Schaf_1608 10-02-2012 15:37 - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Grüß euch!
Unser Stall grenzt direkt an den Stall des Nachbarn an, nun steht er zum Verkauf, daher wäre es natürlich praktisch diesen zu kaufen, wer anders wird wohl kein Interesse haben, da kein viehaltender Landwirt in der Nähe ist...

Der Stall ist vor 30 Jahren abgebrannt und wurde anschließend auf den alten Grundmauern errichtet, hat eine Grundfläche von 400m² mit darüberliegender Tenne. Die Aufstallung ist 30 Jahre alt und besteht aus Anbindehaltung für 20 Rinder und 16 Zuchtsauen plus Ferkel (5 Abferkelbuchten, 11 Kastenstände und Eberbox). Schubstangenentmistung ist vorhanden. Die Aufstallung ist also vollkommen neu zu machen...

Mich beschäftigt nun die Frage wieviel man zahlen kann, einerseits wäre es ja praktisch, da der Stall zusammenhängt, andererseits ist er ja wenig wert, aber trotzdem nicht billig....

Hat von euch zufällig wer erfahrung mit Stallkauf? oder was denkt ihr generell darüber?

Herzlichen Dank! glg



AnimalFarmHipples antwortet um 10-02-2012 16:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Ich bin da alles andere als ein Experte, aber nach meinem eigenen Hofkauf und da meine Nachbarn massive Probleme haben, ihre leerstehenden Höfe an den Mann zu bringen :
Wenn der Verkäufer dafür keine andere Verwendung hat und es sonst keine Interessenten gibt, würde ich mit dem nackten Grundpreis in die Verhandlung gehen, weil selbst wenn das Gebäude für Dich vorteilhaft ist, würde jeder andere den Verkäufer um die fiktiven Abbruchskosten herunterhandeln; 30 Jahre ist zwar noch nicht sehr alt und daher wohl auch noch nicht abbruchreif, aber wenn das länger leersteht, verkommt's oder verursacht unnötigen Erhaltungsaufwand, und kaum ein Stall ist ohne größeren Aufwand für eine anderweitige Nutzung adaptierbar (bei mir müssen zB im ehemaligen Schweinestall viel größere Tore und Fenster gemacht und die Betonfundamente der Aufstallungen -mit Niveauunterschieden bis zu einem halben Meter- herausgestemmt werden, damit Pferdeboxen eingebaut werden können).


Schaf_1608 antwortet um 11-02-2012 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Herzlichen Dank für eure Antworten,

Vollkommen richtig AFH! beim Umbau wären viele Niveauunterschiede auszugleichen und Türen größer zu machen bzw Tore einzubauen.... Allein die Umbaukosten sind gewaltig...

Danke tria für die konkreten Tipps, ich denke auch, dass es gut wäre den Stall zu kaufen, aber überhöhte Summen will ich trotzdem nicht zahlen....

Ich muss noch sagen, dass die Parzelle eine gemeinsame mit unserem Stall und Schloss ist, insgesamt 7000m² groß, geteilt ist sie 17 zu 14 einundreißigstel.... wobei wir 14 teile haben...

Meine Rechnung:
3500m² Grund, Bauland aber schlecht zu bebauen, daher 10€/m² = 35.000€
Stall: 320 m² Innenfläche, 140€/m² (wie tria), davon 40 abgezogen für den Umbau = 100€/m²
Davon dreiviertel der GND vorbei, Restwert = 25€/m² Insgesamt also 8000€ für den Stall
Zusammen: 43.000 €
Bereit wäre ich 50.000€ zu zahlen....
Klar jeder Verkäufer will möglichst viel haben und jeder Käufer möglichst wenig zahlen... Aber er will 150.000€ haben!!! Dafür kann ich mir aber einen neuen Stall für gleich viele Tiere bauen und spar mir noch den Umbau...

Hat von euch noch wer Erfahrungen und Tipps?!? Wäre über jede Wortmeldung dankbar.....
glg



Fallkerbe antwortet um 11-02-2012 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"

für 150.000,-- würdest du in unserer gegend kaum ein drittel der Fläche (unbebaut) bekommen.
Wenn hier jemand 10,-- für landwirtschaftliche nutzfläche bietet wird er ausgelacht.
Wenn jemand 10,-- für Baugrund- angrenzend an die eigene Hoffläche bieten würde, man würde sich nach dem gesundheitszustand erkundigen.

Stell dir mal das szenario vor, dein nachbar verkauft an eine Wohnbaugesellschaft, und die bauen dir ein paar nette WohnBlöcke vor die Stalltür. Dann wird die Landwirtschaft zum Spießrutenlauf.

Alles unter 100,-- je m² Bauland ist in unserer gegend komplett unrealistisch, egal wie schlecht zu bebauen. Gute Plätze sind bei 300,-- je m²





Schaf_1608 antwortet um 11-02-2012 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Naja das glaube ich dir Fallkerbe, aber wie du schreibst: in eurer Gegend.
Bei uns wird gutes Bauland mit 20 Euro gehandelt, Also finde ich die 10 Euro mehr als gerecht...
Die Sorge mit den Wohnblocks habe ich auch nicht.... Nichtmal die Sorge dass es jemand kauft um dann ein Wohnhaus zu errichten, sind genug Baugründe frei, die weit besser sind...
Meine Sorge ist eher, dass es jemand kauft um es als Partyraum, Garage oder so zu benützen, aber 150.000 wird auch keiner zahlen....
Und das es ein anderer Landwirt kauft kann ich mir kaum vorstellen, auch wenn es möglich wäre, aber wer würde zu einem Stall täglich km weit fahren, wenn er zu Hause fürs gleiche Geld einen Modernen errichten könnte?!? Zumal ja auch keiner Flächen in der Nähe hat...

glg




Christoph38 antwortet um 11-02-2012 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Habe vor 10 Jahren den Stall (ca. 50 m entfernt) vom Nachbarn gekauft, aus Platzgründen.

Die Alternative für den Nachbarn war ein Abriss, was ihn Geld gekostet hätte.
So hat er von uns den Grundwert erhalten und noch ca. € 20.000,- für das Gebäude (ca 15 * 30m).


Hirschfarm antwortet um 11-02-2012 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
50 000 die du zu zahlen bereit bist plus 150 000 die dein Nachbar will ergibt 200 000. Geteilt durch 2 macht 100 000. Mach einen Ratenkauf mit Ihm aus, und gib Ihm 3mal 30 000 €. Die 30000 in 3 Jahren sind dann eh nur mehr die Hälfte von jetzt wert und du hast den Stall und keine Probleme mit etwaigen neuen Nachbarn.
mfg


fgh antwortet um 11-02-2012 15:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Vergesst mal die Baulandpreise, kein Mensch kauft Bauland neben einem Rinderstall. Abgesehen sieht das Raumordnungsgesetzt (zumindest das Steirische) mittlerweile Pufferzonen zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und Wohnanlagen vor. Für einen Bau eines Wohnhauses daneben wäre Minimum eine Geruchsemissionsgutachten notwendig welches belegt, dass keine Beeinträchtigung besteht - also das Bauland ist wertlos!
Wie hoch wären die Umbaukosten für dich ca.? Ich würde max. € 150.000 - theoretischen Umbaukosten bezahlen, normal würden noch so um die 30% Abschlag fürs Alter dazukommen. Ich schätze mal einfach so, dass wir dann irgendwo bei ca. 70.000 € wären. Sollte ihm das nicht recht sein würde ich ihm erklären, wie wertlos das ganze eigentlich ist und warten bis es ihm recht ist.. So um die € 70.000 wird der Spaß auch max. tatsächlich wert sein, mehr aber sicher nicht.


Schaf_1608 antwortet um 11-02-2012 16:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
fgh wie wahr wie wahr....

Danke Christoph für die info, jetzt hab ich einen guten anhaltspunkt....

hirschfarm, wenns so einfach wäre... ratenzahlung ist wohl kaum möglich..... und ich will auch noch ein paar andere flächen kaufen, die sind mir ehrlich gesagt wichtiger wie der stall....

glg




Schaf_1608 antwortet um 11-02-2012 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Gebrauchter Stall"
Danke tria, da hab ich mich verlesen.... also war das mal ganz falsch gedacht von mir.....

Du hast es teilweise richtig verstanden, ja unser Stall und unser Schloss (unbewohnt) stehen auf der selben Parzelle wie der Stall des Nachbarn wobei er laut Grundbuch 17/31 hat... Unser Wohnhaus befindet sich allerdings auf einer anderen Parzelle....

Ja denke auch ich sollte es unbedingt kaufen, man kann ja wirklich nicht wissen was kommt, nur will ich trotzdem nicht zuviel ausgeben, da alle Rechte schriftlich vereinbart sind, könnte wohl kein Käufer einen starken negativen Einfluss auf mein wirtschaften haben.... Aber allein schon wegen Wachstum wäre der Stall eine gute Investition....

Andererseits habe ich wirklich genug geeignetes Bauland um meine Stallkapazitäten zu erweitern, wäre wohl unwesentlich teurer, dafür aber in Neubau....

Schwierige Entscheidung... werde och eine Nacht drüber schlafen und morgen nochmals mit ihm reden... Herzlichen Dank für eure Tipps!!!


Bewerten Sie jetzt: "Gebrauchter Stall"
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;329167




Landwirt.com Händler Landwirt.com User