Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten

Antworten: 11
Name: 179781 15-11-2009 20:38
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Ich habe mir letztes Jahr einen gebrauchten Pick up gekauft, bei dem ist u. a. eine Verbrauchsanzeige eingebaut. Das ist recht interessant, wenn man z. B. längere Strecken mit dem Anhänger fährt. Je nach Geschwindigkeit ist der Verbrauch recht verschieden.

Jetzt möchte ich so etwas beim Traktor nachrüsten. Die Teile dazu sind nicht allzu teuer und müssten sich über mögliche Verbrauchseinsparung recht schnell amortisieren.

Hat das schon jemand gemacht? Vor allem würde mich interessieren, wie man da die Menge, die über die Leckölleitung zurückläuft einrechnet.

Gottfried
Name: walterst antwortet um 15-11-2009 21:02 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Einen Verbrauch kriegst Du nur aus der Differenz von Vor- und Rücklauf. Also sind beide Mengen zu messen und zu subtrahieren.
Das wird deine verbrauchsmessanlage auch so machen.

Name: Profi26 antwortet um 15-11-2009 21:10 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Soetwas Täte mich auch Interessieren,
wo bekommt man solche Teile zum nachrüsten,
was kostet soetwas ungefähr??

Name: schellniesel antwortet um 15-11-2009 21:53 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Ähm und was glaubt ihr wie genau das ist?
Ich würde mal sagen das hier ziemlich viel differenz entsteht denn ein Durchflusszähler wird diese messung kaum machen können angesichts der niedrigen durchflussmengen. Auserdem wird über den Druckregler der ESP krafttstoff immer wieder in die Rücklauf oder leckölleitung gelassen was die messung auch verfälschen würde.
Aber lass mich natürlich auch eines besseren belehren denn es gibt nichts das nicht gibt!
Mfg schellniesel

Name: 179781 antwortet um 15-11-2009 21:56 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Ein Hersteller ist B.I.O. Tech in Vilshofen. Die Teile kriegt man auch bei Conrad Elektronik.
Bei der einfachsten Ausführung müsste man mit weniger als 300 Euro für das Material auskommen. Das Messsystem ist eine kleine Zahnradpumpe aus Kunststoff oder Keramik in der Ansaugleitung, die über einen Hallsensor die Umdrehungen an die Anzeige weitergibt wo ein Wert in l/Zeiteinheit angezeigt wird.Wir werden unseren 100 PS Traktor für nächstes Jahr auf ein 2 Tank System für Pflanzenöl umrüsten und da kommt so etwas gleich mit dazu. Ich muss mich aber erst einmal erkundigen, was für diesen Einsatzzweck wirklich geeignet ist. Außerdem bin ich am Überlegen, ob ich das mit dem Rücklauf nicht über eine Kurzschlußleitung hinkriege.

Gottfried

Name: schellniesel antwortet um 15-11-2009 22:04 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Naja so in der art hab ich mir das schon vorgestellt.
Hast du das schon in Praxis gesehen?
Hat man da auch vergleichsmessungen mittels Fahrtenbuch gemacht?
ich bin da etwa skeptisch was die genauigkeit angeht.
An und für sich sicherlich eine tolle sache wenns funktioniert.
Mfg schellniesel

Name: 179781 antwortet um 15-11-2009 22:25 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Der in meinem Pick Up zeigt etwa 1 l /100 km weniger an als es wirklich sind. Aber das ist bei den Japsen ein gängiger Schmäh, die zeigen gerne auch zu viele km an, weil da ein güstigerer Verbrauch heraus kommt.
Ist aber egal, die Relation zwischen verschiedenen Fahrweisen kommt trotzdem heraus. Beim Fahren mit dem Viehanhänger ist der Verbrauch bei 120 kmh (ist sowieso verboten) um fast 3 l höher als mit 80.
Ähnlich dürfte es z. B. auch mit dem Pflug sein, wenn man den mit 5 - 6 statt mit 8 kmh zieht.

Gottfried



Name: schellniesel antwortet um 15-11-2009 22:36 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Na die original Verbaruchsanzeige in Pkw oder Nkw funktioniert aber ganz anders! Der zeigt eigentlich die errechnete Einspritzmenge an. Natürlich über umrechnungsfaktoren kommt dann entweder ein momentanverbrauch heraus oder eben ein Durchschnittsverbrauch auf 100km.

Aber stimmt schon das diese auch nicht immer zu 100% stimmen. Div. deutsche hersteller haben eune Kundendienstmaßnahme aufgrund zu hoher verbrauchswerte gemacht. Geändert wurde nur die anzeige :-/ Wurde nie publik gemacht den sie mussten es wieder zurücknehemen den manche schreiben ja auch ein Fahrtenbuch:-))

Ja zu vergleichszwecken stimmt es schon das die anzeige nicht zu 100% genau sein muss doch wenn du jetzt angenommen statt 8 km/h und 12l nur mehr 6 km/h und 10l pflügts musst du auch rechnen das du dann länger unterwegs bist auch und du dann in der zeit wiederum diesel benötigst. Geschweige denn die ksoten der arbeitszeit.
Aber so hat man eben werte mit dennen man wirklich den optimalen nutzen herausbekommen kann
Mfg schellniesel


Name: walterst antwortet um 15-11-2009 23:53 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
ich denke auch, dass es unerheblich ist, ob die Anzeige ganz genau ist. Es geht darum, Verhältnismäßigkeiten herauszufinden.

Die Verbrauchsanzeige bei meinem Octavia stimmt aber 100%ig.

Name: JimT antwortet um 16-11-2009 18:24 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Hier 2 professionelle Nachrüstlösungen, allerdings nicht gerade ein Schnäppchen


http://www.degenhart-systeme.de/kraftstoffverbrauchsmesser0.html

http://www.isobus.org/shop/scms_show_data.php?category=1&source=&mode=detail&entry=10

Name: schellniesel antwortet um 16-11-2009 22:19 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
@walterst
Ja beim Skoda passt es noch.
Doch der VW Konzern wollte bei einigen Modellen schummeln:-0 Bei den etwas "besseren" Autos wohlgemerkt.
Auch die Bayern und Schwaben habens versucht. Aber psst! nicht weitersagen.

Name: walterst antwortet um 17-11-2009 09:45 auf diesen Beitrag
Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
@schellniesel

"Ja zu vergleichszwecken stimmt es schon das die anzeige nicht zu 100% genau sein muss doch wenn du jetzt angenommen statt 8 km/h und 12l nur mehr 6 km/h und 10l pflügts musst du auch rechnen das du dann länger unterwegs bist auch und du dann in der zeit wiederum diesel benötigst. Geschweige denn die ksoten der arbeitszeit.
Aber so hat man eben werte mit dennen man wirklich den optimalen nutzen herausbekommen kann"

Das einen hat ja mit dem anderen nicht viel zu tun.

Es kommt drauf an, was die Verbrauchsmessung kann. Wenn sie auch die Geschwindigkeit misst, hast Du sowieso die Möglichkeit, den Verbrauch auf die Fläche umzulegen.
Ist ja nur eine Frage der Rechenfunktionen.

Ob das dann 100% genau ist, wird sich beim Tanken feststellen lassen und gegebenenfalls korrigierbar sein.

Bewerten Sie jetzt: Verbrauchsmessung am Traktor nachrüsten
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;207318
Login