Rob1 20-02-2011 09:03 - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
Hallo !

Wie schauts mit euren Zuchtverbänden aus ? Ab was für einen Zuchtwert der Kuh werden die Kälber auf Genomischen Zuchtwert geprüft ?Habt Ihr schon selber Kälber prüfen lassen,die einen Zuchtwert von nur ca. 110 haben ? Wie war das Ergebniss ?Was wird sich bei den jetzigen Beamungsstieren ändern,gibts große Unterschiede zwischen den jetzigen und den genomischen Zuchtwert ?Gibts hier Insider die schon mehr wissen ?
freu mich auf Antworten !


alfalfa antwortet um 20-02-2011 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
Ja die Preise sind gestiegen weil man bereits frühzeitig auf eine ausreichende Sicherheit kommt?



mfj antwortet um 20-02-2011 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert

Das Thema haben wir schon mal versucht....zu formulieren !!

https://www.landwirt.com/Forum/247459/Genomische-Selektion-endlich-der-Durchbruch-zur-Turbokuh.html#top

Eines steht derzeit fest.
Österreichische Populationen sind zu klein...um genomische Zuchtwerte zu erfassen.
Man versucht mit "deutschen und schweizerischen Verbänden" einig zu werden, von den Kosten mal ganz abgesehen.
Aus den USA gibt es erste genomische Zuchtwerte...mehr noch nicht !

Die "alte Zuchwertschätzung" wird auf alle Fälle noch viel Jahre parallel mitlaufen.....








Rob1 antwortet um 20-02-2011 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
Mich würde interesieren,wies die einzelnen Zuchtverbände machen, ab was für einen Zuchtwert die Männlichen Kälber ausgesucht werden,es sind ja über 2000 Kälber und Stiere bereits untersucht worden auch privat von den Bauern, angeblich wurden in Mastbetrieben bereits hoffnungsvolle Stiere gefunden.


cowkeeper antwortet um 20-02-2011 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
@mfj

Die Gen. Zuchtwertschätzung läuft schon. Bei HF kannst du im Prinzip jedes Kalb untersuchen lassen. Die Kosten hierfür sind natürlich zu tragen. Und es gibt bereits massig Vererber in den Angeboten der bekannten Zuchtverbände, die nur rein gen. Informationen beinhalten, aber teilweise eben nur gut 1/2 Jahr alt sind. Also neueste Genetik.

Bei FV und BV ists zur Zeit am Start, soviel ich weiß.

Also nicht mehr Zukunftsmusik, sondern bereits Realität.




Noro antwortet um 20-02-2011 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
ja der GZw wird ab spätestens august öffentlich werden und überall angewandt, bei zuchtstieren gibts die angeblich schon und werden vor dem kauf von den interessierten besamungsstationen gemacht, ausser der haltende bauer weiß natürlich nix davon.

n dozent hat neulich mal erzählt, er hätte bei ner kalbin ne spülung gemacht, die angeblich GZw in Milch von 135 hatte, aber halt n total misses Exterieur und jeder nur den kopfgeschüttelt hat, aber wenn die daoben, denken, die is so gut, dann bitte :D

mei mir ham schon bei sovielen rassen murks gemacht, wenn man hier speziel zu den pferden schaut, jetzt mach ma bei den kühn weiter...


mfj antwortet um 20-02-2011 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert



Ich habe gehört dass eine Gen-Typisierung für eigene Tiere ca. € 250,- je St. kostet.
Und nur dann kann einen GGZW im Stammschein eingetragen...


Cowkeeper - sind diejenigen Holstein-Stiere - österreichischer Herkunft ?






cowkeeper antwortet um 20-02-2011 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Genomischer Zuchtwert
Nein, wüsste ich jetzt nichts davon.

Aber eigene Stiere (österr.) spielen in der HF Zucht in Österreich eigentlich keine große Rolle. Zu groß ist anscheinend der internationale Konkurrenzkampf, zu klein das Budget und zu schwach das Marketing (der Hauptgrund).

Aber es werden schon Stiere bei uns getestet. Eben zu den Kosten, die du beschreibst. Natürlich testet man dann nur die Nachkommen von hoffnungsvollen Vererbern/Stiermüttern. Im Angebot zur Besamung stehen bei uns soweit ich weiß jetzt noch keine rein genomischen Vererber (keine eigenen).

Für eine richti breite genomische Analyse kommt evtl in Zukunft ein billigerer Testchip, der weniger Merkmale testet, somit billiger ist, aber auch eine geringere Sicherheit erreicht, und somit quasi nur als "Vortest " herhalten könnte.

lg cowkeeper



Bewerten Sie jetzt: Genomischer Zuchtwert
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279053




Landwirt.com Händler Landwirt.com User