Kälberaufzucht mit Milchaustauscher

Antworten: 5
Name: svried 05-05-2013 07:24
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Hi
Ich hätte die Möglichkeit, Stierkälber mit ca. 10 Tagen günstig zu erhalten(langfristig),
Ist das sehr problematisch mit der Fütterung?
Ich müsste die Kälber mit Milchaustauscher grossziehen.
Wieviel Säcke MAT würde ich brauchen bis zum absetzen der Kälber? Ich glaube das sich diese Art von Kälberaufzucht schon rentieren würde, solange die Kälber gesund sind. Danach würde ich die Fresser mästen und den Rest als Fresser/Einsteller verkaufen.
Wie schaut es aus mit Krankheiten, weil sie noch sehr jung sind.
Vorab danke für Eure Infos
Name: Franz_H antwortet um 05-05-2013 08:25 auf diesen Beitrag
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Hallo !

Wie du schon geschrieben hast, rentieren solange die Kälber gesund sind !!!!!!!!???????

Name: wickinger83 antwortet um 05-05-2013 09:17 auf diesen Beitrag
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Wir füttern schon länger die Kälber ab dem 10. Tag mit MAT.
Funktioniert nicht anders als mit der Kuhmilch, eher weniger durchfallprobleme sogar.
Bis zum absetzen kannst du ca 1 sack / Kalb rechnen, ja nachdem wie schnell du absetzt.
Wir entwöhnen mit spätestens 7 - 7 1/2 Wochen die Kälber, und sie erhalten sofort HEU WASSER und KRAFTFUTTER ad Libitum ab dem 3. Lebenstag. So bringen wir die Kalbinnen mit 25 - 26 Monaten zum Kalben dann müsste das in der Mast doch auch funktionieren.

Beim MAT ist aber viel Teurer rammsch am Markt, aber wenn du beim kaufen schaust dass mindestens 30% milchpulveranteil drinnen ist und auch viel Molkenpulver dann passt das.
Es gibt rein pflanzliche auch das wird nach dem anrühren eine richtig braune brühe.

meine faustregel: umso weisser der MAT nach dem anrühren umso mehr Milchpuver ist drinnen.

Mann darf nicht vergessen dass die Milch ursprünglich für Kälber und nicht für Menschen gedacht ist.
Deshalb mit möglichst viel milch und molkenpulveranteil

Und die Preise vergleichen.
Den sack auf der Palette ca 55 Euro dann müsste preis - leistung passen

mfg wickinger


Name: kraftwerk81 antwortet um 05-05-2013 21:11 auf diesen Beitrag
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Hygiene und gute Vorarbeit vom Züchter werden den Ausschlag geben. Reich wirst damit sicher nicht aber wennst es nicht im Griff hast kannst schnell mal Verluste machen. 10 Tage ist ein saublöees Alter. Nabel kontrollieren und Transportstress vermeiden ganz wichtig.

Name: svried antwortet um 06-05-2013 21:18 auf diesen Beitrag
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Danke für Eure Infos
Mfg

Name: ECOLOG antwortet um 09-08-2013 21:16 auf diesen Beitrag
Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
hallo!
HAST du das gemacht oder nicht?
Würde mich sehr interesieren!!!!!

Bewerten Sie jetzt: Kälberaufzucht mit Milchaustauscher
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;399504
Login