Traktorkauf - Claas Axos oder Deutz Agrofarm

Antworten: 7
Name: Fiatfranz 01-04-2012 12:17
Traktorkauf
Hallo.Ich möchte mir einen neuen Traktor kaufen.Ich wüsste gerne die Stärken und Schwächen von einen Claas Axos CX ,oder einen Deutz Agrofarm 420 profiline.
Bitte schreibt erfahrungsberichte. mfg franz
Name: bert78 antwortet um 01-04-2012 14:05 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
Hallo
Ich habe seit drei Jahren einen Claas Celtis RX, das Vorgängermodell des Axos, und bin damit sehr zufrieden. Des Traktor war gebraucht und meine Kaufentscheidung war einzig der Preis und die Ausstattung. Der Axos ist eigentlich nur ein "Facelift" vom Celtis. Es wurden nur die Maske und die Dachschale geändert. Einziger technischer unterschied ist der Motor. Beim Celtis wurde noch der 4,5l DPS (John Deere) Motor eingebaut wie auch im Ares, Arion, ect., im Axos ist jetzt aufgrund der strenger gewordenen Abgasvorschriften ein 4,4l Perkins drinnen.
Was mir bei den Traktor besonder gut gefällt ist die sehr geräumige Kabine. Da kann der Agrofarm nicht mithalten. Sehr praktisch finde ich die Möglichkeit, die Türen um 180° nach vorne klappen zu können, wo sie dann parallel zur Motorhaube veriegelt werden. Am Anfang sah das etwas ungewohnt aus, aber es ist sehr praktisch bei Arbeiten wo man oft absteigen muß. So kann man mit offener Tür fahren, ohne daß die Gefahr besteht, das Türl zu beschädigen oder runter zu führen (siehe Foto). Da müßte man bei jedem anderen Traktor die Tür aushängen. Jetzt wo ich das gewohnt bin, möchte ich nichts anderes mehr.
Von der technischen Seite her hat sich mein anfängliches Mißtrauen gegenüber Claas, da das zur Zeit als ich gekauft habe noch ein ziemlicher Exote war, schnell gelegt. Es sind lauter bekannte Komponenten verbaut: Motor John Deere (jetzt Perkins), Getriebe GIMA, gleich wie bei MF,...
Fazit: Bei den Beiden die du zur Auswahl stellst, würde ich klar den Claas nehmen. Einziger Pluspunkt meiner Meinung nach vom Deutz, ist die echte Vierradbremse. Ist ja, bis auf den Deutzmotor, ein grüner Same. Ich bin halt nicht unbedingt ein Italiener-Fan.
Gruß Bert




 

Name: rotfeder antwortet um 01-04-2012 14:41 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
Hallo!
Bei deinen zwei Optionen rate ich dir auch zum Claas. Da hast du mit Claas eine zwar einfache, ohne Elektronikschnickschnack ausgestattete Profimaschine. Deutz Agrofarm ist meiner Meinung nur ein billiges Klump, das nur für die Hobbylandwirte geeignet ist.

Name: MG123 antwortet um 01-04-2012 15:33 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
bei diesen 2 traktoren kannst du eig nicht viel falsch machen, ich würde den nehmen bei dem das service des händlers besser ist

mfg

Name: Fiatfranz antwortet um 01-04-2012 16:24 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
Hallo,wegen dem Elektronikschnickschnack beim Agrofarm hast völlig Recht. Habe mit dem Agrofarm schon probegepflügt . Musste die EHR und die Zusatzsteuergeräten immer nach dem starten des Traktors entsperren. Das war sehr lästig. Und günstig ist der Agrofarm 420 profiline auch nicht (mit etwas Zusatzausstattung liste ca.80000 €) Mit dem Axos habe ich noch keine Erfahrung,werde ihn aber bestimmt Testen.
Was kostet eigentlich der Axos CX 340 mit Klima,DLA, und Fronthubwerk?
MFG Franz

Name: bert78 antwortet um 01-04-2012 22:24 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
Hallo Franz
Die EHR mußt du nach jedem Start aktivieren, das ist eine Sicherheitseinrichtung und bei allen Traktoren mit EHR so, auch bei Claas. Was den Preis angeht bin ich nicht am neuesten Stand, aber voriges Jahr um diese Zeit hat man einen Axos mit Vollausstattung um ca. 50.000 Euro bekommen.
Gruß Bert

Name: Fiatfranz antwortet um 04-04-2012 13:23 auf diesen Beitrag
Traktorkauf
Danke für die Erfahrungsberichte.
MFG Franz

Bewerten Sie jetzt: Traktorkauf
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;338622
Login