Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?

Antworten: 7
SabineMo 21-04-2012 17:50 - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Liebe Landwirte,

dürfte ich an dieser Stelle eine Frage als Laie stellen?
Was ist mit einer "rahmigen Kuh" gemeint? Handelt es sich dabei um eine große oder eher breit gebaute Kuh? Ich suche den Ausdruck für eine breit gebaute Kuh.
Herzlichen Dank für eine Antwort!
Mit freundlichen Grüßen,
Sabine Mosselman
tomi_28 antwortet um 21-04-2012 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
ich bin mir nicht ganz sicher aber bei uns im Innviertel in der "alten" mundart meinte man damit eine Brünstige Kuh....

eine breite Kuh ist eine "gstammige Kuh".

ich hoffe das ich das so richtig gesagt habe weil ich bin mir nicht 100%ig sicher aber ich glaube dass, das das ist was Sie meinten..

mfg tomi_28

179781 antwortet um 21-04-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Unter Rahmen versteht man bei uns und auch in Deutschland vereinfacht gesagt die Größe der Tiere. Bei der Bewertung werden dazu Noten von 1(ganz klein) bis 10 (riesengroß) vergeben und zwar für Größe, Länge, Tiefe, Beckenform, der Durchschnitt dieser Noten ergibt die Gesamtnote Rahmen.
Bei den meisten Zuchtbetrieben werden wohl Kühe mit Rahmennoten von 6 bis 8 im Stall stehen.

Es gibt in allen Dialekten für die Merkmale an Tieren verschiedene Begriffe.

Gottfried

bauernbeispiele antwortet um 21-04-2012 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Richtig, es geht um die Größe der Tiere. Eine rahmige bzw. großrahmige Kuh ist eine, die einen guten Körperbau hat. Leider befinden sich meine Tierzuchtunterlagen 200 km entfernt zu Hause, aber vielleicht hat jemand anderer ein paar Bilder zur Hand.

Fendt312V antwortet um 21-04-2012 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Sau guat, jetzt wird aber lustig. Könnte auch sein dass sie viel "Rahm" produziert.
Ich geh an den Bodensee damit ich den Boden see.
Nein die Wahrheit zur Frage wurde schon geschrieben und das passt so.

tomsawyer antwortet um 22-04-2012 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Es gehören mehrere Merkmale zum "Rahmen " eines Rindes : Größe ,Länge, Breite, Tiefe

muk antwortet um 22-04-2012 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
alles blödsinn

milch butter käse und auch rahm . eine rahmige kuh ist eine kuh die über wiegend rahm gibt.

SabineMo antwortet um 22-04-2012 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Vielen Dank! Selbstverständlich möchte ich mich auch bei allen anderen bedanken, die sich die Mühe gemacht haben, mir zu antworten! Ich bin gerade dabei, einen Text aus dem Niederländischen ins Deutsche im Bereich der Rinderzucht zu übersetzen. Auf Niederländisch heißt es wörtlich übersetzt: "viel Breite im Skelett". Entspricht das auch dem deutschen Fachjargon? Oder hört sich das eher merkwürdig an?
Nochmals vielen Dank für die zahlreichen, fachkundigen Antworten!

Herzliche Grüße aus dem Flachland
Sabine

Bewerten Sie jetzt: Was ist einer "rahmigen Kuh" gemeint?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;341345
Login
Forum SUCHE
Privatmarkt - Rinder
  • Pinzgauerkalbin
    Verkaufe Pinzgauerkalbin, geb. 19.03.2016, Vater Ringo.
  • Ochsen BIO
    Verkaufe 4 Ochsen-Einsteller. Fleckvieh behornt.
  • Fleckviehkühe
    Erstlingskuh zu verkaufen und wieder trächtig. 2. Kalbskuh mit 40 l 2,80 MBK.
  • Verkaufe Einsteller
    Verkaufe enthornte, silotaugliche Einsteller, Bezirk St.Pölten.
  • Limousin Zuchtstier
    Reinrassig - mit Papieren, geb. 10.5.2017, gekört, Körnoten: 8/8/8 2a, Vater: Tastevin (FR), genetisch hornlos, BIO, geweidet, halfterführig.
  • Bio Jungkuh
    Verkaufe Bio Kuh - Vater Wille, 1. Laktation, 26 Wochen tragend - bel. Medicus, Tagesgemelk 21 l, sehr brav.
Aktuelles zum Thema Rinderhaltung

Schlachtkuhpreis gibt leicht nach

Bei weiblichen Schlachtrindern ist der Markt in den EU-Mitgliedsstaaten uneinheitlich. Regional wird von leicht rückläufigen Preisen berichtet.

Bio-Milch: Das Angebot wächst

Bio-Milch boomt. 2017 lieferten Österreichs Milchbauern um 11 % mehr Bio-Milch als im Jahr zuvor, Bauern in Deutschland sogar um 18 %. Bei vielen Molkereien gibt es deshalb derzeit Wartelisten für Umsteiger.

Pinzgauerzucht weiterentwickeln

Beim 12. Pinzgauer-Weltkongress trafen sich über 100 heimische und internationale Pinzgauerzüchter. Neben Fachvorträgen gaben besonders die Länderberichte Einblick in die Entwicklung der Pinzgauerzucht.

Unsicherheit am Schlachtrindermarkt

Das Angebot an Jungstieren und Schlachtkühen ist Mitte Mai gesunken. Wegen der zurückhaltenden Nachfrage der Schlachthöfe sind die Preise dennoch instabil.
Weitere Artikel

Schlachtkuhpreise unter Druck

In den EU-Mitgliedstaaten herrscht ein normales Angebot an Schlachtkühen. Die Preise sinken aufgrund der schwächeren Nachfragesituation. In Österreich trifft ein verhaltenes Angebot bei Schlachtkühen auf eine sehr ruhige Nachfrage. Die Preise sind leicht rückläufig.

Schwache Nachfrage drückt Jungstierpreis

Nachdem die Erzeugerpreise für Jungstiere auf EU-Ebene bereits in den vergangenen Wochen relativ stark unter Druck geraten sind, dürften in Deutschland die Preisabschläge in dieser Woche schwächer ausfallen. Das Angebot liegt auf normalem Niveau, jedoch ist die Nachfrage seitens der Schlachtbetriebe relativ schwach.

Preise für Magermilchpulver im Plus

Ein Indikator für den Milchmarkt ist der Global Dairy Trade Index. Dieser gab um 1,1 % nach. Nicht alle Milchprodukte verloren: die Preise für Vollmilchpulver gaben leicht nach, während jene für Magermilchpulver besser lagen als Mitte April.

So bleiben die Euter beim Melken gesund

Was man tun kann, damit die Kuh und ihr Euter gesund bleiben und die Milch höchste Standards erfüllt. Eine Anleitung zur Überprüfung der Melkroutine.

Nachfrage nach Rindfleisch sinkt

Bei den weiblichen Schlachtrindern ist die Nachfrage EU-weit leicht rückläufig. Die Kuhpreise sind etwas unter Druck, die Preisreduzierung bleibt überschaubar.

Pinzgauer direkt vermarkten

Ein Landwirt aus Salzburg stellte vor zehn Jahren seine Pinzgauer von der Milch- auf die Fleischproduktion um. Er züchtet, mästet, schlachtet und vermarktet jährlich 30 Jungrinder selbst.

Warum die Grundfutterqualität entscheidet

Milchviehbetriebe mit mäßigen Grünlandbeständen geraten zunehmend in die Enge, da mit dem Zuchtfortschritt auch die Qualität des Grundfutters steigen muss. Mehr Kraftfutter aus dem Grünland heißt das Motto. Denn bestes Grundfutter hebt die Rentabilität.

Schlachtkuhmarkt Mitte April stabil

Bei den weiblichen Schlachtrindern ist das Angebot in den EU-Mitgliedsstaaten weiterhin gering und lässt sich meist zügig absetzen. Entsprechend dominieren in der dritten Aprilwoche stabile Preise.

Jungstiermarkt nach Ostern unter Druck

Nach den - in den letzten Wochen - EU-weiten Preisrückgängen bei Jungstieren wird nur regional von Absatzschwierigkeiten berichtet. Vor allem in Deutschland hat sich der Jungstierpreis stabilisiert und bleibt unverändert.

Mercosur: Liebe auf den zweiten Blick

Vor 19 Jahren starteten die Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Ländern. Nun steht das Handelsabkommen vor dem Abschluss. Für die Bauern könnte es fatale Folgen haben.