Verbrauch John Deere 5R

Antworten: 17
Name: peter8 14-12-2012 11:59
Verbrauch John Deere 5R
Hallo
Ich möchte mir vielleicht oben genannten Traktor kaufen.
Gefällt mir bis jetzt wirklich gut nur hört man immer wieder das der Verbrauch ziemlich hoch ist.
Würde viel teillast laufen( Frontlader, Silozange, Schwader usw.) Auslastung ca 300St/Jahr.
Vielen Dank für Eure erfahrungen
Danke Peter
Name: kraftwerk81 antwortet um 14-12-2012 12:31 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Bei mir is es auch am Verbrauch gescheitert. Hätte viel mehr Geld verbraucht als für einen Traktorkauf geplant. Und mal ehrlich auf meinem Betrieb mit meinen 500 stunden tut's ein NH auch leicht.

Name: Rocker45 antwortet um 14-12-2012 14:22 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Mein 5r Läuft zwar noch nicht lange (100h) aber schlechtes über den Verbrauch kann ich nicht sagen. Im Teillastbereich (FL, Seilwinde) schluckt er so um die 4-6l was mM nicht so schlecht ist.
Nur auf der Straße bei Höchstgeschwindigkeit rinnts ordentlich hinein!

Name: 1250 antwortet um 14-12-2012 17:15 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Hallo. Habe einen5080R bin mit dem Verbrauch sehr zufrieden. Mit Krone Vario Pack 1500 Verbrauch ca.7 Liter.Und auch sonst ein toller Traktor bin voll zufrieden(950h ohne irgendein Problem)




Name: rotfeder antwortet um 14-12-2012 22:30 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Hallo!
So etwas Außergewöhnliches ist es ja nicht, wenn ein neuer Traktor 950 h durchhält ohne repariert werden zu müssen. Immerhin zählen die modernen Betriebsstundenzähler eher flotter, und das erste Service hat er auch noch nicht. Bei einem neuen PKW wird ja auch nicht gejubelt, wenn er 20.000 km gehalten hat ohne in die Werkstatt zu müssen.

Name: regchr antwortet um 15-12-2012 08:22 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
ein kollege hat nen 5080er und ist vom verbrauch sehr enttäuscht,hat beim silieren auf 2ha 185,5 liter verbraucht,ist wohl ein bischen zuviel,da gibts wirklich sparsamere,wenn man bedenkt was dieser mehrverbrauch in 10 jahren ausmacht,mit dem geld kannst wieder ne tolle maschine kaufen und mehr.......warum schaft es deere nicht das die neuen modelle sparsamer sind,spritverbrauch ist heutzutag wohl eines der wichtigsten komponenten,da rinnt einen sprichwörtlich der gewinn zum teufel

Name: Josefjosef antwortet um 15-12-2012 10:47 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
an regchr.

sag mal, wie geht denn das?
Der hatte wohl ein Loch im Tank. :-)

grüße
Josef


Name: montesa3 antwortet um 17-12-2012 14:30 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
das schlägt doch dem fass den boden raus !! würde gerne wissen wo manche leute diese zahlen hernehmen. hab einen 5r mit chip und gemessenen 96 ps auf der zapfwelle also rund 110 bis 115 ps und komme im durchschnitt nie über 4,5 bis 5,5 liter. klar dass er bei hackerbetrieb 1000sender zapfwelle und vollgas mehr braucht alsmit der silozange oder beim schwaden aber 180 liter auf 2 hektar ist mehr als übertrieben, oder wissen etwaige nicht wie man auslitert !!!

Name: regchr antwortet um 18-12-2012 07:47 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
tatsache,der besitzer vom trak wirds wohl wissen wieviel im tank war und er nachgetankt hatte,das heisst ja nicht das er immer soviel braucht,silieren ist halt kräfteraubender als auf nen kaffee fahren,aber davon kannst aus gehn das im normalbetrieb genug reinrinnt,also ein same um die 100ps kommt im durchschnitt auf 4-5liter das ist top,hab selbst auch schon deeres ausprobiert sind einfach nicht sparsam auf keinen fall jeder der was anders sagt lügt sich selbst ins gesicht...

Name: Steyrdiesel antwortet um 18-12-2012 07:56 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Erst wer einmal an Fendt gfahren is weiß was a niedriger Verbrauch ist...

mfg

Name: duc1098 antwortet um 18-12-2012 08:43 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
jeden traktor kannst "saufen" oder "sparen" lassen aber das g`schichtl von regchr is beim frühschoppen entstanden mit 7 bier zuviel, oder er hat sich um eine komastelle verschrieben.

mfg duc

Name: Peter10 antwortet um 18-12-2012 09:03 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Hallo Peter8, grundsätzlich folgendes: Solltest Du in Deiner gewünschten PS-Klasse einen Traktor kaufen wollen, dann teste Deine in Frage kommenden Marken einfach.
Aber eines sollte Dir klar sein, teste zu annähernd 100% gleichen Gegebenheiten! Habe selber sehr viel getestet.
Also beim Grubbern z.Bsp.gleicher Boden/Acker, gleiche Geschwindigkeit, gleiche Oberlenkerlänge/Bearbeitungstiefe, gleicher Luftdruck, usw.
Erst dann, aber wirklich erst dann kann man vergleichen. Denn wenn ich den Verbrauch teste kann ich jede Marke schlecht aussehen lassen. Traktormodelle der verschiedenen Marken natürlich ebenfalls ident.
Annähernd selbes Gewicht, Zylinderanzahl, PS, usw! Denn eines ist ganz klar, ohne Kritik jetzt an SCR (Harnstoff)Fahrer, aber man muss hier auch den Harnstoff miteinrechnen. Bei uns hatte auch ein Fendtfahrer behauptet, er bräuchte nur 9,5 Liter in der Stunde für den Transport von 2 beladenen Kippern Kartoffeln mit einem Gesamtgewicht von etwa 38-40 Tonnen inkl. Traktor.
Das hatte mich dann stutzig gemacht und wir hatten dann wirklich getestet. Und siehe da beim auslitern, also testen kamen 19,8 Liter in der Stunde heraus. Die 9,5 Liter waren der Durchschnittsverbrauch, also Verbrauch all seiner Arbeiten an diesem Tag, inkl. leerlaufdrehzahlen.
Daher nun abschließend, ich fahre selbst einen 5080R mit einem Verbrauch von 4 bis 13 Litern, je nach Arbeit. Und sollte wirklich eine Marke so eklatant wenig Treibstoff verbrauchen, dann frag ich mich warum es noch andere Marken gibt? Denke alle kochen auch nur mit Wasser.
Hoffe ich konnte Dir ein wnig helfen.

Name: JD6230 antwortet um 18-12-2012 09:51 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
regchr:
Habe zwar einen 6230 Premium (100 PS) aber ist ja egal.
Eingesetzt wird dieser für alle arbeiten (Frontlader, Grubber, Aussaat, Gülle, Düngung, Psm, Transport,....)
beim Grubbern komme ich auch auf 12 Liter pro Stunde, aber dann sind wieder andere Arbeiten, wo er weniger braucht. Nachdem ich jedesmal Tanken mitgeschrieben habe mit getankten Liter und Betriebsstunden habe ich bei 990 Stunden 5364 Liter vertankt - also einen Schnitt von 5,44 Liter/Stunde.

Wahrscheinlich war der Tank vor dem Silieren von den 2 Hektar leer, und diese Füllung wurde auch mitgerechnet.

Name: regchr antwortet um 18-12-2012 10:23 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
würde es eh nicht glauben aber wenns der besitzer selbst erschrocken feststellt wirds wohl wahr sein,es wurde aber nichts herumgedreht an einspritzung oder so,beim pressen redet er von 6-7 liter ist ja noch aktzebtabel aber auch nicht wenig,ist ja kein wirklich psiger trakb

Name: MUKUbauer antwortet um 18-12-2012 11:07 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
das muß was anderes nicht stimmen - für 2 ha den Verbrauch?
wie lange is er da gefahren? ich wüßt da gern den Verbrauch pro h

Ich rechne ganz einfach das der Häcksler überfordert war und dann mußt die Drehzahl halten und die Leistung past nicht


Name: regchr antwortet um 18-12-2012 11:51 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
peter8 soll einfach selbst einen testen,dann kann er genau sagen ob er ihm zusagt,einige nehmen auch den mehrverbrauch in kauf,ich würde es sicher nicht tun,ist mir das geld zu schade,take it easy little susi so heisst ein lied,hehe

Name: regchr antwortet um 18-12-2012 11:55 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
http://www.meintraktor.at/index.php?id=129
des isch a trak

Name: MG123 antwortet um 18-12-2012 12:33 auf diesen Beitrag
Verbrauch John Deere 5R
Ist schön wenn dir auch die SDF Gruppe gefällt aber alle kochen nur mit Wasser. Jeder Traktor hat vor und Nachteile und einen "schlechten" Traktor zu bauen kann sich heute keiner mehr leisten

mfg

Bewerten Sie jetzt: Verbrauch John Deere 5R
Bewertung:
3.08 Punkte von 12 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;372768
Login