Schweinegrippe Vorfälle !!!

Antworten: 6
Name: __joe007 07-01-2011 10:59 nach oben

Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!
Jetzt sind es schon 5 Schweinegrippefälle !

Ich wußte gar nicht, dass der Schweine- bzw. Ferkelpreis zu hoch war,......

Ist ja wieder eine tolle Sache bei den Getreidepreisen, dass der Fleischpreis bei den Schweinen wieder zurück geht,.......

Wo liegt da die Ursache?

bin auf eure Meinungen gespannt.

Name: ANDERSgesehn antwortet um 07-01-2011 11:15 auf diesen Beitrag nach oben

Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!

der ROT-regierte orf will den armen wählern helfen.

... is scho schlimm wenn da ottonormalverbraucher ka
15. monatsgehoilt im jänna bekommt.

lg
ANDERSgesehn.

ps: mastschweine sind mangelware und gesucht.
infolge wird das damokleschwert um so mehr in
die andere richtung auschwenken.



Name: sthuber antwortet um 07-01-2011 11:19 auf diesen Beitrag nach oben

Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!
Mangelware? gesucht?

Wie erklärst du dir dann den heftigen Preisrückgang von 13 ct. in D. (Ö: 10ct)

Und ich bin sicher, dass es im Jänner noch einige ct. nach unten gehen wird, glaubst nicht? Bei Sojapreisen von 400 EUR ist das schon ziemlich lustig.



Name: biolix antwortet um 07-01-2011 11:35 auf diesen Beitrag nach oben
Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!
mahlzeit !

na wenn sogar ein Schweinebauer von der "SChweinegrippe" schreibt, und nicht von der H5N1 Grippe, na dann wird wohl auch nen Grund geben... ;-(

aber nein, glaubt ihr wirklich das die gestrigen Meldungen sich gleich auf den Preis ausgewirkt haben.. eher die Deutschland Geschichte...siehe hier..

http://www.agrarheute.com/schweinepreise

und nun der Dioxinskandal, wo normal nach dem so viele Betriebe gesperrt sind, das ja zuwenig da sein sollte..

http://www.agrarheute.com/dioxin

lg biolix

Name: teilchen antwortet um 07-01-2011 11:41 auf diesen Beitrag nach oben
Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!

Wer sollte denn ein Interesse haben, den Schweinepreis kaputt zu machen?
Und vor allem das Geld für einen absichtlich inszenierten Medienwirbel?
Da wird gleich einmal vorsorglich Gift und Galle gegen die üblichen Verdächtigen SPÖ und ORF gespuckt. Vielleicht triffts ja die Richtigen.
Gift und Galle scheinen eine unerschöpfliche Ressource zu sein.

Die Welt dreht sich nicht nur um Schweinebauern.
Schon mal dran gedacht, dass die Pharmaindustrie ein viel größeres Interesse an einer Schweinegrippe-Panik haben könnte?
Wenn schon jemand eine Kampagne starten würde, dann die.
Wenn der Schweinepreis dadurch wirklich beeinflusst würde, dann wäre das ein Nebeneffekt, aber sicher nicht das Hauptziel einer Kampagne.


Name: Gratzi antwortet um 08-01-2011 05:07 auf diesen Beitrag nach oben
Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!
ja und die vielen Masken ................. wo sollen die nun hin???? wäre eine "Schweinegrippe" wieder mal sinnvoll??? Wieviele Menschen sterben an "normaler Grippe" ?????

Name: Halodri antwortet um 12-01-2011 13:52 auf diesen Beitrag nach oben
Tagebuch
Schweinegrippe Vorfälle !!!
Mastschweine=Mangelware=Wunschdenken

Auch wenn bei uns die Anzahl der Schweine rückläufig ist, produziert unser Nachbar Deutschland jede Menge. Wie zu lesen war hat von Abnehmerseite keiner die öffentlichen Preisnotierungen ernst genommen. Anscheinend ist die Macht der Schlachthöfe in Deutschland enorm und darunter leiden auch die Schweinepreise in Österreich.