Erfahrungen mit einem Buddex Enthorner

Antworten: 9
Holsteins 05-03-2012 11:26 - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Wer stzte regekmässig einen Buddex Enthorner ein?
Was für Erfahrungen habt ihr gemachtß
Hat jemand einen Gebrauchten zu verkaufen?
kraftwerk81 antwortet um 05-03-2012 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Absoluter Mist!

Probier ihn aus bevor Du einen kaufst!

martin2503 antwortet um 05-03-2012 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Das ist das grösste "klumpat", das es je auf dem Markt gab. Wurde von Vereinen und Zuchtverbänden
enpfohlen - wurde von uns Tierbesitzern gekauft, weil man ihn bei Kontrollen vorzuweisen hat, aber alle nehmen die alten oder andere wieder weil der Buddex nichts taugt.

Farmer_ antwortet um 05-03-2012 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Ich hatte 2 stuck, war eigentlich zehr zufrieden, werden zehr schnell warm aber, nach einige Zeit gehen die schneller Kaput wie die 220 Enthorner.

gusterer petra antwortet um 05-03-2012 16:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
ich hätte einen gebrauchten für dich um 100 euro kannst ihn haben

bergbaeuerl antwortet um 06-03-2012 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
@Holsteins: Du wirst in Österreich nicht drum herum kommen, dir einen zu kaufen oder das Enthornen dem Tierarzt zu überlassen.
Weil du gefragt hast, wie, ob und wie gut der funktioniert: Die wahre Antwort wirst du wahrscheinlich eher von Bauer zu Bauer erfragen und eher nicht in schriftlicher Form wie etwa hier im Forum.

Aber nur so viel, dass du dir in etwa ein Bild machen kannst: wahre Geschichte: bei einem Berufskollegen hat einmal der Tierarzt nachgefragt, wie er denn seine Kälber enthornt - weil er dazu nie ihn, also den Tierarzt, herbeizieht.
Der Bauer ließ ihm wissen, dass er das mit dem Buddex macht. Darauf der Tierarzt: "Was, und das geht?"

mit scheinheiligen Grüßen
Hons

kraftwerk81 antwortet um 06-03-2012 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Betäuben muss der TA - Enthornen "darf" LW noch selber.

Schnufi123 antwortet um 07-03-2012 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
Hallo Holsteins

Also ich enthorne nur mit dem Buddex.
Ich brenne sofort nach denn ersten zwei Brennungen das Ganze ein Zweites Mal nach und der Erfolg liegt sicher über 90%.
Wer es nicht glaubt, kann bei mir ruhig Nachschau halten.


PS.: An alle TIERSCHÄNDER!!!!
Seid schön ruhig, und lasst die Enthornung dem Tierarzt durchführen, denn anders ist es ohne Betäubung nicht erlaubt!!!!!!

19Georg84 antwortet um 07-03-2012 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
@ schnufi du beschipfst andere als Tierschänder???? Wenn ich es richtig verstanden hab nimmst Buddex ohne Betäubung und schimpft andere als Tierschänder!! Bei mir gibs nur betäubung vom Tierarzt und den rest mach ich mit den Enthornungslötkolben so schnell und schmerzlos wie möglich brauche ca eineinhalbminuten pro Kalb. Und ich muss sagen bei mir genügt es das Kalb einmal zu traktieren und der Erfolg liegt weit über 90%. Wenn du betäubst entschuldige das missverständnis, aber ich finde ohne betäubung einfach ziemlich scheiße!

Schnufi123 antwortet um 10-03-2012 05:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Buddex Enthorner
19Georg84:
Du brauchst dich als "Tierschänder" nicht betroffen füllen, wenn du die Enthornung so durchführst wie du schreibst, denn das ist 1A und Vorbildhaft, da hast du schon recht das ich mit meiner Art da schon äher ein "Tierschänder" bin.
Trotzdem sind wir beide Rechtlich auf der erlaubten Seite.
Meine persönliche Einstellung ist halt, wenn ich denn Tierarzt zum betäuben brauche, kann er die Enthornung auch gleich durchführen.
Aber wie gesagt, daß ist Geschmackssache. Und ein betäubtes Kalb ist auch kein schöner Anblick und ohne Risken. Das habe ich einmal vom Tierarzt machen lassen bevor ich mir denn Buddex gekauft habe und es hat sich der Vorsatz entwickelt "NIE MEHR".
Übrigens der größte Tierschutz ist, gar nicht zu enthornen, ist aber schon wieder ein neuer Diskussionsgrund.

Die wirklichen Tierschänder die ich meinte sind jene, die den Buddex für eine Vorortkontrolle Zuhause liegen haben, und enthort wird ohne Betäubung mit Brennkolben, Lötkolben etc. und gehen dabei vor wie ein "Fleischhacker" am lebenden Tier.
Leider gibt es viel zu viel von den Kantitaten, ich kenn da schon einige und hier im Forum sind auch solche dabei und melden sich zu Wort, aber zugeben wird es keiner.
TRAURIG TRAURIG TRAURIG

Bewerten Sie jetzt: Buddex Enthorner
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;334728
Login
Forum SUCHE
Privatmarkt - Rinder
  • Fleckvieh stierkälber
    Verkaufe 2 Fleckvieh Stierkälber, geb. am 08.04 2018 und 10.04.2018, sofort abzugeben.
  • Blonde d Aquitaine
    Verkaufe jungen Blond d Aquitaine Stier. Nähere Infos am Telefon [phone number removed]. 
  • Murbodner-Stierkalb (Bio)
    MikeAT858 935 838, geb. am12.02.2018, M.: SonneAT873 044 517, V.: ManituAT879 112714. 
  • 2 Zuchtkälber
    2 Zuchtkälber zu verkaufen. 
  • Fleckvieh Milchkühe
    16 Fleckvieh-Milchkühe aus Zuchtbetrieb, davon 4 Erstlingskühe, Preise je nach Leistung und Alter, Wegen Betriebsumstellung abzugeben.
  • HF-Kalbinnen
    Verkaufe laufend trächtige HF-Kalbinnen. Mutterleistungen von 9.000-11.000 kg. 3-5 Monate trächtig. Mit Abstammungsnachweis. Laufstallhaltung. Preis von € 1.300,- bis € 1.400,-.
Aktuelles zum Thema Rinderhaltung

Pinzgauer direkt vermarkten

Ein Landwirt aus Salzburg stellte vor zehn Jahren seine Pinzgauer von der Milch- auf die Fleischproduktion um. Er züchtet, mästet, schlachtet und vermarktet jährlich 30 Jungrinder selbst.

Warum die Grundfutterqualität entscheidet

Milchviehbetriebe mit mäßigen Grünlandbeständen geraten zunehmend in die Enge, da mit dem Zuchtfortschritt auch die Qualität des Grundfutters steigen muss. Mehr Kraftfutter aus dem Grünland heißt das Motto. Denn bestes Grundfutter hebt die Rentabilität.

Mercosur: Liebe auf den zweiten Blick

Vor 19 Jahren starteten die Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Ländern. Nun steht das Handelsabkommen vor dem Abschluss. Für die Bauern könnte es fatale Folgen haben.
Weitere Artikel

Halfter richtig anlegen

Ob beim Fixieren, Überstellen oder Vorführen: immer wieder ist die Fähigkeit gefragt, Rinder mit Stricken zu halftern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein Halfter richtig anlegt.

Neue Herausforderungen am Milchmarkt

Die Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter zieht für 2017 eine positive Bilanz. Der starke Euro und die hohen Lagerbestände an Milchpulver könnten den Markt 2018 belasten.

Gleichbleibende Nachfrage nach Schlachtkühen

Bei weiblichen Schlachtrindern liegt in den EU-Mitgliedsstaaten ein ausgeglichenes Angebot bei gleichbleibender Nachfrage vor. Somit liegen die Preise im EU-Durchschnitt auf einem stabilen Niveau. In Österreich legen sie zu.

Jungstierpreise in der Osterwoche unverändert

Bei Jungstieren wird EU-weit von einem stabilen Angebot berichtet. Die Nachfrage ist uneinheitlich und wird regional – vor allem in Deutschland - als ruhig bezeichnet. Die Preise sind stabil.

Wie sich die Rinderaufzucht verändert

Milch zur freien Aufnahme oder so wenig Milch wie möglich - diese beiden Positionen stehen sich in der Kälberaufzucht gegenüber. Die Forscher der HBLFA Raumberg-Gumpenstein präsentierten aktuelle Ergebnisse auf der 45. Viehwirtschaftlichen Fachtagung.

Neue Vorgaben zur Haltung von Rindern

Mit 2017 erfolgte eine Novellierung des österreichischen Tierschutzrechtes. Was sich dadurch bei der Anbindehaltung von Rindern geändert hat.

Schlachtkuhpreise vor Ostern stabil

Bei weiblichen Schlachtrindern ist das Angebot in den EU-Mitgliedsstaaten überschaubar, zugleich ist die aktuelle Nachfrage schwächer als in den letzten Wochen. Die Preise sind auf einem stabilen Niveau.

Strohställe für Mutterkühe und Rindermast

Strohställe bieten den Tieren einen hohen Komfort und dem Bauern eine flexibel nutzbare Halle. Vier Praxisbeispiele zeigen, wie wichtig der richtige Standort für einen gut funktionierenden Stall ist.

Nachfrage nach Schlachtkühen steigt

Bei weiblichen Schlachtrindern sind die Preise Mitte März im Durchschnitt der EU-Mitgliedsstaaten mangels Aufkommen und aufgrund einer größeren Nachfrage stabil. In Österreich legten die Schlachtkuhpreise um 3 Cent/kg Schlachtgewicht zu.

Schlachtkuhpreis legt leicht zu

Bei weiblichen Schlachtrindern bewirkt das knappe Angebot EU-weit eine leichte Preisverbesserung. In Österreich legte die Schlachtkuhnotierung um 3 Cent/kg Schlachtgewicht zu.