Get it on Google Play

Motormäher - Meinungen zum Bidux Doppelmesserbalken

Antworten: 15
Entfeldhof 08-06-2012 16:37 - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Hallo.
Habe Aebi CC66 mit 1,9m Freischnitt balken.
Interesiere mich für Bidux Doppelmesserbalken 2,38m.
Was haltet ihr von den Bidux Doppelmessern? bzw. hat jemand erfahrung mit diesem Mähwerk??

Arni1 antwortet um 08-06-2012 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Ich mähe schon seit über 10 Jahren mit einem Bidux-Doppelmessermähwerk und kann sagen, daß es
meiner Meinung nach zur Zeit nichts besseres gibt.
Hatte vorher auch einige andere Systeme probiert, wovon einige anfangs auch sehr sauber mähten aber
mit dem Verschleiß gabs dann nur noch Ärger.

Ein Nachteil von diesem Mähwerk sind aber die laufenden Kosten, je unsauberer die Wiesen sind (Maulwurf oder Wühlmaushügel) - dann wird es im Verhältnis zu einem Freischnittbalken teurer.

Gruß
Arni



farmerJT antwortet um 08-06-2012 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Haben dieses Jahr einen Gemeinschaftsmäher (Rapid Euro4) mit einem 2,38er Bidux-DM Balken bekommen. Hab zwar erst 4h damit gemäht aber funktioniert super. Es lässt sich mit voller Geschwindigkeit noch tadellos mähen. (8km/h). Arbeitet sehr sauber und Verstopfungsfrei. Messer mussten noch nicht geschärft werden. Einziges manko ist der hohe Preis des Balken.

Für meinen Mähtrak habe ich ein 3,10m Bidux-DM Mähwerk. Erreiche damit hohe Flächenleistungen mit 46PS, und einen Dieselverbrauch von 2-2,5l/ha. Messer schleifen alle 10-15ha, Abschmieren alle 3h.

leitnfexer antwortet um 08-06-2012 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Hallo!
Ich kann nur vom ESM(auch ein Bidux) berichten, den ich am Euro4 hab: nach etwa 4 Jahren hat die Schneidleistung stark nachgelassen, es mussten auch schon 4 untere Schwinghebel getauscht werden(gummidämpfer gerissen). Unter den seitlichen Gleitplatten "schoppt" das Futter gerne mal, und bergab mähen geht fast gar nicht.

Entfeldhof antwortet um 09-06-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@tohoiser
Mit welcher Antriebskraft ist der Rapid Euro 4 ausgerüstet? Und glaubts du würden die Kraft meines CC66 dafür ausreichen? 8km/h ist aber nur Theorie oder, den mein CC66 ginge mit der dritten Geschwindigkeitsstufe 9km/h und diese Geschwindigkeit ist im Gelände "zu Fuß" im Dauereinsatz (>6h) nicht möglich oder?
Ist der 2,38m Bidux DM deines Rapids ebenfalls ein Produkt der Fa. Köppl?
Den Laut meines Wissens bietet dieses Werk (Fa.Köppl) Bidux DM für Hauseigene Motormäher als auch für Motormäher anderer Hersteller (Rapid u. Aebi) dieses DM Mähwerk an.
3,1m Bidux DM für meinen Mähtrac hätte ich auch gerne nur bräuchte ich dan auch weniger Steile Flächen damit ich auch fahren könnte. ;-)
Du sagtes das der Preis hoch ist, wie hoch genau? (2,38m Bidux DM für Motormäher)

@leitnfexer
Warum lies die Schneideleistung nach 4 Jahren nach?
Welche Arbeitsbreite hast du bei deinem Euro 4?

@Arni1
Mit laufendem Betriebskosten meinst du die Richtzeiten oder?
Welches Bidux DM hast du in verwendung?
Mit welcher Maschine treibst du es an?

Gruß an alle entfeldhof



leitnfexer antwortet um 09-06-2012 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@Entfeldhof:
Ich hab ein DM Portalmähwerk mit 205cm AB. Warum genau es nicht mehr so berauschen schneidet weiß ich auch nicht, ich werd es wohl nach dieser Saison mal besser "überhohlen" lassen.
Rapid verbaut meines Wissens nach nur ESM Mähwerke, wobei natürlich dank der "RM" Serie von Reform nun auch die Reform Geräte passen. Die Portal-DM-Mähbalken von Reform werden allgemein sehr gelobt, hat da jemand Erfahrung damit?
Kraft benötigt ein Mähwerk nicht so viel, das sollte für den cc66 kein Problem sein. Grundsätzlich gilt: je breiter desto besser(wobei für mich das 6m von B. nicht mehr sinnvoll erscheint).

pinzi9564 antwortet um 09-06-2012 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
seit gegrüsst. past mir bei den ps aufs !habe ein 180cm bidux auf meinen reform drauf . hatte 9ps motor ,nach 20ha mähen hatte ich einen motorschaden. motor war zu klein fürs mähwerk.habe jetzt einen 14,6 ps motor drauf funktioniert jetzt einwandfrei.mehr als 2ha ohne nach zuschleifen ist bei mir dan nur mehr würgerei . mfg

Entfeldhof antwortet um 09-06-2012 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@leitnfexer
Haben Reform DM Mähwerk für Mähtrac (kein Bidux). Und ich will nichts schlecht reden oder so, aber ich sag nur eines seit wir den Mäher haben, haben wir das DM Mähwerk für den Mähtrac nie mehr verwendet.
Die ebenen Flächen werden Mittels Scheibenmähwerk und Mähtrac gemäht und der Großteil ca. 15ha mit dem Motormäher.
Der Grund: Schneidleistung <1ha pro Messergarnitur bei gleicher Mähgeschwindigkeit wie beim Motormäher.
Zum Vergleich mit dem 1,9m Freischneider am CC66 ereiche ich 1- 1,5ha pro Messer bei der halben Richtzeit.
Möchte dazu sagen das ich ,wo es möglich ist, mit voller Fahrgeschwindigkeit der 2. Fahrstufe im Steilhang fahre. (Tempo geht nur in den Besten Jahren ;-))
Und genau wegen dieser "niedrigen" ha Leistung pro Messer würde mir ein 2,38m Bidux DM gefallen, welches beim nächten schönwetter bereits getestet werden soll. ;-)
Zu deinem Schneidproblem wie viel Messergarnituren hast du in den 4 Jahren ausgetauscht?
Probiers mit einer neuen Messergarnitur.
Wegen der breite habe auch schon gehört das gewisse Mäher mit gewissen Mähbreiten Masive Probleme gekriegt haben. (Achsbruch usw.)
Nichts desto trotzt kenne ich Bauern die 1.9m Fingermähbalken im Mäheinsatz zu Bruch gebracht haben.
Stachelwalze bedeutet halt kein schlupf, und wenn kein schlupf vorhanden ist und der falsche Bediener am Gerät Pasiert halt so was.

@pinzi9564
Danke für den Tipp.




Aebipeter antwortet um 09-06-2012 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Hallo

Habe seit 2009 einen CC56 mit Köppl ESM 196 cm. Bin sehr gut zufrieden damit.
Hohe Flächenleistung. Bei mir ist auch so, dass ich nach ca. 2 ha die Messer schleifen muss ansonsten nur mehr würgerei.


leitnfexer antwortet um 09-06-2012 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@pinzi
Der cc66 hat 18 PS, da sollte die Breite der Verfügbaren Mähwerke nicht an der Antriebskraft scheitern!

Entfeldhof antwortet um 09-06-2012 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@aebi peter,
bei deinem CC56 welche Zusatzgeräte hast du in verwendung?
Wie bisd du mit dem Köppl Mähwerk zufrieden?


leitnfexer antwortet um 09-06-2012 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@Entfeldhof
Ich mähe mit zwei Messergarnituren wechselweise, pro Jahr gesammt etwa 20ha. Die sind noch lange nicht "am Ende", da sehe ich weniger das Problem. Im Steilhang sind die Probleme eh kaum vorhanden, nur wenn´s auch nur ein wenig bergab geht...
Und das mit dem Futterschieben ist auch lästig. Das war aber schon von Anfang an.
Irgendwie ist die Laufruhe des Mähwerks weg, da dürften die Messerführungen schon verschlissen sein.
Alle 2ha Schleifen würd ich auch so ungefähr sagen, je nach Bestand.

Aebipeter antwortet um 09-06-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Hallo Entfeldhof,

Habe nur den Mähbalken wollte eigenntlich einen Bandrechen dazukaufen habe ich auch probiert,
jedoch sind dann die Blasgeräte von Stihl gekommen und ich hatte das Problem, dass ich keine
geeignete Person habe die mit dem Bandrechen fahren kann. (Vater zu alt und Sohn zu klein)
So geht meine Frau mit dem Blaser und die anderen mit dem Rechen. Das mit dem Bandrechen hat aber gut funktioniert.
Mit dem Balken von Köppl bin ich voll zufrieden.
Hatten zuvor einen Rasant mit Doppelmesser 25 Jahre.
Danach einen Aebi AM20 mit Fingerbalken und danach mit Freischnittbalken und habe mich jetzt wieder für Doppelmesser entschieden, muss sagen habe alles Hänge ohne grobe Steine für mich perfekt.
Gruß aebipeter

farmerJT antwortet um 10-06-2012 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
Unser Euro4 ist eig ein roter Reform RM20 mit 21PS und hat somit auch einen Reform Mähbalken. Der Balken ist 4 Jahre alter Vorführer und kostet 4600€.
Vom Kraftbedarf kann ich von meiner bisherigen Erfahrung nur sagen um viel weniger als mit dem 1,3m Mulcher. Also wenn dein CC66 18 PS hat, wirst dich damit spielen.
8km/h ist die maximal Gesch. laut Betriebsanleitung, bin jetzt den Hydrostatregler auf anschlag gefahren, dafür nicht auf Vollgas (1600 U/min). Kenne natürlich deine Flächen nicht und 6h und mehr muss ich nicht durchgehend fahren, aber ich habs leicht ,,darenna megn,,. Nur ist die Arbeitsqualität bei voller Gesch. nicht die selbe als wenn man langsamer fährt.

Was hast für einen Mähtrak?
Bin voher mit einem 250er DM Mähwerk gefahren und jetzt eben mit 60cm mehr und kenne absolut keinen Unterschied am Hang. 265kg und Geräteentlastung, da fährst fast genau so weit als mitn Mähtrak lose.

Entfeldhof antwortet um 11-06-2012 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@aebipeter
Bandrechen Molon 1,6m ist FÜR UNS perfekt. klein u. wendig.
Aber ohne Zusatzgewichte insgesamt ca. 20kg links und rechts läuft gar nichts!
Ohne Gewichte ist es kein Bandrechen sondern ein Fliegrechen. (Maschine steigt dauernd auf)
Finde es irgendwie traurig das man Maschine verkauft die ohne Zusatzausrüsstung (Gewichte) im Steilhang überhaupt nicht funktioniert! Dickes minus an Molon!
Bedienung wäre auch von geübter Frau/ ältere Person zu bewältigen. Aber gebe dir vollig recht bei deiner Entscheidung. Ältere (keine Rentner) und weibliche Personen haben meiner Meinung zu viel Respekt vor der "großen" Maschine am Hang als das Sie sich damit zu arbeiten trauen würden. Bei uns fahre auch nur ich mit diesem Gerät da Vater nicht will. (Sturschädel)
zum Thema Blasgerät habe ich in unserer Stadt von einem gehört der was beides vereinigen möchte. (Heublaser u. Bandrechen) ;-) Bin auf erste Erfahrungen dieses Landwirts schon gespannt.


@tohoiser
Reform 2004 mit 1,9m DM, 1,9m Scheibenmähwerk, Bandrechen u. 4er Kreisler




Arni1 antwortet um 13-06-2012 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähbalken Motormäher
@entfeldhof
MIt laufende Betreibskosten meine ich das neu Aufnieten der Messer nach oftmaligem Schleifen bedingt durch unsaubere Wiesen
Bis heuer habe ich ein ESM-Bidux Mähwerk 1.6m im Einsatz auf Brielmaier 13Ps
jetzt neu ein ESM-Bidux Mähwerk 2.35m und das schafft die Brieli auch noch.

Zum Bandrechen:
Ich hatte das gleiche Problem mit dem Bandrechen von VogelNoot, wollte aber keine Gewichte montieren.
Daher habe ich die Räder ganz nach außen versetzt und fahre so damit fast so steil wie mit dem Mähwerk.
Zusätzlich könnte man auch noch einen negativen Radsturz einbauen.

Gruß
Arni






Bewerten Sie jetzt: Mähbalken Motormäher
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;346898
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Aebi Motormäher
Grünlandtechniknews
TerraCare passt Reifendruck in wenigen Sekunden an

TerraCare passt Reifendruck in wenigen Sekunden an

Lohnunternehmer Schausberger (OÖ) hat eine Reifendruckregelanlage entwickelt, die in wenigen Sekunden den Druck in den Rädern für die Straßenfahrt erhöhen kann. Ein patentierter Druckspeicher macht den Unterschied!
McHale Wickler Orbital im Fahrbericht

McHale Wickler Orbital im Fahrbericht

Kürzlich präsentierte McHale mit dem „Orbital“ seinen neuesten Rundballenwickler. Dank einzigartiger Bauweise lassen sich mit der Maschine theoretisch bis zu 100 Ballen folieren. Wir konnten bereits eine Maschine der Nullserie im praktischen Einsatz beobachten.

Dynamisches Wiegesystem von Joskin

Joskin bietet ab sofort ein dynamisches Wiegesystem für seine Transport- und Ausbringanhänger an.
Weitere Artikel

Kuhn GA 8030 Seitenschwader im Praxistest

Der Zwei-Kreisel-Seitenschwader GA 8030 ist eine Maschine für den professionellen Einsatz. Er überzeugte uns bei allen Futterbedingungen mit einer Top-Rechqualität. Welche Erfahrungen wir mit dem Schwader noch sammelten, erfahren Sie in unserem Praxistest.

McHale Orbital Wickler

Neu im Produktprogramm bei McHale ist der gezogene Wickler Orbital. Die Maschine kann laut Hersteller in der Stunde bis zu 80 Ballen foliieren.

Lely Welger RP 160 V Rundballenpresse

Auf der Agritechnica 2015 hat Lely mit den RP 160 V eine neue Generation variabler Rundballenpressen präsentiert. Die Pressen formen Ballen mit einem Durchmesser von bis zu 1,6 m. Die Geräte ersetzen in Zukunft die bekannten 415er und 445er Modelle.

Fendt Ladewagen VarioLiner

Fendt präsentiert auf der Agritechnica erstmals seinen neuen Lade- und Transportwagen VarioLiner.

Doppelbandrechen selbst gebaut

Hannes Eder und Johann Schwaiger haben aus zwei Bandrechen einen Doppelbandrechen gebaut. Der „Gebirgsrechen“ bearbeitet bei einer Überfahrt bis zu 5,5 m. Mit der Maschine lassen sich sowohl Seitenschwade als auch Mittelschwade ablegen.

Claas Cargos 8400 Ladewagen im Praxistest

Der Cargos von Claas ist ein vollwertiger Doppelzweck-Ladewagen. Baut man das Ladeaggregat und die Dosierwalzen aus, können bei der Maisernte um über drei Tonnen mehr geladen werden.

Pöttinger Top 612 Mittelschwader

In der Schwadertechnik erweitert Pöttinger sein Sortiment um den Mittelschwader Top 612. Die Maschine lässt sich im Dreipunkt am Traktor anbauen und soll vor allem durch ihre Wendigkeit punkten.

Schmetterling Doppelmessermähwerk von BBU

Mit einer Doppelmesser-Schmetterlingsmähkombination von BB Umwelttechnik lässt sich viel Treibstoff und Arbeitszeit sparen ohne auf Schlagkraft verzichten zu müssen. Wir haben den 9 m breiten Alpen-Schmetterling gemeinsam mit der BLT Wieselburg getestet.

McHale W2020 Dreipunktwickler im Praxistest

Der W2020 von McHale ist ein Dreipunkt-Wickler mit zwei Satellitenarmen. Wir konnten mit der Maschine bis zu 52 Ballen pro Stunde folieren. Welche Erfahrungen wir mit dem irischen „Tempo-Wickler“ gesammelt haben, erfahren Sie in unserem Praxistest.

Göweil Rundballenpresse G-1 F125 mit G5040 Kombi im Praxistest

Die Rundballenpresse von Göweil besteht schon in der ersten Saison ihre Reifeprüfung mit Auszeichnung. Wir haben die Press-/Wickelkombination eine Saison lang getestet.

McHale ProGlide Mähwerke

Der irische Pressen- und Wickelgerätehersteller McHale erweitert sein Produktprogramm in Zukunft um Front- und Heckmähwerke. Unter der Bezeichnung ProGlide wird der Hersteller zu Agritechnica das Frontmähwerk F3100 und den Heckmäher R3100 präsentieren.

Vicon Neuheiten zur Agritechnica 2015

Zur kommenden Agritechnica präsentiert Vicon eine neues hydraulisch bedienbares Bodendruckentlastungssystem für die Heckmähwerke Extra 300 und 600. Sein Angebot an Kreiselheuern ergänzt Vicon um das Modell Fanex 764 mit einer Arbeitsbreite von 7,6 m.

Lely mit neuen Schwader und Kreiselheuer zur Agritechnica

Zur Agrtechnica 2015 in Hannover präsentiert Lely einen neuen Schwader und einen Kreiselheuer. Beide Maschinen sollen in Zukunft die Futterernte in Alpinen Lagen vereinfachen.

Fendt präsentiert Grünlanderntetechnik

Kürzlich hat Fendt bekannt gegeben sein Produktportfolio mit Kreiselschwadern, Heuwendern sowie Trommel- und Scheibenmähwerken zu erweitern. Zudem stellt Fendt in den kommenden Wochen mit dem Vario-Liner seinen ersten Ladewagen vor.

Krone ZX Ladewagen in der zweiten Generation

Seit zehn Jahren ist Krone mit dem ZX am Markt. Jetzt steht die zweite Generation der großen Kombiwagen in den Startlöchern. Wir konnten eine Vorserienmaschine ausgiebig Probe fahren.

Krone ActiveMow Scheibenmähwerke

Krone erneuert seine AM-Heck-Scheibenmähwerke. Die neue Generation heißt ActiveMow und besitzt die Technik der Profi-Serien.

ELHO und Valtra im Duett

Als Duett sind das ELHO Duo-Scheibenmähwerk und der Valtra Twin-Trac einzigartig und noch vielerorts unbekannt. Was dieses Duett bei der Mäharbeit auszeichnet und was es zu leisten im Stande ist, haben wir für Sie getestet.

Neuer Pöttinger Hit 6.80 T Kreiselheuer

Pöttinger hat die neuen technischen Entwicklungen seiner aktuellen Zettermodelle nun auch beim gezogenen 6-Kreisel Modell Hit 6.80 T integriert.

Rapid erweitert sein Stachelwalzensortiment

Rapid hat sein Sortiment der bewährten Leichtbaustachelwalzen erweitert. Die neue Walze hat 52 Kunstoffstacheln.

Lely Agrartechnik meldet Rekordumsatz

Die Ladewagen-Baureihe Lely Tigo bescherte dem Agrartechnik-Hersteller Lely mehr als 6 % Wachstum in der Saison 2014/15. Lely gelingt somit am Standort Waldstetten in Zeiten eines rückläufigen Marktes das beste Saisonergebnis seit zwölf Jahren.

FELLA-Werke wird zu AGCO Feucht GmbH

Im Zuge der Eingliederung der FELLA Werke GmbH in den AGCO-Konzern wird das Unternehmen in die AGCO Feucht GmbH umfirmiert und der Standort Feucht zum Kompetenzzentrum für Grünfutterernte erklärt.

Lindner Lintrac erfüllt Richtlinie für Zweiachsmäher

Die BLT-Wieselburg hat sich kürzlich den Lintrac auf dem Prüfstand und im Gelände näher angesehen. Das Ergebnis ist, dass die Maschine die Anforderungen der BLT-Prüfrichtlinien für die Gebrauchswertprüfung von Zweiachsmähern erfüllt.

Neue Disco Mäher von Claas

In die Saison 2016 startet Claas mit neuen Mähwerken für den Front und Heckanbau mit Arbeitsbreiten von 2,6 m bis 3,4 m. In all den Mähern kommt nun der bereits aus den großen Maschinen bekannte Max Cut Mähbalken zum Einsatz.

Ballenträger für vier Rundballen selbst gebaut

Franz Leichtfried und Wolfgang Rischka haben sich einen Ballenträger der etwas anderen Art gebaut. Mit ihrer Transportgabel lassen sich in einer Fahrt gleich vier Rundballen aufnehmen. Der Anbaubock des Gerätes stammt von einer Egge.

John Deere B-Wrap Ballennetz

John Deere bietet für 2016 mit dem B-Wrap Netz eine neue Möglichkeit der Ballenverpackung für Ballenpressen mit variabler Kammer an. Dank dem Netz sollen Stroh- und Heuballen draußen gelagert werden können.

TerraTec IBEX 28 Motormäher im Praxisvergleich

Der TerraTec Ibex 28 hat einen stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb. Auch die Anbaugeräte werden hydraulisch angetrieben und lassen sich stufenlos regeln. Die Schwächen und Stärken des Ibex 28 haben wir in unserer umfangreichen Vergleichsuntersuchung erforscht.