grünland aufforsten

Antworten: 7
Name: josefw7 09-03-2008 19:33
grünland aufforsten
Hallo kann mir jemand sagen ob man aus einer wiese einen wald machen darf !?!
Name: Kallo antwortet um 09-03-2008 19:47 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
Am besten ist es, wenn du dich mit der Bezirksforstinspektion in Verbindung setzt! Mit Grenzertragsböden wird es kein Problem sein, aber eine schöne Wiese ??????? Oder möchtest du eine Christbaumkultur anlegen?

Name: josefw7 antwortet um 09-03-2008 20:04 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
Nein sollte eigendlich für hackguterzeugung sein da es nur ca.1ha ist und nicht benötigt wird da keine viehwirtschaft mehr betrieben wird und wenn man sie verpachtet bekommt man auch nichts!

Name: tristan antwortet um 09-03-2008 20:15 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
mehr ertrag hast du, wenn du umackerst und mais anbaust.
und vor allem weniger ärger, wenn der sturm kommt.
hde tristan

Name: Logo antwortet um 09-03-2008 21:54 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
Ob du aufforsten darfst oder nicht hängt davon ab, wieviel Waldanteil die betroffene Gemeinde hat. Gibt es in der Gemeinde eher wenig Wald, Ist es mit sicherheit kein Problem. Ich habe letztes Jahr auch ca. 0,5 ha aufgeforstet und bekam sogar eine Förderung. Am besten gleich bei der Gemeinde um eine bewilligung ansuchen, die das dann der zuständigen Forstbehörde weiterleitet.
Wenn du die Hackschnitzel selber zum heitzen brauchst, wird dir der Maisanbau nicht viel bringen.


Name: schellniesel antwortet um 09-03-2008 21:59 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
@tristan
Nicht alle können hier ihr Grünland in Ackerland umwandeln. Das fängt schon bei der Hangneigung an. Beim öpul darf man natürlich auch nicht dabei sein,.....

Wenn du wirklich daraus Wald machen möchtest muss du auch Angrenzende Grundstücke der Nachbarn berücksichtigen. Wenn die nähmlich einspruch erheben ist es vorbei mit Wald. Am besten vorab schon alles schriftlich geben lassen wenn es dich betrifft. Ansonsten wenn es sich hier nicht um umwandelbares Grünland handelt spricht nichts dagegen.

Wenn es allerdings ein schöner acker werden könnte ist es sicher besser wenn du selbst etwas damit machst oder es Verpachtest.
Mfg schellniesel

Name: traktorensteff antwortet um 09-03-2008 22:45 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
Wenn du Holz für die Hackguterzeugung brauchst, wie wäre es mit einem "Energiewald" aus Pappeln/Weiden? Die Fläche wird im Kurzumtrieb maschinell abgeerntet. Wie sich so etwas auf ÖPUL usw. auswirkt, kann ich dir leider nicht sagen.

Name: grafeder antwortet um 09-03-2008 23:51 auf diesen Beitrag
grünland aufforsten
Hallo Josef!

Willst du einen Wald oder eine Energieholzfläche?

Beim Wald ist es so, wenn du in einer KG mit einem Bewaldungsprozentsatz von unter 20% bist, dann erhältst du auch die Forstliche Förderung nach Hektarsätzen je nach Mischwaldtyp aus dem EU-Programm Ländliche Entwicklung. Ansonsten erhältst du für Mischbaumarten eine Einzelpflanzenförderung bis max. 500 Stk. Darüber mußt du einen Kostennachweis erbringen und erhältst maximal 50% Zuschuß.

Energiewaldflächen werden wahrscheinlich so gehandhabt werden wie Christbaumkulturen. Diese Auskunft erhältst du am Gemeindeamt, wie das bei euch abläuft!

Bewerten Sie jetzt: grünland aufforsten
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;108844
Login