gsiberger22 21-02-2011 09:07 - E-Mail an User
Fakeshow
Hallo,

Wie steht ihr zu den Rindershow´s????
Bei uns ist demnächst eine Regionale Show , muß es sein daß mit Mitteln wie Tagelanges Milchstauen, Antibiotika,Drähte(für korekte Zitzenstellung, Klebstoff(zu kleben der Schließmuskel),der Einfallsreichtum der Bauern ist grenzenlos , die Tiere gefakt werden????
Mit Rinderzucht hat daß für mich nichts mehr zu tun.Sollte sich diese extreme Entwicklung auch bei Verein´s Lehr u. Leistungsschauen einzughalten (Ansätze sind schon da) werde ich meine Tiere auch dort lieber im Stall lassen.



Haggi antwortet um 21-02-2011 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fakeshow
Das wird sich nicht mehr aufhalten lassen... - LEIDER!

Aber irgendwann ist noch jede "noch so schöne Scheinwelt" eingebrochen, und je weiter sie von der Wirklichkeit weg ist, um so härter wird die Landung nach dem Fall sein...


mfj antwortet um 21-02-2011 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fakeshow


Ja, Gsiberger die Wälderschau rückt näher...

jeder der Wälder kennt...weiß, dass die ihre vierbeinigen „Wiiber“ fast mehr verehren, wie die „zweibeinigen...“

Die Rindershows sind schon ein gewaltiges Motivationspflaster für Züchter, aber auch „Balsam“ für die gekränkte Bauernseele...die sich mit Gegenargumenten kaum mehr wehren kann.

In Vorarlberg hat sich die Exterieur-Zucht zum Glück durchgesetzt.
Die optische Erscheinung geht vor Spitzenleistungen – wobei Erscheinungsbilder einfach zusammen passen müssen.

Dass was Du ansprichst – ist natürlich das Übel an der ganzen Sache.
Man will mit „unechten Kriterien“ Punkten und gewinnen.

Hier liegt es aber an der Verbandsführung bzw. Ausrichter – endlich für „Wahrheit“ zu sorgen – so gut es eben geht.
Als Preisrichter würde ich jeder Kuh an Euter fassen – um Deine Spielereien aufzudecken – gegen „nicht ausmelken“ auch – in dem man ja nach Tageszeit der Bewertung auf „gesunde Euter“ setzt...und das sind nun mal „entleerte Euter“...

Die Bauern werden das präsentieren – was die Bewerter wollen und zum Sieger küren – so einfach ist das !!





Hausruckviertler antwortet um 21-02-2011 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fakeshow
Ich persönlich halte nichts davon. Was da alles aufgeführt wird will ich gar nicht wissen. Es ist nun mal leider so, dass blenden, tarnen, täuschen, mehr Schein als sein heutzutage mehr zählt als tatsächliche Leistung. Nicht nur bei solchen "Leistungsshows", sondern fast schon überall.
Diese Unsitte, die Kühe zu stylen greift ja schon bei den Versteigerungen um sich. Lt. Aussage eines Verbandfunktionärs kann man für eine gestylte Kuh bzw. Kalbin bis zu 100 € mehr erlösen, wen sie aufgemascherlt wird.



mosti antwortet um 21-02-2011 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fakeshow
ist echt irr welch aufwand bei solchen schauen betrieben wird


Fallkerbe antwortet um 21-02-2011 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fakeshow

DUMMHEIT UND STOLZ SIND AUS DEM SELBEN HOLZ

Diese Weisheit gilt insbesondere für die Viehausstellungen.
Da vernichten manche Bauern für ihren Züchterstolz sehr viel Geld, das im schlimmsten mit baugrundverkauf wieder rein geholt werden muss.

Die Tierquälerei und die Risiken für die Tiergesundheit mal ungeachtet.

mfg



Bewerten Sie jetzt: Fakeshow
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279309




Landwirt.com Händler Landwirt.com User