Frage an die Botaniker

Antworten: 7
Name: Gerald_E 18-05-2011 07:27
Frage an die Botaniker
Hallo, ich wende mich mit einer Frage bezüglich einer Pflanze die auf einer meiner Wiesen wuchert. Kann mir jemand verraten wie diese Pflanze benannt wird. Diese Wiese wird zur Heugewinnung genutzt, das Heu wird dann an unsere Pferde verfüttert. Ich möchte nun herausfinden ob diese Pflanze im Heu unbedenklich verfüttert werden kann. Über Infos wäre ich sehr froh und dankbar.
Lg
Gerald


Blüte
 
Name: steyr18 antwortet um 18-05-2011 09:11 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
Ich würde aud die Futter- Esparsette tippen!
Die Blätter wären interessant gewesen.




Weitere Infos  

Name: walterst antwortet um 18-05-2011 17:45 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
esparsette wird stimmen
wenn diese wirklich stark dominant ist, sollte man einrechnen, dass sie sehr eiweisreich ist.


Name: Steyrdiesel antwortet um 18-05-2011 19:30 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
Würde auch auf die Futter Esparsette tippen. Die Futterwertzahl der Esparsette wird mit 7 angegeben.
Also ein durchaus guter Futterwert, zu vergleichen mit Knaulgras oder Glatthafer zum Beispiel.

mfg Stefan

Name: Gerald_E antwortet um 18-05-2011 21:09 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
DANKE für die raschen Antworten.

Lg
Gerald

Name: 179781 antwortet um 18-05-2011 21:47 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
Da würde ich mich drüber freuen, so etwas in den Wiesen zu haben. Ist eine gute Futterpflanze, sammelt als Leguminose Stickstoff und holt als starker Tiefwurzler Nährstoffe und Wasser, an die andere Pflanzen nicht herankommen.

Es interessiert mich, welcher Boden und welches Klima auf deiner Wiese ist, und wie die Pflanze dort hin gekommen ist.

Gottfried

Name: Gerald_E antwortet um 28-05-2012 15:31 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
Sorry, habe diese Antwort erst jetzt gesehen. Nun, wie die Pflanze auf die Wiese kam ist eine Vermuttung, es handelt sich dabei um ein neu angelegtes Hochwasserauffangbecken. Die Wiese wurde vor ein paar Jahren nach dem der Grund abgetragen neu angebaut. Klima, Bezirk Baden an der Triesting liegend. Die Humusschicht würde ich als eher dürftig bezeichnen aber diese Pflanze wuchert hier richtig.

Name: helmar antwortet um 28-05-2012 15:59 auf diesen Beitrag
Frage an die Botaniker
Es ist Erparsette, ein Kleeart, und diese mag die eher trockenen, warmen Böden, auch Böschungen.
Mfg, Helga

Bewerten Sie jetzt: Frage an die Botaniker
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;291141
Login