Kälberaufzuchthütte inkl. Heuraufe und Auslaufgitter

Kälberiglus sorgen für bessere Gesundheit und Wohlbefinden Ihrer Kälber! Ein Kälberiglu reicht für fünf bis sechs Milchkühe & wird von der Fa. Bayernstall, Altenberg, zur Verfügung gestellt.
Gebotsabgabe
Aktuelles Höchstgebot
EUR 555,00
Mindestpreis
EUR 549,00
Nächstes Mindestgebot
EUR 560,00
Alle Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

# Gebote
4 Verlauf



Versandkosten
  • 66,00 EUR (inkl. gesetzlicher MWSt.)
  • Lieferung nur in Österreich möglich
    Bei Selbstabholung werden keine Versandkosten verrechnet


Ladenpreis lt. Händler
  • 783,00 EUR (inkl. 20 % MWSt.)
  • Mindestpreis: 549,00 EUR (inkl. 20 % MWSt.)
    Ab diesem Preis erhalten Sie den Zuschlag, sofern Sie Höchstbieter sind.

Beschreibung

Das für Zuchtkälber bestimmte Kälberiglu bietet dem Tier gesunde Umweltbedingungen, die es ermöglichen, die Sterblichkeitsrate der Neugeborenen in den ersten zwei Lebenswochen (Durchfall, Blutvergiftung, Lungenentzündung) sowie ihre Krankheitsanfälligkeit wesentlich zu verringern.
Im Stall befindet sich eine große Anzahl von Krankheits-erregern, die für ausgewachsene Tiere ungefährlich, für die jungen Kälber jedoch bedrohlich sind. Hinzu kommt der in vielen Ställen vorhandene hohe Feuchtigkeitsgrad, der die Kälber anfälliger für Mikroben macht (große Mengen von Kohlendioxid und Ammoniak).

Für fünf bis sechs Milchkühe sollte ein Kälberiglu vorhanden sein.

Zubehör:

  • zweiteilige Umzäunung, feuerverzinkt, stabile Ausführung, mit zwei Eimerhaltern
  • verzinkte Heuraufe

Die Vorteile des Kälberiglus:

  • die Kälber sind voneinander getrennt, wodurch die Ansteckungsgefahr im Krankheitsfalle eines Tieres vermieden wird
  • das Iglu befindet sich außerhalb des Stalles, daher besteht eine geringere Mikrobenkonzentration die Kälber werden an der frischen Luft großgezogen und sind daher widerstandsfähiger
  • das Iglu schützt vor Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen
  • das Lüftungssystem vermeidet Hitzeschlaggefahr im Sommer
  • die Kälber können in ihrer Umzäunung von der Sonne profitieren, wodurch die Vitamin D-Synthese gefördert wird - notwendig für ausgeglichenes Wachstum
  • jedes Kalb kann besser überwacht werden
  • Polyethylen ist nicht giftig
  • Kälber können bis zu 8 Wochen beherbergt werden.

Technische Daten:
Das Kälberiglu wird aus hochmolekularem Polyethylen im Extrusionsblasverfahren hergestellt. Diese Industrietechnik, die für die Serienfertigung von Verpackungsmaterial, Fässern und Containern angewendet wird, ermöglicht es, ein widerstandsfähiges Iglu aus einem Stück herzustellen.

Es ist ...

  • stoßsicher
  • witterungsbeständig gegen Hitze und Kälte (bis -20 °C)
  • undurchlässig für ultraviolette Strahlen
  • widerstandsfähig gegen Putzmittel
  • fäulnisverhütend
  • isolierend
  • leicht, dicht, sauber, durchlüftet
  • Polyethylen lässt sich mühelos reinigen, es besteht keine Schimmelgefahr.

Die hellgraue Einfärbung des Kälberiglus reflektiert das Sonnenlicht, wodurch eine Überhitzung der Nische im Sommer verhindert wird. Eine verstellbare Öffnung an der Hinterwand sorgt für kontrollierte Luftzufuhr.

Der Isolationsgrad von Polyethylen (0,42 - 0,43 W/m/°K) ermöglicht eine angenehme Temperatur im Winter (selbst bei einer Schneedecke auf dem Dach).

Gebrauchsanweisung:
Sobald das Kalb nach der Geburt trocken ist, wird es in das Kälberiglu gelegt.
Das Kälberiglu sollte auf einem wasserundurchlässigen Untergrund stehen. Hierbei muss die Nische, um ein Höchstmaß an Hygiene zu sichern, für jedes Tier an einen neuen Platz gerückt werden. Dabei muss der Boden nach Aufenthalt eines jeden Tieres desinfiziert werden.

Der Eingang sollte gegen vorherrschenden Wind abgeschirmt sein, in den meisten Fällen ist er nach Süden/Südosten auszurichten. Wegen ihres geringen Gewichtes (ca. 50 kg) kann das Kälberiglu leicht an eine andere Stelle transportiert werden, Handgriffe und Einhängeösen sind vorhanden.

Das Innere der Nische wird mit Stroh ausgelegt. Die Streu muss gewechselt werden, sobald sie feucht ist. Nachdem das Kalb die Nische endgültig verlassen hat, muss das Iglu umgelegt, reichlich mit Wasser gewaschen und unbedingt desinfiziert werden (Chlorwasser und eventuell Hochdruckreinigungsapparat) um eine Vermehrung der Mikroorganismen zu verhindern.

  

Informationen zum Produkt
Bayernstall HandelsgmbH.
Windpassing 2, 4203 Altenberg
Telefon: +43/(0)7230/73910
Email: office@bayernstall.at | www.bayernstall.at

Weitere Versteigerungsprodukte
Aktuelles Höchstgebot: EUR 0,00
Aktuelles Höchstgebot: EUR 15.500,00
Aktuelles Höchstgebot: EUR 0,00