Fridl 21-02-2011 18:52 - E-Mail an User
"Umgekehrter Tretmiststall"
Servas mit´naund,

Unser Stallbau-Berater hat uns diese Umbauvariante für unseren alten Anbindestall vorgeschlagen. Mit "umgekehrt" ist gemeint, dass das Gefälle vom Futtertisch nach hinten fällt.
Hat jemand Erfahrung mit diesem System bzw. weiß jemand, wo man so einen Stall in NÖ besichtigen kann?
Ich möchte gerne wissen:
* wie kurz das Stroh sein soll (Rundballen, wieviel Messer?)
* wie hoch baut sich die Mistmatte vorne am Freßplatz auf? (Futterbarn soll ja 10cm über Standplatz sein!?)

Geplant wäre Rindermast, 6% Gefälle, Buchten 3,65x2,5-3,60 m Breite je nach Gewicht
ab 200kg bis Endmast.
Fütterung Maissilage 80%, Grassilage 20%
Entmistung mit vorhandener Schubstangenentmistung, Stroh ausreichend vorhanden.
LG
Fridl




Leo7 antwortet um 21-02-2011 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Umgekehrter Tretmiststall"
Servus Fridl,

einen solchen Tretmiststall kannst du im Waldviertel(WT) ansehn, der hat meines Wissens ebene Liegeflächen, und schiebt den Fressbereich mit dem Traktor ab.
Mann muß dazu sagen, dass es sich um einen kompletten Nebau handelt, ist aber vom System her und der Arbeitsweise des Landwirtes ausserordentlich sehens- und hörenswert.
Schick mir ein Mail, dann lasse ich dir die Adresse zukommen!
lg leo
p.s
Ist dein Stallbau-berater der Herr Mayerhofe(Fa. Wölfleder?) aus dem Bezirk Zwettl. Dieser meines Erachtens sehr erfahrene Mann, hat mir diesen oben genannten Stall zur Ansicht empfohlen.


Bewerten Sie jetzt: "Umgekehrter Tretmiststall"
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279418




Landwirt.com Händler Landwirt.com User