Kreiselegge von Vogel & Noot

Antworten: 14
Name: atomix 28-12-2010 09:29
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo Forum!

Ich suche für meinen 100 PS Traktor eine 3Meter Kreiselegge mit Packerwalze. Ich habe festgestellt, dass die V&N Terramat Eggen im Neuzustand äußerst günstig sind. Hat irgendwer Erfahrungen mit diesen Kreiseleggen und was sind die Unterschiede zu den Eggen von Kuhn oder Pöttinger, die doch um einige Tausender teurer sind?
Name: frank100 antwortet um 28-12-2010 09:53 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Pöttinger und Kuhn sind massiver ausgeführt aber für die Hobby Betriebe ihn Österreich reicht eine günstige allemal ich fahre seit 10 Jahren eine Sicma ist noch günstiger als V&N bis jetzt keine Probleme. Zum Teil Steinreich.

Name: rp4225 antwortet um 28-12-2010 18:04 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Ich habe einen MF 5455 mit 100 PS, mir wurde von mehreren Seiten von einer 3-meter Kreiselegge aberaten, da angeblich 100 PS zu wenig sind


Name: Vierkanter antwortet um 28-12-2010 18:09 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
kenne jemanden der fährt mit ca. 80ps, 3m KE kombiniert mit 3m Reform Sämaschine im hügeligen Gelände.....mittelschwere Böden

wie Frank oben sagte: eine "no name" tuts allemal

Name: Fendt828 antwortet um 28-12-2010 18:49 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo

Wir haben seit 3 jahren eine V&N Kreiselegge und hatten noch keine Probleme.
Das die V&N nicht so Stabil sein sollte wie die Pöttinger oder Kuhn glaube ich nicht. Haben teilweiße extrem steinige Böden und der 818 Fendt hat sie auch noch nicht auseinandergerissen. Die Kreiselegge ist ein top Gerät.

Mfg Betzera

Name: JimT antwortet um 28-12-2010 19:54 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Klar ist eine Pöttinger stabiler. Weil die Lion 301 auch für 180PS ausgelegt ist, während die Terramat für 120PS ausgelegt ist. Man muss schon wissen was man vergleicht.
In deinem Fall atomix wird die Terramat wohl reichen.

Name: wernergrabler antwortet um 28-12-2010 20:44 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo!

Ein Bekannter hat eine ital. Breviglieri.
Ist damit relativ viel unterwegs übern MR.
Auch Weingärten bereiten und, und, und.

Fuhr eine ganze Weile mit seinem 70-66er Fiat und hat jetzt einen TL 100.

Super Gerät.
Preislich auch nicht überhalten.
Und dem Ruf ihres Herkunftslandes wird sie überhaupt nicht gerecht. ;-)

mfg
wgsf

Name: wene85 antwortet um 28-12-2010 21:24 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
@rp4225
100PS 3m zu wenig Ps kann man eigentlich nur mehr lachen darüber.

Ich fahre eine Vogel & Noot Kreiselegge 2,5mbreite Stabwalze bei schweren Lehmböden auf hügeligen Gelände mit einem Lindner 1500A mit 52 Ps und geht auch ist zwar bei sehr schweren Verhältnissen an die Grenze aber es geht im Frühjahr ganz leicht.
Wir habe die in einer Gemeinschaft der andere hat einen Ford 4000 mit 60Ps jetzt fährt er einen same Darado 80
Also bei 100PS mit einen anständigen Pallastgewicht muß man 3m breite kombiniert fahren sonst liegt es an den Fahrer der nicht weiß was sein Traktor leisten kann.

lg angerweber

Name: Hannes117 antwortet um 28-12-2010 21:34 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo! Habe eine Kuhn Kreiselegge, zwar nur mit 2,5m aber mein 75PS Traktor schafft das allemal. Dann müsste eine 3m Kreiselegge mit 100PS auch gehn! Bin mit Kuhn sehr zufrieden gute Qualität und saubere Arbeit.

Name: schellniesel antwortet um 28-12-2010 22:06 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
War glaube ich nie die Frage ob die 100Ps reichen oder nicht?

Nun ja bin der zweite (wene85) der die terramat250 von V&N hat der mit dem Ford 4000 Also der Ford hatte eigentlich seine Auslastung damit im Herbst auf alle Fälle! Nun ja aber waren auch Geschwindigkeiten zwischen 3-5km/h drinnen!

Wer angst hat das die Terramat zu schwach gebaut ist (max 120ps) der kann auch die Arterra anschauen die geht auch bis 180ps!
Allerdings natürlich auch etwas teurer als die terramat!
Aber denke die 100ps passen ganz gut zu der Terramat vor allem ist sie eine leichte egge die es auch erlaubt mit "kleineren" Traktoren Kombiniert zu fahren!

Mfg schellniesel




Name: magyar71 antwortet um 29-12-2010 07:10 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Guten morgen, ich fahre derzeit eine Terramat 300 mit Stabwalze kombiniert mit einer SEMO 100 aufn Hydro-Hitch mit 110 PS. Die Leistung reicht für den normalen Säbetrieb locker aus. Begrenzend kann bei dieser G`schicht eher der Hubkraftbedarf bzw. die Vorderachsentlastung sein, weil das Ganze hat mit vollem Saatkasten ca. 2t mit relativ weit hinten verlagertem Schwerpunkt. Wennst jetzt an relativ leichten 4-Zylinder mit kurzen Radstand fährst, brauchst ordentlich Frontballast oder alternierend einen Packer in der Fronthydraulik daß´des dafoast! Ich fahr an kopflastigen 6-Zylinder mit langen Radstand und mir reichen 400kg in der Front. Wenn die Verhältnisse passen, das heißt trockener und schüttfähiger Boden fahr ich bis zu 14 km/h beim säen. Vorher hatte ich auch eine V&N KE, eine TM 250 mit Packerwalze, die hats nicht ausgehalten, weil ihr die seitlichen Abstrebungen vom Turm fehlten und ich hatte einen Wanneriß im bescheidenen Bodenblech. Meiner Meinung nach passt aber das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den 3m-Modellen! MfG magyar71

Name: rp4225 antwortet um 29-12-2010 08:58 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
@wene 85

danke für die Info, dass meine 100 PS Maschine zu schwach sein soll, haben mir die Landmaschinenhändler einreden wollen (sowohl Lagerhaus als auch MF-Händler) - werde das ganze auf alle Fälle mal ausprobieren, von der Hubkraft sollte es beim MF kein Poblem sein und Fronthydraulik für Packer bzw. Ballast ist auch vorhanden. Danke nochmals für die Meinungen

Name: wernergrabler antwortet um 29-12-2010 10:38 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo!

Wie gesagt:
Kommt jetzt drauf an von was geredet wird:

Z.B. Vogel & Noot, Regent, Kuhn ... die haben ja alle verschiedene Modelle.
Viele denken bei KE oft sofort an den Kreiselgrubber (Zinken auf Griff) und dieser ist um einiges massiver gebaut (muss auch mehr aushalten) und natürlich muss auch die Antriebskraft entsprechend sein.

100 PS bei passender 3m KE --> kein Problem!

mfg
wgsf

Name: Optimist1985 antwortet um 29-12-2010 12:31 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Ich habe eine 3m Vogel und Noot Terramat Kreiselegge seid so 2-3 Jahren im Einsatz.
Hab die Stabwalze drauf und mit meinen NH TL100 (95PS) hab ich auch schon probiert obs kombiniert auch klappt.

Hab auf der Kreiselegge ein Huckepack drauf und hab mir vom Händler mal eine Sämaschine ausgeliehen obs kombiniert auch klappt, war ne Reform Exacta und hat tadellos funktioniert.
Vorn hat ich natürlich ein Frontgewicht montiert.
Das Huckepack nahm ich nur zum Strassentransport, am Feld hat der Traktor die Kombi so auch gehoben. Wie gesagt, habe die Stabwalze, wies mit schweren Walzen die Packer und ko aussieht könnte sein das es da schon an der Grenze wäre.
Bei "leichten" Sämaschinen wie Reform Semo 99/100 und dergleichen mit genug Frontgewicht wirds mit 3m schon klappen, sonst kauf einfach auf Feldprobe.

Boden ist bei mir eher lehmiger sand, steinig und auch eher steilere Flächen.

lg



Name: Steira antwortet um 29-12-2010 20:55 auf diesen Beitrag
Kreiselegge von Vogel & Noot
Hallo,
Haben seit ca. 3 Jahren eine Terramat 300 mit Packerwalze und Hitch, Zuerst haben wir sie mit 94 Ps(4-Zylinder) betrieben, auch im Hucke-Pack betrieb als auch solo. Jetzt fahren wir mit ca.116 Ps (6-Zylinder). Bis jetzt sind wir sehr zufrieden damit! Bisher keine Probleme oder sonstiges! Kann die Terramat nur weiter empfehlen, auch unter 100 PS!!

MFG A STEIRA

Bewerten Sie jetzt: Kreiselegge von Vogel & Noot
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;265931
Login