nicht zurecht kommen treffen (oft...???) nicht umkehrbare Entscheidungen.

Eine Ausnahmesituation kann auch die erfolgte Pensionierung sein

tch


Berkner antwortet um 20-06-2012 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
künftige Lebensqaulität
tch,
auf die Pensionierung habe ich 65 Jahre und 46 Tage nicht nur gewartet, sondern vielseitig gearbeitet.
Und dabei hinter mehr Kulissen nicht nur geschaut, sondern auch aktiv darin herum gestochert und so manchen aus der Götterdämmerung erweckt, als Du Dir es eventuell vorstellen kannst.
Schaust Du meinen Lebenslauf an und entscheidest, ob Du mitreden kannst - smile.

Manche verschlafen die Nacht, andere nutzen sie, liebe Inge.

Und guterletzt, lieber Patrick:
Wenn du gar keine Sauen hältst, hast Du die höchste Lebensqualität .
Gehst Du nur zum Fleischfachgeschäft und kaufst Dir ab und zu ein sehr gutes Stück Fleisch, heizt den Grill an und genießt das Leben mit dem gewürzten und erwärmten Produkt fleissiger Tierproduzenten und Fleischverarbeiter.
In dem Stadium befinde ich mich.
Jetzt kommst wieder Du dran.

Gruß
Fritz





Bewerten Sie jetzt: künftige Lebensqaulität
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;347827




Landwirt.com Händler Landwirt.com User