krähwinkler 21-09-2011 13:13 - E-Mail an User
Abkalbemonat
"Den Abkalbungstermin für meine Milchkühe richte ich nach jener Phase im Jahr ein, zu dem die Kuh wieder an Gewicht zulegt, und damit die besten Fruchtbarkeitsergebnisse erwarten läßt"

Dieses Zitat von einem Bauern mit Blockabkalbung und getreideloser Fütterung kommt mir so überlegt vor, dass ich es unbedingt in dieses Forum stellen musste.



golfrabbit antwortet um 21-09-2011 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
Hoffe deine Kühe haben das Zitat auch gelesen, andernfalls wirds wohl etwas schwierig. Verstehe mich bitte nicht falsch, es hat sicher Vorteile, aber ansonsten tadellose Kühe nur deshalb zu verkaufen weil sie nicht mehr in ein bestimmtes Abkalbefenster hineinfallen würde ich nicht übers Herz bringen. Auch Zellzahlen usw. werden bei 100 % altmelkenden Kühen wohl nicht selten zum Problem.

Josef (ungeordnet)


walterst antwortet um 21-09-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
@AB
Und welcher Monat lässt auf diesem Betrieb die besten FBK-Ergebnisse erwarten?



jacky65 antwortet um 21-09-2011 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
wenn dann noch die hochleistungsphase auf die monate oktober - dezember fällt, wann die molkereien den meisten milchbedarf aufgrund weniger anlieferung von betrieben mit "altmodischen" systemen der abkalbungszeiten bekommen, dann läufts ja ideal, da es auf der milchgeldrechnung auch noch passt.

fällt die hochleistungsphase auf mai, wirds wohl nicht so fein sein.

Es ist den Molkereien zu hoffen, dass nicht zuviele auf saisonale Abkalbung umstellen.


krähwinkler antwortet um 22-09-2011 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
Einverstanden!
Werden denn keine Kühe verkauft, die ins Leistungsschema nicht mehr hineinpassen, sonst tadellose Kühe? Leistungsmäßig gehts bei getreidefreier Fütterung ja um eine andere Liga.


krähwinkler antwortet um 22-09-2011 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
Mai. Zur Begründung wurde angegeben, dass die Gesamtfutteraufnahme (Energieaufnahme) in Abhängigkeit von der Artenzusammensetzung der Weide steht (Raygras, Weidelgras). Der Betrieb liegt aber grasklimatisch besser als irgenjemand in Ö.


krähwinkler antwortet um 22-09-2011 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Abkalbemonat
Die Frage, wann der optimale Abkalbemonat aus Sicht des Milchpreises ist, stellen sich nur Silage-KF- Betriebe, die ganzjährig gleiche Futterqualitäten vorlegen wollen.
Weidebetriebe stellen mehr die Kosten in den Mittelpunkt der Strategie.
Molkereien sind Wirtschaftsunternehmen, die die Gegebenheiten teilweise selber steuern aber auch von gezwungen sind, sich anzupassen. Gravierende Veränderungen in der Produktionweise gehen ja meist langsam vor sich und ermöglichen den Molkereien Anpassungen vorzunehmen. Wenn sich die Kostenstruktur der Milchproduktion gravierend und schnell verändern sollte, werden Brösel nicht ausbleiben.


Bewerten Sie jetzt: Abkalbemonat
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;304593




Landwirt.com Händler Landwirt.com User