lindaalex 04-02-2010 10:08 - E-Mail an User
zu gut um wahr zu sein?
hallo!

https://www.landwirt.com/Jerseys-bei-Zuchtrinderversteigerung-in-Leoben,,7929,,Bericht.html

"Kalkulationen haben ergeben, dass die Rasse Jersey von allen in Österreich gehaltenen Milchrassen an der Spitze der Wirtschaftlichkeit steht."

Das mag relativ stimmen, aber ich finde, es sollte nicht vergessen werden daraufhin zu weisen, dass solche Tiere auch ein besonderes Management erfordern und daher auch nicht für jeden geeignet sind.

lg la



kraftwerk81 antwortet um 04-02-2010 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gut um wahr zu sein?
@ lindaalex,

Sei mir nicht bös, aber: "dass solche Tiere auch ein besonderes Management erfordern und daher auch nicht für jeden geeignet sind" ist kompletter Schwachsinn. Es gibt kaum eine pflegeleichtere Kuh als Jersey und die stellen kaum Ansprüche. Hab selber ein paar und ausser dass Du ev. engere Zitzengummis brauchst und sie nasskaltes Wetter nicht vertragen hat man mit denen keine Probleme.
Schad dass der Fadinger nicht mehr mitschreibt. Ich glaub eine jede andere Rasse würde seine extensive Milchproduktion nicht dapacken *gg*.




Gewessler antwortet um 07-02-2010 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gut um wahr zu sein?
@lindaalex: vorallem siehst das bei der nächsten Milchrechnung - die Interventionsbestände werden nun angezapft und die Preisspirale geht in den Geschäften wieder nach unten los.
In der heutigen Zeit noch Rassen einzusetzen, die so hohe Fettgehalte produzieren finde ich schlicht weg "deppert" (von der Para Tb Problematik einmal abgesehen).
Egal welche Kalkulationen die Du anstellst sind bei der wirtschaftlichkeit immer Kostenreduktionsprogramme, da wäre VW und auch andere fast in den Abgrund gerissen worden. Deine Rassen und die optimal und Marktkonform halten ist die einzige Möglichkeit!



mosti antwortet um 08-03-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zu gut um wahr zu sein?
jersey-kühe sind leibliche, vorallem gschickte kühe die dort hingehen wo der bauer will, auch wenn sie manchmal etwas bocken. fett- und eiweiskilo machen sie die selben wie FV,BV,HF bei etwa 70% milchmenge. stierkälber sind für die gefriertruhe, gibt bestes kalb- oder rindfleisch für eigenbedarf. möchte keine reine jerseyherde, jedoch einige unbedingt. mfg mosti, kanst gerne mal vorbeischaun- hirschbach im mühlkreis


Bewerten Sie jetzt: zu gut um wahr zu sein?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;222381




Landwirt.com Händler Landwirt.com User