Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung

Antworten: 8
Name: Flagmaier 22-01-2007 20:13
Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung
Ich suche vernünftige, langlebige Batterien auch für Alt-Traktoren. Ich selbst habe einen Bautz 120 AW dessen Batterie regelmäßig trotz Bosch-Ladegerät im Winter "den Geist" aufgibt. Wo gibt es kostengünstig vernünftige Batterien, die länger als 1-2 Jahre ( trotz Pflege ! ) überleben können. In diesem Forum sollten Erfahrungen und Tips zu günstigen und guten Batterien wieder gegeben und aufgezeigt werden. Also Erfahrungswerte werden gesucht .... Wo gibt's günstige und gute Batterien ?
Name: dirma antwortet um 22-01-2007 21:01 auf diesen Beitrag
Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung
hier meine Erfahrungen mit Batterien am Steyr 8080:
1. Originalbatterie 5 Jahre, ( Bären )
2. namenlose billigbatterie Säureaustritt, gut 2 Jahre, ( 1992 für 1365,00ATS, )
3. Banner 6 Jahre, ( 1994 2400,00 ATS),
4. Banner 6 Jahre, ( 2000 1750,00 ATS)
5. Optima, ( Dez 2006, Aktion 166,00€
Die Optima sollte extrem rüttelfest sein, kein Säureaustritt, absolut wartungsfrei und Dicht sein, sehr kompakt, sehr hohe Startleistung und doppelte bis dreifache Lebensdauer wird versprochen.Erfahrungen dazu kann ich noch nicht machen.
schau mal rein unter www.oekoprofi.com
mfg

Name: bull1 antwortet um 22-01-2007 21:11 auf diesen Beitrag
Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung
Hallo

haben bei allen unseren Maschinen Banner drinnen, im Lindner und im Linde Stapler sind zufällig die selben drinnen, nämlich eine Banner Super Bull 100AH und 12V, sind sehr zufrieden, werden stark beansprucht , Sommer kann es unter Motorhaube oft über 40°C haben im Winter dann wieder mal -30°C , haben sie mindestens 4 Jahre oder länger, kann sie nur weiterempfehlen.
Im Case haben wir eine LKW-Batterie drinnen auch von Banner doch weiß nicht genau wieviel AH, hat bisher auch ihre Dienste geleistet.

mfg

Bull

Name: dirma antwortet um 22-01-2007 21:18 auf diesen Beitrag
Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung
hallo, habe vorhin bei meinen Erfahrungen vergessen, ich kaufe keine Billigbatterie mehr, würde zu einer guten Markenbatterie ( Rüttelfest ) raten.
mfg.

Name: Fadinger antwortet um 22-01-2007 22:23 auf diesen Beitrag
Traktor Batterien 88 A/h und andere / Preis - Leistung
Hallo!

Bei der ASI oder beim Schrotthändler ......

Nein, ist kein Scherz!
Diese haben mittlerweile bereits neu gekaufte Batterien überlebt. Und zwar habe ich Anno 1995 von einen Schrotthändler zu einen Teileträger-PKW eine alte Batterie geschenkt bekommen, hatte nur dazu gedient, die Karre bis nach Hause zu bekommen, wurde auch gleich wieder rausgenommen, und für den Abtransport zur ASI bereitgestellt ....
Zu jener Zeit hat es sich auch zugetragen, das vom WT 45 wieder mal die Batterie hinüber war, und ich der bis dato verwendeten Banner schon leidig geworden war, da diese eine eher kurze Lebensdauer von etwa 3-5 Jahren hatten. Also wurde diesmal eine billigst Billigsdorfer um 799,- ATS (88Ah!!!) gekauft. Leider mußte ich zu meinen Bedauern feststellen, daß bei dieser der Falz oben noch massiver ausgeführt war als bei der Banner. Und der WT45, der noch für die Bakelit-Batterien ausgelegt war, und bei dem bereits der Einbau einer Banner einen Kampf darstellte, sollte mir den Einbau dieser neuen, in schlichten grau gehaltenen Batterie verweigern (Ihr Einsatz mußte allerdings nicht lange warten, da die Banner im IHC den folgenden Winter den Dienst versagte, und dieser Typ haargenau paßte. Auch diese Batterie habe ich übrigens heute noch 2007!!! 1995 um 799,- ATS gekauft!!!). Aber nun zurück zum eigentlichen Thema. Als ich ziemlich entnervt bei der kaputten Banner nachschaute wo die nun wirklich um soviel schlanker sei, rückte auch wieder die alte, unscheinbare Autobatterie etwa in der Größe eines 45Ah-Typs in mein Blickfeld. Ich überprüfte - mittels kurzschließen ;-) den Ladezustand, und da ich mir dabei die Finger verbrannte, entschloss ich mich, auch einen Ladeversuch zu starten ...
Von der Breite her paßte sie ganz gut in den Traktor, aber sie war viel kürzer. War aber kein Problem, mit zwei Holzklötzen wurde ein Provisorium gezimmert... (welches sich später als praktikable Dauerlösung heraustellen sollte). Zu meiner Überraschung konnte ich den Traktor bereits nach einer relativ kurzen Ladezeit von etwa einer Stunde problemlos starten.
Nun war ich jedoch neugierig geworden! Die Batterie trug eigentlich keine Typenbezeichnung, auch konnte ich keine Schrauböffnungen zum Säurenachfüllen finden, lediglich die Bezeichnung "Optima" war zu lesen. Internet zum Informationen Einholen gab es damals noch nicht, also sollte ich erst viel später erfahren "was" ich da eingebaut hatte .....
Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2007, zwischenzeitlich habe ich von der ASI eine zweite Optima mitgenommen, welche als "Mädchen für alles" herhalten muß, und mal in einem Oldtimertraktor, mal im Notstromaggregat, hin und wieder auch als USV-Batterie brav Ihren Dienst versieht. Und auch jene im WT45 überzeugt nach wie vor. Keinerlei Startprobleme im Winter, keinerlei Wartung, einfach null Problemo .... Lediglich nach sehr langer Stehzeit ohne Betrieb ist bedingt durch eine gewisse Selbstentladung, die bei diesen Batterietyp gegeben ist, Nachladen notwendig. Aber Angesichts der anderen "Leistungswerte" fällt das nicht ins Gewicht.
Also:
Marke: Optima
Alter: Unbekannt, jedenfalls vor 1995 hergestellt, ich schätze etwa 20 Jahre ....
Abmessungen: klein, paßt überall rein.
Funktion: Bestens!!!
Angesichts dieser Umstände werde ich wohl keine Batterie mehr kaufen, schon gar nicht eine teure Markenbatterie. Und sollte es wirklich notwendig sein, mal eine zu kaufen dann eben nur eine Optima ....

Gruß F

Name: walterst antwortet um 23-01-2007 01:51 auf diesen Beitrag
-WT 45
Fadinger, Hast Du auch ein paar Fotos vom WT 45? Hab so einen noch nie gesehen.

Walter

Name: FraFra antwortet um 23-01-2007 08:36 auf diesen Beitrag
batterien
ich hab jetz eine hoppecke, vom stahlgruber-
100Ah -100€
dann boch batterie teurer und auch nicht besser
im auto eine öamtc batterie ,wo sie vor zwei jahren beim winter check schon gesagt haben das die den winter nicht mehr packt:-)
diverse vartas keine länger als 4 jahre
und banner batterie mit 3,5 jahren!

Name: Fadinger antwortet um 23-01-2007 13:35 auf diesen Beitrag
-WT 45
Hallo Walter!

Habe zZt. leider keine Fotos, kann aber gerne mal welche machen.
Ist der rot-weiße mit IH-Motor, laufen bei uns noch einige dieses Typs, sowohl Hinterradler als auch Allradler (WT45A). An meinen haben knappe 40 Jahre härtester Einsatz zwar schon Spuren hinterlassen, ist aber ein unverwüstlicher Panzer, noch immer alles dicht und sauber, kein Vergleich zu einer "steyrischen Öldose".
Auch einige kleinere "Warcherl" laufen noch in unserer Gegend, ich glaube, die haben zumTeil Perkins-Motoren drinnen, zum Teil auch noch den V-Motor, da weiß ich auch noch einen blauen Allradler, denke aber, der Typ heißt WT42A.

Gruß F

Name: walterst antwortet um 23-01-2007 14:42 auf diesen Beitrag
-WT 45
Da kenn ich mich schon aus, kannst die Fotos sparen.
Habe geglaubt, es wär noch ein blauer mit V-Motor.
Hatten einen 20er und einen 30er

walter

Bewerten Sie jetzt: -WT 45
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;57805
Login