An die Heizungsspezis!

Antworten: 20
Name: kleinerjungbauer 18-12-2012 05:49
An die Heizungsspezis!
Hallo Forumsgemeinde hab seit heut morgen ein tolles Problem. Kaum mal 30min wach und schon geht die Jammerei im Haus los. Kein Warmes Wasser kommt aus der Leitung!
Nach einer schnellen Durchsicht hab ich das Problem gleich gefunden. Unsere Pumpe fürs Warmwasser (Grundfos UPS 25-40 180) ist defekt.
Jetzt meine Frage an die Spezis lohnt es sich hier etwas mehr Geld für eine A+ Pumpe auszugeben oder reicht hier vollkommen eine normale?

Die alte Pumpe lief immer auf 2ter Stufe mit 55W wenn ich richtig abgelesen habe und war fürs laden eines 600L WWPoilers.

Macht das jetzt Sinn od. nicht?

Danke im Voraus

Name: tch antwortet um 18-12-2012 07:18 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Guten Morgen

Deine Sorgen möchte ich haben.....
Du solltest schnell ein Gutachten erstellen lassen- Einsatzzeit-Kosten der Neuanschaffung usw dabei nichtvergessen.
Dazu brauchst einen Gutachter der sorgfältig arbeitet!
In der Zwischenzeit kannst Dein Warmwasser am Holzofen machen.

Du kannst aber auch den Hausverstand nutzen und schauen das Warmwasser ins Haus kommt. Und zwar heute noch!

tch

Name: soamist2 antwortet um 18-12-2012 07:37 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
@ tch

du beweist es wieder einmal - es gibt nicht nur blöde fragen - es gibt auch (sau)blöde antworten.


Name: nugl0815 antwortet um 18-12-2012 07:48 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Der Einsatz einer selbstregelnden Pumpe wie Grundfos Alpha oder vergleichbare Produkte lohnt sich meiner Meinung nach hier nicht, da keine unterschiedlichen Druckverhältnisse auftreten und die Pumpe nicht dauernd läuft. Wenn der Boiler voll ist, dann schaltet die Pumpe ab. Wenn du eine schwächere Pumpe nimmst, dauert das Laden länger, schlimmstenfalls gehts aufgrund der Rohrgeometrie gar nicht. Wenn du eine stärkere Pumpe nimmst, geht das Laden schneller, dafür wird in der kurzen Zeit auch mehr Strom verbraucht.

lg

Michi

Name: tomsawyer antwortet um 18-12-2012 08:00 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
tch meint wohl, er soll schauen vielleicht läuft vorm Haus ein Geysir vorbei. Einfach den Hausverstand nützen !


Name: walterst antwortet um 18-12-2012 08:10 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
der kleinejungebauer hatte einfach das Pech, dass er der heute erste war, der dem tch vor die Buchstabenflinte gelaufen ist, aus der geballert wurde mit einem lauten "Waidmannsheil - wieder einen dummen Bauern aufgeblattelt"
Für Überlegungen über ein gerechtes Urteil, ob eine Frage um 5 uhr 49 nach energieeffizienter Pumpe berechtigt ist, wenn man eine neue im laufe des Tages einbauen will, hat der tch nicht die Zeit....

Name: Bauer 1 antwortet um 18-12-2012 08:20 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Frag deine installations Firma.

Name: HKK antwortet um 18-12-2012 09:20 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Guten Morgen,

ich bin ja sonst nicht unbedingt jemand, der sich tch's Meinungen anschließt (tue dies dann aber auch nicht kund), aber in diesem speziellen Fall, muß ich ihm Recht geben. "kleinerjungbauer" hat ein Problem, welches er schnellstens lösen sollte, und das am besten mit einem Heizungsfachmann. Kleinerjunbauer - einerlei welche Pumpe du benutzt, sieh zu, daß du einen Fachmann ins Haus bekommst, mit dem es dann bald wieder warmes Wasser gibt ;-))) ; und vergeude in diesem Fall keine Zeit mit in diesem Forum mit Fragen nach der richtigen Pumpe, dies sollte dir der Fachmann beantworten können. Deine Familie wird es dir danken ;-))) Meine Meinung halt.
Beste Grüße aus dem minusgradigen Kärnten
HKK

Name: Peter06 antwortet um 18-12-2012 10:14 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Idealerweise lösen kann man dieses Problem, in dem man einfach einen Pumpenkopf vorsorglich auf Lager legt, der kostet nicht die Welt, sollte es zum Defekt kommen , tauscht man einfach den Kopf aus (4 Impusschrauben), Stromversorgung umbauen, entlüften, fertig!
Das schaffen auch minderbegabte Schrauber, und es gibt gleich wieder Warmwasser!

Name: walterst antwortet um 18-12-2012 10:29 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
möglicherweise leide ich unter Wahrnehmungsstörungen - in diesem Forum wurden schon häufig Heizungsfragen diskutiert und etliche user haben sich dabei als Fachleute ausgegeben.
ich gehe davon aus, dass diese Leute damit gemeint waren, wenn im Titel der Anfrage steht "An die Heizungsspezis" und bei welcher firma hätte er vor 6 Uhr anfragen sollen?

@peter06

und welche kategorie von pumpe soll er sich nun auf Lager legen?

Name: HKK antwortet um 18-12-2012 10:56 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
@ walterst

Also, bei uns hier in Kärnten gibt es einen Heizungsnotdienst, den man rund um die Uhr und auch am WE und an Feiertagen anrufen kann. Ich persönlich rufe aber lieber "meinen" Heizungsinstallateur an, den ich im Notfall zu jeder Tages-und Nachtzeit kontaktieren kann; und, kein warmes Wasser mitten im Winter ist ein Notfall (auf meiner Wertigkeitsskala...und auch auch aus eigener Erfahrung... ;-))) ). Aber, egal, wir scheinen uns jetzt ein wenig "off topic" zu begeben, und zur tatsächlichen Lösung des Problems wenig beizutragen.
Vielleicht kann uns der Threaderöffner ja bei Gelegenheit darüber dann mal aufklären.
glg
HKK





Name: mostkeks antwortet um 18-12-2012 11:05 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Vielleicht hilfts dir, hoffe aber, dass du schon eine Pumpe hast!

LG
 

Name: mostkeks antwortet um 18-12-2012 11:08 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Noch ein Link

Und im Konsument war ein ausführlicher Artikel
 

Name: mostkeks antwortet um 18-12-2012 11:10 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Und noch einer als Draufgabe

Haben in letzter Zeit lauter Pumpen der oberen Effizienzkllassen verbaut, weil die ja doch einige Stunden laufen und der Unterschied bei der Investition nicht die Welt ist.

LG
 

Name: zehentacker antwortet um 18-12-2012 12:34 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Hallo!
Zu meiner Schande muss ich gestehen, meine Heizung ist von der Grundkonzeption 44 Jahre alt. Den Heizkessel hab ich einmal wegen besserer Energienutzung getauscht, der Boiler hatt ein Loch. Die noch immer erste regelbare Heizungspumpe läuft zirka 160 Tage im Jahr, der Boiler funtioniert mit Schwerkraft. Sollte die Pumpe ausfallen, dann funktioniert die Heizung nicht so gut wie mit dieser, aber durch die Umgehungsleitung auch mit Schwerkraft.

Name: Peter06 antwortet um 18-12-2012 12:36 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
@Walter
Es soll ja Heizanlagen geben, bei denen es mehrere Kreisläufe gibt (Heizkreisläufe, Warmwasserbereitung, Solar), und sogar Pumpen im gleichen Leistungssegment verbaut sind. Bei mir z.B. die UPS 25/50, die 3 Leistungsbereiche abdeckt. Also ein Pumpentyp bei 6 Pumpen.

Und, ob Du es glaubst oder nicht, es ist ein lässiges Gefühl, wenn Du eine Pumpenstörung auf so einfache Weise beheben kannst, wie es oben beschrieben ist!

Name: FraFra antwortet um 18-12-2012 12:42 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
ich behaupte mal das sich eine hochefizienz pumpe nicht rentiert zum boiler laden

im heizkreis sehr wohl!

du kannst dir eine pumpe beim baumax holen die selber einbauen und mit der ersparnis der arbeitszeit des heizungs fachmanns 10 jahre den strom bezahlen die die pumpe braucht zum warmmachen des boilers...

Name: MUKUbauer antwortet um 18-12-2012 13:55 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Manche Leute haben heut an großen Löffel "wiefzack" gefrühstückt ...

vor 8 haben einige Firmen nicht offen, und den Nacht und Wochenendzuschlag den manche Verrechnen wär ich auch nicht bereit zu bezahlen ..
und dann hät´s ja passieren können das in der Zeit a gute Antwort kommt, die Pumpen hat jeder Installateur lagernd und ist in 30min getauscht wenn beim Einbau vorher schon gut gearbeitet wurde ...

Ich schliesse mich FraFra an - bei einer Boilerpumpe rechne ich das Einsparungspotenzial als nicht groß genug ein, da müßtest du direkt wissen wieviele Stunden die läuft ...



Name: tch antwortet um 18-12-2012 19:32 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Hallo Walter, wenn ich einen dummen Bauern aufplattln will, dann mache ich das mit Dir.
Warum bezeichnest Du den Threadersteller als dumm?
Zum Thema hast eigentlich nichts sinnvolles geschrieben- ok das ist normal bei Dir.


lg
tch

Name: rotfeder antwortet um 18-12-2012 21:28 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
Hallo!
Auch ich rate zu einer normalen Pumpe, mit eher geringer Stromaufnahme. Eine regelnde Pumpe ist m.M. hier Luxus. Oft liegt in der Nachbarschaft eine passende Gebrauchte herum, die bei einem Heizungsumbau übrig blieb. Was ist an deiner Pumpe hin, ist es Kurzschluß? Oft sind die nur steckengeblieben und lassen sich durch drehen der Welle wieder aktivieren.

Name: walterst antwortet um 18-12-2012 21:29 auf diesen Beitrag
An die Heizungsspezis!
@tch
zum Thema konnte ich nichts beitragen, weil ich mich nicht auskenne. Deswegen hätten mich fachliche Antworten interessiert und nicht, dass Du dem Fragensteller eins auf die Mütze gibst. Den Fragesteller habe ich nicht als dumm bezeichnet, sondern ich habe Dir unterstellt, dass es Dir wichtig ist, Bauern als dumm "vorzuführen" wie Du das gerne nennst. Es war also ganz klar ein persönlicher Angriff auf Dich, wenn Du das noch nicht verstanden haben solltest. Ich kenne einen, der würde fragen: "Zu viel Nebel in Deinem Graben"?

Bewerten Sie jetzt: An die Heizungsspezis!
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;373488
Login