Schweinestall

Bei der Planung und dem Bau eines Schweinestalls ist man auf Erfahrungen und Informationen von Berufskollegen angewiesen. Im Diskussionsforum und in den Artikeln dieser Rubrik finden Sie Informationen und Erfahrungen von Schweinehaltern zum Thema Stallbau.

Stallbau-News

Der Schweinestall als Treffpunkt - Krennmüllerhof

Familie Krenn aus Pirching in der Südoststeiermark will möglichst viele Menschen auf ihren Hof holen. Den Konsumenten zeigen sie den Stall, mit anderen Landwirten wollen sie Erfahrungen austauschen.

Kaputte Lüftungsregler: Zu teuer zum Wegwerfen

Franz Steiner aus Eichkögl in der Steiermark repariert Lüftungsregler. Innerhalb einer Woche bekommt der Landwirt das reparierte Gerät inklusive einem Jahr Gewährleistung zurück. Die Kosten liegen bei etwa 90 Euro.

Spielzeug für Schweine: Beschäftigungsmaterial selbst gebaut

Johann Thallinger hat das Spielzeug für seine Schweine selbst entwickelt. Weil es sich gut bewährt hat, will der Landwirt es auch verkaufen. Den Gewinn teilen sich die Enkelsöhne.
Weitere Nachrichten rund um das Thema Stallbau

Interview: Ist der offene Stall die Zukunft der Schweinehaltung?

Mehr Platz, Auslauf an der frischen Luft und ein eingestreuter Ruhebereich. Sieht so die Zukunft der Schweinehaltung aus? Bert Mutsaers, der Vorsitzende des deutschen Vereins zur Förderung der Offenstallhaltung, meint, dass sich nachhaltige Stallkonzepte langfristig durchsetzen werden.

Freilandhaltung: Richtlinien für Schweine-Zaun öffentlich

Wenn Sie Schweine in Freilandhaltung halten, tragen Sie Verantwortung für die sichere Verwahrung. Sie müssen sowohl den Ausbruch der Tiere als auch den Kontakt mit Wildtieren außerhalb des Geheges verhindern. Der richtige Zaun hilft Ihnen dabei.

Rechtliche Fragen bei Stalleinbrüchen in Deutschland

In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Einbrüchen in Schweineställe. Hier lesen Sie die Antworten auf rechtliche Fragen.

Rechtliche Fragen bei Stalleinbrüchen in Österreich

In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Einbrüchen in Schweineställe. Hier lesen Sie die Antworten auf rechtliche Fragen.

Bautagung Raumberg-Gumpenstein 2017

Von 16. bis 17. Mai 2017 fand an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wieder die traditionelle Bautagung statt. Im Mittelpunkt standen dabei die Rinder- und Schweinehaltung.

Offene Stalltüren gegen Aktivistenkampagne

Am 20. Mai 2017 fand ein „Tag der offenen Stalltür“ bei SAUGUT Bauern aus verschiedenen Regionen der südlichen Steiermark statt. Da im Vorfeld Aktivisten in einige Stallungen eingebrochen waren, wollten die betroffenen Betriebsleiter zeigen, dass sie nichts zu verbergen haben.

Vollspaltenboden – moderner Standard oder bald verboten?

In konventionellen Schweineställen sind Vollspalten üblich. Aber: In der Schweiz sind sie ab 2018 verboten. Aus Deutschland hört man, dass Stallneubauten mit Vollspalten künftig nicht mehr gefördert werden. Lässt sich Tierwohl überhaupt mit Spaltenboden vereinbaren?

Einigung zum staatlichen Tierwohllabel in Deutschland

Das deutsche Bundeslandwirtschaftsministerium hat sich mit Vertretern der Wertschöpfungskette und des Tierschutzes auf Grundzüge für ein staatliches Tierwohllabel verständigt. Das Label soll im Bereich Schwein starten.

Tierwohl zu fairen Preisen

Der oberösterreichische Fleischer Hütthaler zahlt 41 Cent pro Kilogramm Schweinefleisch mehr. Was die Schweinebauern dafür tun müssen und warum Tierwohl auch ohne Bio geht, erfahren Sie hier.

Interview mit Johann Stinglmayr zur Schweinegesundheitsverordnung

Dass wir die Schweinegesundheitsverordnung brauchen, davon ist Johann Stinglmayr überzeugt. Im LANDWIRT Interview erklärt er, warum auch die kleinen Betriebe die neue Verordnung einhalten müssen.

6 Fragen zur Schweinegesundheitsverordnung

Seit 1. Jänner 2017 gilt die neue Schweinegesundheitsverordnung. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

Deutschland: Labelkriterien und Nutztierstrategie bis Ostern

Bis spätesten Ostern 2017 will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einen Kriterienkatalog für das staatliche Tierwohllabel vorlegen. Das Label soll mit Schweinefleisch starten. Zeitgleich will er seine Pläne für eine nationale Nutztierstrategie präsentieren.

Silage für Sauen und Ferkel: Die Rohfaser steht am Feld

Wieso einen teuren Fasermix zukaufen, wenn die Rohfaser am Feld wächst? Das fragte sich Daniel Freiseder 2012. Seitdem füttert er seine Zuchtsauen und Ferkel mit Maissilage. MMA, Unruhe in der Gruppe und Schwanzbeißen sind in seinem Stall seitdem selten geworden.

PRRS: Impfkonzept bringt stabile Leistungen zurück

30 % Umrauscher und sieben abgesetzte Ferkel pro Wurf durch einen PRRS-Ausbruch: Das ist für jeden Ferkelerzeuger wenig erfreulich. Ein Praxisfall und Tipps zum Impfen zeigen, dass Sie Werkzeuge gegen PRRS in der Hand haben.

Ein Maststall zum Reinschauen

Tierfreundlich, umweltfreundlich, konsumentenfreundlich. So sollte der Maststall von Familie Gelb aus Merching in Bayern sein. Wie sie das umgesetzt haben, zeigen Vater und Sohn bei einem Stallrundgang.

Eurotier 2016: Das sind die Gewinner

Bis zum 14. November 2016 mussten die Nominierten auf ihre Medaillen warten. Am Vortag der EuroTier kürte die DLG schließlich die Gewinner der Gold- und Silbermedaillen. Lesen Sie hier, welche Neuheiten mit dem „Innovation Award 2016“ prämiert wurden.

Modulstall für Bio-Schweine

Nach der Welser Abferkelbucht als Kaltstall hat Dr. Werner Hagmüller nun auch einen Warmstall entwickelt. Der Stall werde schlüsselfertig netto etwa 8.500 Euro pro Abferkelbucht kosten, so Hagmüller im Interview.

Der ideale Zuchteber

Alois und Anita Gstöttenmayr züchten Edelschweine. Spanien, Lettland, Serbien… auf einer Landkarte im Eberschauraum markieren sie, wohin ihre Tiere gehen. Für die Zukunft der österreichischen Schweinezucht wünschen sie sich mehr Zusammenarbeit.

ÖKL-Informationsblatt: Stallbauten einreichen

Wenn Landwirte ein Stallbauprojekt einreichen, ist ein technischer Bericht nötig. Ein ÖKL-Merkblatt dient als Leitfaden dazu.

Neuer Abferkelstall für Bio-Schweine

Das Bio-Institut in Wels-Thalheim hat einen neuen Abferkelstall entworfen und aktuelle Erkenntnisse aus Praxis und Wissenschaft berücksichtigt. Seit September ist der Modulstall in Betrieb und wird bereits zum Kauf angeboten - und zwar schlüsselfertig.

Wohin am Sonntag? In den Schweinestall!

Nicht-Landwirte durch den eigenen Betrieb führen – Familie Brunner hat es gewagt und für einen Tag ihre Stalltüren geöffnet. Ihr Resümee: Sie würden es wieder tun.

Schweine vielseitig füttern – mit Nebenprodukten

Produktionskosten reduzieren ist ein Dauerthema in der Schweinehaltung. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Brot, Kartoffelschalen oder Waffeln zu verfüttern? Ein Fütterungsexperte erklärt, wie und wann es sich lohnen kann, Nebenprodukte in die Ration aufzunehmen.

Bayerische Landwirte stellen ihre Tierwohl-Schweineställe vor

Martin Wimmer und Josef Gelb haben eines gemeinsam: Sie haben in tiergerechtere Stallkonzepte für ihre Schweine investiert. Der LANDWIRT war am 13. September 2016 bei ihnen zu Besuch und sendete live aus dem Stall.

LANDWIRT live: Tierwohl-Schweineställe

Seien Sie am Dienstag, den 13. September 2016 bei unserem Facebook Live-Einstieg aus dem Stall dabei und stellen Sie Fragen zu BeFree-Abferkelbuchten und dem NatureLine Tierwohlmaststall der Firma Schauer Agrotronic.

So kann Öffentlichkeitsarbeit für Schweinehalter gelingen

Wie sieht es in einem Schweinestall aus? Das wissen viele Verbraucher nicht. Der LANDWIRT stellt ausgewählte Projekte von Bauern, die das ändern wollen, vor.

Öffentlichkeitsarbeit: Moderne Tierhaltung kommunizieren

Ulrich Nöhle beschäftigt sich mit Kommunikation und Medienarbeit in der Lebens- und Futtermittelindustrie. Die Landwirtschaft hat aus seiner Sicht zu lange auf Öffentlichkeitsarbeit verzichtet. Sein Credo: Vorurteilen mit Aufklärung begegnen.

Auf F1-Ferkel spezialisiert

Herbert Hamminger erzeugt F1-Ferkel. Um am Markt bestehen zu können, kooperiert er mit einem Partnerbetrieb. Die Abdeckung seiner Ferkelnester öffnet er ganz einfach per Knopfdruck.
BIldberichte Schweinestall
  • Krennmüllerhof: Der Schweinestall als Treffpunkt
    Familie Krenn aus Pirching in der Südoststeiermark will möglichst viele Menschen auf ihren Hof holen. Den Konsumenten zeigen sie den Stall, mit anderen Landwirten wollen sie Erfahrungen austauschen.
Kleinanzeigenmarkt Schwein
  • Zuchtsau und Ferkel!
    Verkaufe eine tragende Schwäbisch-Hällische Zuchtsau sowie reinrassige SH Ferkel mit ca. 20-25 kg. Preis für Ferkel, Preis ZS nach Vereinbarung. Bitte nur telefonisch melden.
  • Freilandschweine
    Schweinefamilie bestehend aus einem Eber, 2 Sauen, und 2 Ferkel wegen neuem Tierschutzgesetz abzugeben. Sauen und Eber sind 3 Jahre alt. Bis jetzt gab es acht Würfe. Auch im Winter gab es nie Probleme. Sehr robuste Mischung mit sehr guter Fleischqualität. Nur alle gemeinsam und mit Selbstabholung bzw. Einfangung abzugeben!
  • Duroc Ferkel
    20-25 kg, stelle Ferkel auch zu wenn notwendig.