hermes 30-03-2012 20:38 - E-Mail an User
Mutterkuhprämie und Beamtennulllohnrunde
Hallo Zusammen!!

Die Streichung der nationalen Beihilfe zur Mutterkuhprämie betrug € 30,- die jetzt nicht mehr zur Auszahlung kommt, gemeinsam mit der Modulation die mittlerweile auch schon 9 % der Gesamtprämie ausmacht ergibt das für meinen Betrieb einen Prämienverlust von über 2300,-. Nachdem das sonstige wirtschaftliche Ergebnis ca. gleich geblieben ist, bedeutet das für mich einen realen Einkommensverlust von genau dieser Summe!!!!

Dieser Betrag entspricht meiner Schätzung nach einem durchschnittlichen Einkommen eines Beamten, das würde für diesen einen Einkommensverlust von einem Monatslohn bedeuten.
Was glaubt Ihr würde Fritz Neugebauer wohl tun wenn ein Minister ohne Vorankündigung die Sparmaßnahme durchziehen würde? Die Landwirtschaftler schreiben bei mir in Kärnten 5 Zeilen auf Seite 18 mitten im Artikel für die Restauszahlung der ÖPUL Zahlungen das es zur Einstellung dieser Zahlungen gekommen ist.

Was denkt Ihr darüber, brauchen wir unsere LW Vertreter überhaupt noch??


Psycho antwortet um 30-03-2012 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhprämie und Beamtennulllohnrunde
welche vertreter?


josef5 antwortet um 30-03-2012 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhprämie und Beamtennulllohnrunde
Machen wir uns nichts vor- ich habe bereits zwei Einträge zu diesem Thema geschrieben, aber den Großteil der Bauernschaft scheint dieses Thema nicht zu interessieren. So, wie es ausschaut, gibt es keine Protestwelle, weder von den betroffenen Bauern noch von Funktionären. Es mag ja sein, vielleicht war dieser nationale Beitrag nur ein Geschenk an die Bauern, ausgedacht in Zeiten, da es dem Staat so viel besser ging. Aber warum sagt dann niemand die Wahrheit--(liebe Bauern, wir müssen sparen, ihr versteht sicher, dass wir Geld, das nicht da ist, nicht ausbezahlen können). Stattdessen, du schreibst es, einige wenige nichtssagende Zeilen, die mehr Fragen aufwerfen als beantworten.



walterst antwortet um 30-03-2012 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkuhprämie und Beamtennulllohnrunde
die Angelegenheit ist aus mehreren Gründen sehr geschickt gelöst vom MInister:

Erstens ist ja Geld gekommen (der verspätete Auszahlungstermn ist längst verdaut)
Zweitens fällt es innerhalb der Summe nicht so auf, dass viel Geld fehlt (Spatz in der Hand...)
Drittens ist der Auszahlungstermin Ende März schon eine sehr dankbare Zeit für den Minister, weil da nicht mehr mit Widerstand zu rechnen ist, dank der kälbernden Arbeit auf den Betrieben.
Viertens schätzt der Minister die effektive Reaktion der Bauern unabhängig von der Jahreszeit mit genau NULL vollkommen richtig ein
Das wäre ja noch das Schönere, wenn die Bauern wegen ein paar Milliönchen einen Trara machen würden, nachdem sie ein Milliardenbelastungpaket widerstandslos geschluckt haben.


Bewerten Sie jetzt: Mutterkuhprämie und Beamtennulllohnrunde
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;338387




Landwirt.com Händler Landwirt.com User