Sturm Niklas: Kein Einfluss auf den Holzmarkt
Nur 2 % der jährlichen Einschlagsmenge wurden vom Sturm Niklas geworfen. Die Nachfrage nach Industrieholz ist derzeit sehr verhalten.


Forstwirtschaft

Hier finden Sie aktuelle Berichte, Praxistipps und Diskussionen zum Thema Wald und Forstwirtschaft. Außerdem geht´s direkt zu den Kleinanzeigen aus dem Bereich "Forst".

Interessantes zu Forstwirtschaft

Waldbrand: Kärnter Landesrat Benger warnt

Waldbrand: Kärnter Landesrat Benger warnt

100 m hohe Flammen waren beim Waldbrand am Plankogel zu sehen. Ganz Kärnten ist durch die Trockenheit gefährdet.
Wildverbiss: Aufruf zur Leserbeteiligung

Wildverbiss: Aufruf zur Leserbeteiligung

In Ausgabe 12 wird es einen Schwerpunkt zum Thema Wildverbiss geben. Wir laden die LANDWIRT-Leser dazu ein, uns ihre Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema zu senden.
Holzernte: Arbeitssicherheit hat höchste Priorität

Holzernte: Arbeitssicherheit hat höchste Priorität

In Österreich sind durch den Sturm „Niklas“ Anfang April in Summe rund 350.000 bis 400.000 Festmeter Schadholz angefallen. Am stärksten war der Westen betroffen. Die Aufarbeitungen im Wald sind derzeit im Gange.
Thüringen plant Wolfsgebiet

Thüringen plant Wolfsgebiet

Bei Unterstützung durch die betroffenen Nutztierhalter könnte die Ausweisung schon im Mai kommen. Im Wolfsgebiet sollen die Kosten für Schutzzäune und Hütehunde ersetzt werden. Im Schadensfall gibt es eine Entschädigung des Verlustes.

Bodenpflanzen: Was sie uns verraten

Bodenpflanzen schmücken den Wald nicht nur mit ihren Blüten und mit süßen Früchten. Einige von ihnen liefern auch wertvolle Informationen über den Zustand des Standorts.

Bundesforste: Nur kleinräumige Schäden durch Sturmtief Niklas

Der Sturm hat keinen Einfluß auf den Jahreseinschlag, der stabil bei 1,5 Mio. Erntefestmeter liegt. Eine rasche Aufarbeitung ist nun notwendig um Folgschäden zu verhindern.

Landwirtschaftskammer: Wälder mit Know-How zukunftsfit machen

Für den Waldbesitzer gibt es nun digitalte Hilfsmittel für die Waldbewirtschaftung. Die Landwirtschaftskammer hat den digitalen Waldbauberater als Homepage und App entwickelt.
zum Archiv

Bauernwald: Plentern als ideale Bewirtschaftungsform

Der Klimawandel bringt viele Risiken für die Waldbewirtschaftung. Der Plenterwald ist eine Bewirtschaftungsform, die neben hoher Stabilität noch andere Vorteile hat.

Stabiler Wald: Naturnähe heisst das Erfolgsrezept

Die natürlichen Waldgesellschaften stellen eine Planungshilfe für den Waldbau dar. Orientiert man sich bei der Baumwartenwahl an ihnen, kann die Bestandesstabilität stark erhöht werden.

Forstarbeiter: LFS Warth feiert 600. Absolventen

Seit 1985 werden Forstfacharbeiter in der landwirtschaftlichen Fachschule im Bezirk Neunkirchen ausgebildet. Für Berufstätige gibt es zusätzlich Abendkurse.

Baumartenrückgang: Waldränder bewirtschaften

Mittels einer neuen Waldrandbewirtschaftung kann dem Rückgang bestimmter Baumarten wie Stieleiche, Hainbuche, Feldahorn oder Winterlinde in Mitteleuropa entgegengewirkt werden. Dies zeigt eine neue Studie.

Wald: Beitrag zur Trinkwasserproduktion stärker anerkennen

Die Gewinnung von Trinkwasser unter Wäldern bringt den Versorgungsunternehmen erhebliche Kosteneinsparungen. An den dadurch entstehenden Gewinnen werden die Forstwirtschaft und die Waldbesitzer aber nicht beteiligt.

Den Lohnunternehmer optimal einsetzen

Immer häufiger nutzen Waldbesitzer die Dienste von Lohnunternehmern. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Auftragsvergabe achten müssen.

Forstwirtschaft: zwei Prozent Zuwachs führen zu 100 Prozent Wertschöpfung

Ein leichter Preisrückgang beim Sägerundholz und unerfüllte Erwartungen im Schnittholzbereich prägten das Jahr 2014 auf dem österreichischen Holzmarkt. Insgesamt betrug der Einschlag im Jahr 2014 rund 17,7 Millionen Festmeter.

Wald: größter Arbeitgeber in der Steiermark

In der grünen Mark ist der Wald von besonderer Bedeutung. Es sind nicht nur 2/3 der Landesfläche damit bedeckt, der Wald ermöglicht als Rohstoffquelle für Forst- und Holzwirtschaft mehr Arbeitsplätze als Bau und Tourismus.

Tag des Waldes am 21.3.

Der Wald steht im Mittelpunkt am 21.3. Auch der Baum des Jahres wird an diesem Tag bekanntgegeben.

Steirischer Forstverein vergibt Nachwuchspreis

Jasmin Putz ist die diesjährige Gewinnerin des Nachwuchspreises des steirischen Forstvereins. In ihrer Abschlussarbeit hat sie sich mit der Verbreitung von Borkenkäfern beschäftigt.

Fichte: Vom Brotbaum zum Problemfall

Die Auswirkungen des Klimawandels führen zur Verunsicherung beim Anbau der Fichte. Waldumbau und eine Förderung der Mischbaumarten wird in vielen Beständen notwendig sein. Im Alpenraum wird die Fichte aber weiterhin eine der Hauptbaumarten bleiben.

Online Informationen zu Wald und Holz

Wald in Österreich ist die erste Informationsquelle im Internet. Die Plattform zeigt die vielfältigen Aufgaben und Leistungen des Waldes ebenso auf, wie die wirtschaftliche Bedeutung der gesamten Branche.

Gebt der Nachhaltigkeit die Unschuld zurück!

Heute ist jeder und alles nachhaltig. Banken, Versicherungen, die Industrie, ja selbst Fußballvereine schmücken sich mit diesem Blähwort. Dass die Idee der Nachhaltigkeit aus der Forstwirtschaft kommt und dort auch gelebt wird, wird meist vergessen. Ein Kommentar von LANDWIRT Redakteur Bernhard Henning.

Kahlschlag: Vorsicht Rüsselkäfer

Der Verzicht auf Kahlschläge ist die einzige Möglichkeit um den Befall des Rüsselkäfers zu vermeiden. Ist eine Kultur befallen hilft nur noch der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.

Klimaschutz: Die Nutzung von Holz verringert Emissionen

Eine gemeinsame Studie von BOKU, Bundesamt für Wald sowie Umweltbundesamt kommt zu diesem Ergebnis. Wichtig ist dabei die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes.

Douglasie: Hoffnungsträger für den Waldbau

Der Klimawandel lässt nach Alternativen für die Fichte suchen. Die Douglasie könnte eine sein.

Waldschäden: Was den Wald alles bedroht

Eine Vielzahl von schädlichen Einflüssen bedrohen den Wald. Informieren Sie sich über die wichtigsten Schadursachen und ihre wirtschaftliche Bedeutung.

Borkenkäfer & Co.: Schützen Sie ihren Wald

Der Wald ist vielen Gefahren ausgesetzt. Borkenkäfer, Wind und andere Ereignisse können großen Schaden verursachen. Mit der richtigen Bewirtschaftung können Sie das verhindern.

Sägeketten richtig schärfen

Nur mit einer scharfen Kette kann die ihre Kraft optimal in Schnittleistung umsetzen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Schärfen der Kette beachten sollten.

Holzernte: Vorsicht ist geboten

Arbeiten im Wald ist kräftezehrend und gefährlich. Werden einige Sicherheitsregeln beachtet, sinkt die Unfallgefahr beträchtlich.

Westtech und Hargassner luden zum Praxistag Bioenergie

Biomasse hat als Energieträger eine große Zukunft. Die Firmen Westtech und Hargassner haben diesen Trend erkannt und leisten Pionierarbeit in punkto Bioenergie: Im Rahmen eines Praxistages am Technologie- und Forschungszentrum Wieselburg Land wurden die Möglichkeiten zum Anbau und zur Nutzung von Kurzumtriebs-Holz gezeigt.

Wertholzsubmission NÖ: Rekordergebnis

Der teuerste Stamm war eine Walnuss und wurde um 5.083 Euro verkauft. Der Durchschnittspreis so hoch wie noch nie.

Richtig auszeigen

Auf die Auszeige zu verzichten wird mittlerweile zum Trend. Trotzdem ist sie unverzichtbar um die Waldentwicklung in die gewünschte Richtung zu steuern. Und die beste Möglichkeit den eigenen Wald kennenzulernen

Wertholzsubmission OÖ: 900 Stämme verkauft

Eine Zwetschke erzielte mit 2.500 Euro pro Festmeter das höchste Gebot. Darüber hinaus wurde ein Eichenbloch mit 1.339 Euro pro Festmeter beboten.

Bundesforste: 500.000 Bäume verstärken grünen Schutzwall gegen Lawinen

Letztes Jahr haben die ÖBF 500.000 Jungbäume in Schutzwäldern neu gepflanzt. Insgesamt werden mehr als 80 Schutzwald-Projekte österreichweit betreut.

Erster Käfer-Spürhund schützt Niederösterreichs Wälder vor Quarantäneschädlingen

Border Collie Cupper wurde vom Bundesamt für Wald trainiert um den Zitrusbockkäfer und den asiatischen Laubholzbockkäfer zu finden. Bisher blieb Niederösterreich vom Befall verschont.

Forststraße: Check nach dem Winter

Schnee und Nässe beeinträchtigen die Forststraße. Nach dem Winter gilt es zu handeln, damit Sie langfristig ihre Erschließungswege in Schuss halten.

Forstwettkampf: Bundesmeisterschaft 2015 in Graz

Am 28. und 29. August steht Graz ganz im Zeichen des Forstwettkampfs. Auch Junioren-Weltmeister Matthias Morgenstern nimmt am Bewerb teil.

Forstschutz: Pilz aus den USA bedroht Wal- und Schwarznuss

In Norditalien hat der Pilz bereits erste Schäden verursacht. Auch in Österreich muss mit einem Befall gerechnet werden.

Bundesforste: Vorstand zufrieden mit 2014

Die Wetterkapriolen waren herausfordernd, aber Großschadensereignisse blieben 2014 aus. Das wirtschaftliche Ergebnis des größten heimischen Waldbesitzers war sehr zufriedenstellend.

Eisbruchschäden: Tipps für die Aufarbeitung

Das Bundesamt für Wald informiert über die Eisschäden und darüber, wie aus Sicht des Forstschutzes und des Waldbaus mit den Schäden umzugehen ist.

LK Österreich: Mountainbikerouten im Wald nur auf vertraglicher Basis

Für Sicherheit muss auch im Wald gesorgt werden. Mountainbiker im Wald – ja, wenn Rechte und Pflichten klar geregelt sind, so lautet die Resolution der LK Österreich, die am 3. Dezember 2014 beschlossen wurde.

Steirerinnen und Steirer sind Christbaum-Patrioten

Bis zu 14 Jahre dauert die Christbaum-Aufzucht, die sehr arbeitsintensiv und zeitaufwendig ist. Die schönen heimischen Christbäume sind Ausdruck der großen Leistungen der heimischen Christbaumbauern.

Totholz lebt

Abgestorbene Bäume sind ein Lebensraum für viele bedrohte Arten. Für ihre Erhaltung sprechen der geringe wirtschaftliche Wert und der Fakt, dass keine Bedrohung von ihnen ausgeht.

Kategorien von Schutzgebieten

Zuständig für die Anerkennung von schutzgebieten ist die IUCN. Die österreichischen Nationalparks sind IUCN anerkannt.

Kein Platz Für Wildnis?!

Verschiedene Naturschutzoganisationen fordern die Errichtung von Wildnisgebieten im Wald. Bis zu 10 % der Waldfläche soll von der Nutzung ausgenommen werden.

Staatsprüfung: 49 Anwärter haben erfolgreich bestanden

Bei der heurigen Staatsprüfung für den leitenden Forstdienst konnten die Prüflinge ihre Kenntnisse aus Theorie und Praxis unter Beweis stellen. Die Staatsprüfung soll die nachhaltige Waldbewirtschaftung durch qualifiziertes Forstpersonal sicherstellen.

Submission: Gute Ergebnisse in Vorarlberg

Zum bereits vierten Mal fand in Vorarlberg eine Nadelholzsubmission statt. Es konnten wieder für Fichte, Tanne und Lärche gute Preise erzielt werden.

Bundesminister Rupprechter: Österreichische WaldbewirtschafterInnen als Innovationsmotor

Der Staatspreis für besondere Leistungen in der Waldbewirtschaftung wurde in Velden verliehen. Bereits zum 20. Mal wurden Waldbesitzer aus ganz Österreich ausgezeichnet.

Exotische Baumarten: Chance oder Gefahr?

Eine Reihe von Baumarten erscheinen wegen ihrer guten Wuchsleistung attraktiv für die heimische Waldwirtschaft. Aber bringt der Anbau auch Gefahren mit sich und sollte man nicht eher die heimischen Baumarten fördern?

Die Douglasie

Der Klimawandel lässt nach Alternativen für die Fichte suchen. Die Douglasie könnte eine sein.

Die große Küstentanne

Wüchsig und stabil: die Küstentanne hat Eigenschaften die Waldbesitzer träumen lassen. Trotzdem sollte sie nur als Mischbaumart verwendet werden.

Gebrauchtmaschinen für den Forst

Suche

Bildberichte Forst

Giftplanzen heimischer Wälder
In Österreich sind eine Reihe von Pflanzen giftig. Sehen Sie hier einige Vertreter und deren Erkennungsmerkmale.
Maschinenkunde Harvester
Harvester sind die produktivsten Erntemaschinen. Auch im Kleinwald kommen sie bei der Holzernte vermehrt zum Einsatz. Wir zeigen Ihnen, was man über die Vollernter als Waldbesitzer wissen sollte.
Waldbrände werden zunehmen
Bisher hat es in heimischen Wäldern nur selten gebrannt. Doch durch den Klimawandel, der trockenere Sommer und weniger Niiederschlag mit sich bringt, wird Waldbrand in Zukunft zunehmen. Es gilt für Waldbesitzer, aber auch Behörden und Feuerwehren sich darauf einzustellen.

Kleinanzeigen rund um den Wald

  • Stihl 461 VW
    Verkaufe Stihl 461 mit Vergaser und Griffheizung, gekauft August 2014, 50 cm Schwert und Kette, Top-Zustand, Bezirk Gänserndorf.
  • Neuwertige Doppeltrommel-Dreipunktwinde 2 x 8,2 t
    Von Schlang & Reichart mit Funk Fernbedienung. Winde hat ca. 50 Bstd. und ist mit allem was so eine Winde haben soll ausgestattet: Rückschildbreite ist 220 cm mit Hardox Schürfleiste, hydr. höhenverstellbarer Seileinlauf, Funk mit Notruf und Warner, 2 x 13 mm Seil mit 90 m Länge, 2 Staukästen, Anhängevorrichtung.
  • Bündelbänder- Zubehör für die Brennholzbündelung
    Kreuzgewebte Bündelbänder 19 mm mit 500 lfm € 59,- Bandklemmen 500 Stk. € 39,- Bandspanner € 49,- Bandständer mit Ablage € 49,- Preise inkl. MwSt. Lieferkosten € 5,90,-
  • Posch Pack-Fix
    Scheitholzabpackmaschine, Bj. 2012, Doppeltrommel hohe Ausführung 2,0 srm, Antrieb Benzinmotor, Umbau auf Elektromotor möglich, hydr. Schwenktisch, einwandfreier Zustand,mit Einwegpaletten und dazugehörigen Netzen, Preis auf Anfrage.
  • Lenhardt Tandem Forstanhänger
    Bj. 1999, mit Penz Z- Kran, 8 m Reichweite, Exit Alurungen ausziehbar, 2 Leiter Druckluft , mit Typenschein, Preis: VB.

Liste aller Baumpfleger in Ö zum Download