rauterlis 24-11-2010 21:14 - E-Mail an User
Altes Problem
Hallo an alle!
Habe wieder mal das alte Problem bei einer Jungkuh mit einem Schenkeleuterekzem das sich nicht heilen lassen will. Habe schon vieles probiert wie Honig, Tee, Puder, Klauenpflege,...
Stehe jetzt an mit meinem Latein.
Welche Tipps könnt Ihr mir noch geben?
Habe heuer auch das Problem mit Durchfall bei den Milchkühen ist aber warscheinlich fütterungsbedingt weil ich nur Silage vom 2. Schnitt habe.
Wieviel Stroh ist in der Ration ist vertretbar wenn nur Heu und Grassilage gefüttert wirt??




palme antwortet um 26-11-2010 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Problem

Hallo, hast du es schon eimal mit Blauspray versucht, weis nichts besseres zu diesem Thema.



Efal antwortet um 26-11-2010 23:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Problem
Hallo rauterlis!

Probier folgendes: Kauf dir in der Apotheke einen 3%igen Wasserstoff, den gibst du in eine Sprühflasche(z.B. eine alte gereinigte Fensterputzflasche) und eine Ringelblummensalbe. Nimm an altes Leintuch und zerteile es in kleine Stücke (ca.40x35 oder 35x30), so ein Stück Fetzn faltest du einmal Diagonal zusammen


Vrenerl antwortet um 27-11-2010 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Problem
Hallo!
Ich hatte auch schon einmal so ein problem!
Also ich halte auch sehr viel von der ringelblumensalbe, mache diese auch selber mit schweineschmalz, hilft auch sehr gut bei euterentzündungen!
Du kannst dir auch globale in der apotheke holen. Calendula D30, sind auch ringelblumen, und heilt dann auch von innen. Einmal am tag 10 - 20 kugerln.
mit freundlichen grüssen Verena


liesbeth antwortet um 28-11-2010 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Problem

Ich hab beobachtet, wenn die Kuh nicht angehängt ist oder viel Bwegungsfreiheit hat, leckt sie sich die Wunde selber gesund und es heilt viel schneller ab.
lg liesbeth



Bewerten Sie jetzt: Altes Problem
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;260345




Landwirt.com Händler Landwirt.com User