Get it on Google Play

Schweinemarkt

Der Schweinemarkt ist starken Schwankungen unterworfen. Während der Schweinepreis für Schlachtschweine in den Sommermonaten zumeist seinen Höhepunkt erreicht, gelten die Wintermonate als eher preisschwach. Auch über den Zeitraum mehrerer Jahre sind zyklische Preisbewegungen erkennbar. Man spricht dabei vom Schweinezyklus.

Preise für Ferkel und Mastschweine
Hier finden Sie immer aktuelle Preise für Ferkel und Mastschweine und die dazugehörigen Marktberichte:
  • Ferkelpreis (KW 30)
  • Österr. Basispreise vom 28.7.–3.8.2016:
    Mastschweine-Basispreis: 1,52 € (+/-0,00)
    Zuchten-Basispreis: 1,09 € (+/-0,00)
Aktuelle Nachrichten zum Schweinemarkt
Ferkelpreis für die Kalenderwoche 30

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 30

In der Woche von 25. bis 31. Juli 2016 hält sich der österreichische Ferkel-Basispreis weiterhin stabil auf dem Vorwochenniveau von 2,30 Euro/kg. Trotz Sommerhitze ist die Stimmung am Schweinemarkt nach wie vor positiv.
Österreichischer Schlachtschweinepreis bleibt unverändert

Österreichischer Schlachtschweinepreis bleibt unverändert

In der Woche von 21.–27. Juli 2016 hält sich der österreichische Mastschweine-Basispreis stabil auf dem Vorwochenniveau von 1,52 Euro/kg SG. Weitere Preisverbesserungen sind derzeit unwahrscheinlich.
Keine Bewegung beim deutschen Schweinepreis

Keine Bewegung beim deutschen Schweinepreis

Das Angebot an Schlachtschweinen fließt in Deutschland im Juli 2016 problemlos ab. Die VEZG bestätigte ihre Leitnotierung am 20.7.2016 zum wiederholten Male auf dem Niveau von 1,66 Euro/kg SG.
Ferkelpreis für die Kalenderwoche 29

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 29

In der Woche von 18. bis 24. Juli 2016 hält sich der österreichische Ferkel-Basispreis auf dem Vorwochenniveau von 2,30 Euro/kg. Der Preis tendiert aufgrund der andauernden positiven Stimmung am Schlachtschweinemarkt seitwärts.

Österreich: Mastschweinepreis auf 1,52 fixiert

Das Angebot an Schlachtschweinen ist in Österreich Mitte Juli extrem niedrig. Die Schweinebörse konnte den Basispreis am 14. Juli 2016 auf dem Vorwochenniveau von 1,52 Euro/kg fixieren.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 28

In der Woche von 11. bis 17. Juli 2016 bleibt der österreichische Ferkel-Basispreis auf dem Vorwochenniveau von 2,30 Euro/kg. Die sommerliche Hitze lässt die Mastschweine allerdings langsamer Wachsen.
Weitere Nachrichten

Deutscher Schlachtschweinepreis im Sommerhoch

Das knappe Angebot an Schlachtschweinen lässt den deutschen Schweinepreis weiter steigen. Die VEZG konnte ihre Leitnotierung am 6. Juli 2016 um 3 Cent auf 1,66 Euro/kg SG steigern.

Österreich: Mastschweinenotierung steigt um weitere 3 Cent

Die Nachfrage nach schlachtreifen Schweinen ist anhaltend hoch. Die Schlachtgewichte sinken. Die Ö-Börse konnte den Mastschweine-Basispreis am 7. Juli 2016 auf 1,52 Euro/kg SG anheben.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 27

In der Woche von 4. bis 10. Juli 2016 verbesserte sich der österreichische Ferkel-Basispreis um weitere 5 Cent auf 2,30 Euro/kg. Die positive Stimmung am Mastschweinemarkt belebt nun endlich auch den Ferkelpreis.

Mastschweinenotierung in Österreich erneut angehoben

Schlachtreife Schweine sind gesucht, das Angebot bleibt jedoch knapp. Die Schweinebörse konnte ihren Basispreis am 30. Juni 2016 auf 1,49 Euro/kg SG anheben. Die Preise tendieren seitwärts bis aufwärts.

Deutscher Schlachtschweinepreis weiter im Aufwind

Das Angebot an schlachtreifen Schweinen ist in Deutschland Ende Juni weiterhin knapp. Die VEZG konnte daher ihre Leitnotierung am 29. Juni 2016 erneut um drei Cent auf 1,63 Euro/kg SG steigern.

Budget der Initiative Tierwohl wird aufgestockt

Die Initiative Tierwohl wird im Schweinebereich bis mindestens 2020 fortgeführt. Damit noch mehr Betriebe mitmachen können, sollen die teilnehmenden LEH-Unternehmen künftig statt bislang 4 Cent/kg verkauftem Fleisch 6,25 Euro zahlen.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 26

In der Woche von 27. Juni bis 3. Juli 2016 verbessert sich der österreichische Ferkel-Basispreis um 5 Cent auf 2,25 Euro/kg. Nach wochenlangem Stillstand spiegelt sich die gute Stimmung am Mastschweinemarkt nun auch im Ferkelpreis wider.

Mastschweinepreis steigt in Österreich um 3 Cent

Die Nachfrage nach Schlachtschweinen ist auch Ende Juni anhaltend groß. Vor diesem Hintergrund war eine erneute Basispreis-Verbesserung um drei Cent auf 1,46 Euro/kg SG möglich.

Deutsche Schlachtschweinenotierung steigt auf 1,60 Euro

Deutsche Schlachtschweine sind auch in der letzten Juniwoche 2016 knapp. Die VEZG konnte ihre Leitnotierung daher um weitere drei Cent auf 1,60 Euro/kg SG erhöhen.

Ringgemeinschaft: „Können auf die Kastration nicht ganz verzichten“

Die Ringgemeinschaft Bayern hat bei einer Fachtagung Mitte Juni 2016 Stellung zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration in Deutschland bezogen. Viele Fragen seien nach wie vor offen. Zudem wollen einige Handelsvertreter für Eberfleisch weniger zahlen.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 25

In der Woche von 20. bis 26. Juni 2016 beträgt der Ferkel-Basispreis wie schon in den Wochen zuvor österreichweit einheitliche 2,20 €/kg. Ein erneutes Preisplus von 5 Cent bei der Mastschweinenotierung stützt die Ferkelnotierung weiterhin.

Mastschweinenotierung legt in Österreich um 4 Cent zu

Schlachtschweine sind auch in der dritten Juniwoche gefragt, während das Angebot weiterhin unterdurchschnittlich ist. Der Mastschweine-Basispreis konnte um vier Cent auf 1,43 Euro/kg angehoben werden.

Deutscher Schweinepreis steigt wieder

Die Nachfrage nach schlachtreifen Schweinen ist nach wie vor groß, das Angebot jedoch knapp. Die VEZG konnte daher ihre Leitnotierung am 15. Juni 2016 um sechs Cent auf 1,57 Euro/kg SG steigern.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 24

In der Woche von 13. bis 19. Juni 2016 kann sich der österreichische Ferkel-Basispreis einmal mehr auf dem Vorwochenniveau von 2,20 Euro/kg behaupten. Die freundliche Stimmung am Mastschweinemarkt stützt die Ferkelnotierung weiterhin.

Mastschweinenotierung in Österreich stabil

Das heimische Angebot an schlachtreifen Schweinen ist auch in der zweiten Juniwoche 2016 unterdurchschnittlich. Daher mussten die Abnehmer der Basispreis-Fixierung auf dem Vorwochenniveau von 1,39 Euro/kg SG stattgeben.

Wohin mit dem vielen Schweinefleisch?

Die Überproduktion von Schweinefleisch und das Russlandembargo ließen die Schweinepreise in den Keller sinken. Zuletzt stiegen die Preise. Die Hoffnungen auf Preisverbesserungen beruhen vorwiegend auf dem Export in Drittstaaten.

Argumentationshilfe für Schweinehalter

Besonders die Schweinehaltung steht oft in der gesellschaftlichen Kritik. Eine neue Broschüre der Landwirtschaftskammer und der EZG Gut Streitdorf soll nun den Dialog mit den Konsumenten erleichtern.

Kompromiss beim deutschen Schlachtschweinepreis

Die letzte Steigerung der deutschen Schlachtschweinenotierung sorgte für Unmut bei den Schlachtunternehmen. Um die Wogen zu glätten, senkte die VEZG ihre Leitnotierung am 8. Juni 2016 um zwei Cent auf 1,51 Euro/kg SG.

Neue Konzepte für den Wartestall

Das ÖKL hat das Merkblatt „Zuchtsauen – Wartestall. Stallbereiche für Gruppieren, Decken und Trächtigkeit“ neu herausgegeben. Darin werden vier neue Wartestallkonzepte vorgestellt.

Mastschweinenotierung legt in Österreich um 5 Cent zu

Schlachtreife Schweine sind derzeit gefragt. Der österreichische Mastschweine-Basispreis konnte am 2. Juni 2016 um fünf Cent auf 1,39 Euro/kg zulegen.

Deutsche Schlachtschweinenotierung steigt weiter

Das Angebot an Schlachtschweinen ist Anfang Juni knapp – die Nachfrage groß. Die VEZG konnte daher am 1. Juni 2016 ihre Leitnotierung erneut anheben, und zwar um 5 Cent auf 1,53 Euro/kg Schlachtgewicht.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 22

In der Woche von 30. Mai bis 5. Juni 2016 beträgt der Ferkel-Basispreis wie in den Wochen zuvor österreichweit einheitliche 2,20 €/kg. Die Preisverbesserung am Mastschweinemarkt stützt die Ferkelnotierung weiterhin.

ISN unterstützt Einrichtung einer EU-Tierschutzplattform

Die EU-Kommission plant, eine Tierschutzplattform einzurichten. Die ISN begrüßt dies und fordert, dass künftig alle Mitgliedsstaaten geltende Richtlinien wie etwa die Gruppenhaltung von Sauen oder den Verzicht auf betäubungslose Ferkelkastration fristgerecht umsetzen sollen.
Suche
Kleinanzeigenmarkt Schwein
  • Turopoje Jungeber
    Verkaufe ruhigen und braven Turopolje Jungeber mit Herdebuchpapieren, förderfähig. Bitte nur anrufen unter 0699/17187826
  • Turopolje Ferkel
    Turopolje stammen ursprünglich aus Kroatien und sind eine robuste, anspruchslose Rasse, die leider vom Aussterben bedroht ist. Sie können ganzjährig im Freien gehalten werden, sind resistent gegen Kälte, Stress und Schweinekrankheiten. Die Fleisch- und Speckqualität ist ausgezeichnet. Verkauf mit oder ohne Papiere.
  • Ferkel
    Verkaufe regelmäßig große Partien Ferkel aus Deutschland, auch feste Anbindung möglich. Schreiben Sie mir was sie suchen.
  • Duroc x Pietrain Schweine
    Verkaufe 4 Mäster mit ca 100 kg, gefüttert mit Kartoffeln, Molke, Getreide und Mais. Bei Interesse einfach telefonisch melden.
  • Minischweinchen
    Winzige Schweinchen abzugeben.