Wintergerste/Winterweizen Entwicklung

Antworten: 7
Name: wene85 22-02-2009 10:18
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Wollte mal fragen wie bei euch die Wintergerste und der Weizen so aussieht. Und wann und welchen Dünger ihr dann gebt.
lg angerweber
Name: Jophi antwortet um 22-02-2009 11:23 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Hallo Wene !

Sieht alles recht gut aus, aber noch nicht so weit entwickelt wie in anderen Jahren.
Der zuletzt gesäte Winterweizen ist noch gar nicht aufgelaufen.
Gebe WG und WW jeweils 3 dt KAS, das hat sich so bewährt, nur beim Raps, weiß ich gar nicht was ich machen soll.
Ein Berater vom Handel ( selbst Landwirt ) hat mir gesagt, 2x 4dt KAS, auf einer Versammlung wurde von viel weniger gesprochen.
Im ldw. Wochenblatt war zu lesen, nicht so früh andüngen, das war auch inder Versammlung zu hören. In der Top Agrar ist man gegenteiliger Meinung, da weiß ich jetzt gar nicht mehr was ich machen soll.

Jophi


Name: Stallwilli antwortet um 22-02-2009 13:27 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung


im bgld ist alles weiss...

Name: wolf antwortet um 22-02-2009 13:42 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Wenn der hable meter Schnee weg ist kann ich dir mehr sagen.

Name: schellniesel antwortet um 22-02-2009 13:48 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Naja so gut sieht mein weizen nicht aus. Oder ist es normal das sich die Pflanze über den winter komplett violet färbt?
Habe das nur auf einer fläche.
Ich warte mal ab. wenn es wärmer wird kann man sicherlich mehr sagen.
Mfg schellniesel

Name: Tyrolens antwortet um 22-02-2009 13:58 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Violettfärbung kann P-Mangel sein. Bzw., ist dir einfach abgesoffen?

Name: Nobody antwortet um 22-02-2009 14:11 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Hallo
Die W.Gerste ist weiss-braun und treibt im Früjahr aus dem Wurzelstock frisch aus, Gelbverzwergungsvirus kann es bei meiner kaum sein, da ich erst in der 2. Oktoberwoche angebaut habe und weil ja nach dem auflaufen die Witterung so warm war diese mit Insektizid behandelt habe. Da dünge ich früh an und geb alles in einer Gabe.
Der W.Weizen ist gleichmässig gut entwickelt und sieht gesund aus, da dünge ich die 1. Gabe später und sparsam an damit er nicht zu dicht bestockt.
Der W.Raps ist sehr gut entwickelt und schön grün. Mit der Düngung lass ich mir Zeit da ich vorm Anbau bereits Tiefstreumist u Gülle ausgebracht habe und zusätzlich im Herbst als Kopfdünung noch etwas Schwefelstickstoff gestreut habe.

MfG
Nobdy

Name: schellniesel antwortet um 22-02-2009 20:49 auf diesen Beitrag
Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Phosphormangel bei meinem Weizen kann sein, ist aber im Herbst schön grün aufgelaufen.
Die färbung hat sich erst gezeigt wie die schneedecke weggegangen war. Abgesoffen glaub ich nicht weil die fläche eine hanglage hat und ich niergens staunässe fesgestellt habe.
Wie zeigt sich eigentlich fusarum befall beim weize3n weil vorfrucht war Mais und das stroh ist nicht gerade optimal eingerabeitet worden.
Mfg schellniesel

Bewerten Sie jetzt: Wintergerste/Winterweizen Entwicklung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;171692

Treffer Kleinanzeigen:

Treffer Gebrauchtmaschinen:

Login