Mikuneuling 17-09-2011 23:55 - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Hallo,

Wenn ein stier nicht mehr für die Absamung (welch schönes Wort) auf der Besamungsstation benötigt wird, wird er nehme ich mal an geschlachtet.

Kann man so einen "gebrauchten" Stier kaufen, wenn ja zu welchem Preis?

MfG


Rocker45 antwortet um 18-09-2011 07:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Die Besamungsstationen kaufen kaum noch Stiere. Interessante Stiere werden vom Bauern "ausgeliehen" und zurückgegeben wenn genügend Samenportionen gewonnen wurden. geh lieber zum Züchter deines Vertrauens und kauf einen guten Jungstier, der wird bedeutend leichter zum handhaben sein als ein Altstier.


Rob1 antwortet um 18-09-2011 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Hallo !

Derzeit gibt es ein Überangebot an Zuchtstiere, das sind Stiere die beim Genomischen Zuchtwert nicht ganz entsprechen,wurden aber als Teststiere einmal angekauft.. Einfach mit Deiner Beamungsstation in Verbindung treten,sind noch junge Stiere preislich auch intersant.



lmt antwortet um 18-09-2011 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Hallo,
bei uns in Deutschland geht das,wenn er nicht den Wartebullenstatus erhält!
Der Preis für einen Vorderwälder ca.1700 brutto.
G Lausi


mostkeks antwortet um 18-09-2011 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Du kannst dir auch bei einer Versteigerung einen tollen Jungstier kaufen wo der gZW etwas niedriger ist. Da bekommst du einen 2a Stier schon um 1500-1700. (Fleichwert 1300) Kann also nichts schiefgehen!
Die Bullen werden nicht unkomplizierter wenn sie mal ein paar Jahre alt sind.
LG


Mikuneuling antwortet um 18-09-2011 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Hallo,

Der grundgedanke dahinter ist folgender:
Ich möchte mir die brunstbeobachtung und die Besamung ersparen, Das kann der Stier erstens besser und 2. ist mir Natursprung sympatischer.

Ich denke an Kalbinnenaufzucht, also Zuchtkälber kaufen und als trächtige Kalbin verkaufen.

Die Frage ist, wenn man einen "unbekannten" Stier hat, ob dann der verkauf der Kalbinnen so läuft wie ich es mir vorstelle.

Wenn ich einen "bekannten" besamungsstier bekommen würde ginge es sicher besser.

MfG


walterst antwortet um 18-09-2011 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Du bist Dir ganz sicher, dass Du das alles ernst meinst? Du hast schon viel mit Altstieren zu tun gehabt?


Mikuneuling antwortet um 18-09-2011 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Nein leider, bei dem Betrieb wo ich war war der Stier weiblich, nannte sich TierärztIN.

Besser im Umgang bissi schwieriger dafür passt der Verkauf. Verkauf und Verkaufserlös ist alles!

Sind die Tiere denn echt sooo schlimm?


179781 antwortet um 18-09-2011 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Ein Zuchtstier, der richtig gehalten wird, wird in der Regel mit dem Alter ruhiger und umgänglicher. Das ist wie bei den Menschen auch, wenn die jugendliche Sturm und Drangphase nachlässt. "Gebrauchte" Deckstiere aus Besamungsstationen gibt es schon zu kaufen, da muss man halt rechtzeitig seine Wünsche vorbringen damit man das richtige kriegt.
Triotzdem zweilfe ich dran, dass ein Zuchtstier für Kalbinnenaufzucht das richtige ist. Da brauchst du einen, der leichte Geburten vererbt und trotzdem passende Leistungdaten aufweist. Und aus dem Grund ist hier künstliche Besamung eindeutig die erste Wahl. Wenn du Zuchttiere verkaufen willst, ist eine Voraussetzung, dass du dich ausreichend mit den Tieren befasst, und da ist die Brunstbeobachtung mit inbegriffen.

Gottfried


Aequitas antwortet um 20-09-2011 10:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Wie möchtest du die Kalbinnen mit dem Stier decken, Box wo die beiden ne weile "kuscheln" können oder auf einen Sprungstand wo du den Stier hinführst.

Wir hatten früher immer einen Sprungstier ( Kühe, Stier Anbindeh.) und dann draussen Kuh angebunden und Stier hingeführt. Junge Stiere brauchen zwar das erste mal bis sie springen manchmal eine Weile bis sie auf den Geschmack kommen, sind aber ruhiger zu führen.

Je Älter der Stier wird desto einen größeren Dickkopf bekommt er meistens, so mancher Sprungstier wird auch aggressiv, zudem ist das Handling Kalbin- Stier rausbringen nicht so einfach und gefährliche Verletzungen sind Möglich. Einen Stier hatten wir mal den konnte ich führen und bei mir war er ruhig, da war ich in der Hauptschule noch und meinen Vater hätte er am liebsten aufgespiest wenn er die Chance hätte.

Ich bin Eigenbestandbesamer jetzt schon seid einigen Jahren und vermisse den Stier überhaupt nicht.
Du hast einen sicheren Kalbeverlauf, gute Genetik und VERSCHIEDENE was das wichtigste ist, falls ein Stier nicht das Vererbt oder Erbfehler hat hat dan die ganze Herde das Manko.


Mikuneuling antwortet um 20-09-2011 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Die Idee ist die Tiere in Gruppen zu halten. Sobald die jeweilige Gruppe das Alter von 15 Monaten (Jungendgruppe) hat wird sie umgestallt in die Gruppe mit dem Stier (Eros-Gruppe).

Der soll dann Brunstbeobachtung und Deckung übernehmen.

Wenn sie Trächtig sind Kommen sie in die "tragend" gruppe.
Von der Vermarktungsstrategie denke ich an Monatsgruppen.


Mikuneuling antwortet um 20-09-2011 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Um Kalbeverlauf"fehler" und Erbfehler vorzubeugen möchte ich auch einen von der BEsamungsstation. Wenn er nix taugt wird er kein Besamungsstier oder von der Station ausgemerzt.

Verschiedene Stier, ist das denn sooo wichtig


Wurm antwortet um 22-09-2011 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Bei Kalbinen sowieso nur Leichtkalbende Stiere wir nehmen das erste mal immer Limo haut eigentlich am besten hin!


Bewerten Sie jetzt: Besamungsstier kaufen nach "Gebrauch"
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;304163




Landwirt.com Händler Landwirt.com User