Get it on Google Play

Schweinemarkt

Der Schweinemarkt ist starken Schwankungen unterworfen. Während der Schweinepreis für Schlachtschweine in den Sommermonaten zumeist seinen Höhepunkt erreicht, gelten die Wintermonate als eher preisschwach. Auch über den Zeitraum mehrerer Jahre sind zyklische Preisbewegungen erkennbar. Man spricht dabei vom Schweinezyklus.

Preise für Ferkel und Mastschweine
Hier finden Sie immer aktuelle Preise für Ferkel und Mastschweine und die dazugehörigen Marktberichte:
  • Ferkelpreis (KW 13)
  • Österr. Basispreise vom 30.03.–05.04.2017:
    Mastschweine-Basispreis: 1,55 € (+0,07)
    Zuchten-Basispreis: 1,30 € (+/-0,00)
Aktuelle Nachrichten zum Schweinemarkt
Ferkelpreis für die Kalenderwoche 13

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 13

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt in der Woche vom 27. März bis 2. April 2017 in der Steiermark und Niederösterreich stabil bei 2,80 Euro/kg. In Oberösterreich war noch einmal ein leichtes Plus von 5 Cent möglich.
So geht es weiter am Schweinemarkt

So geht es weiter am Schweinemarkt

Die Aussichten am österreichischen und süddeutschen Ferkel- und Mastschweinemarkt sind für das zweite Quartal 2017 durchaus positiv, nicht zuletzt aufgrund der rückläufigen Bestände.
Ferkelpreis für die Kalenderwoche 12

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 12

Der österreichische Ferkel-Basispreis steigt vom 20. bis 26. März 2017 noch einmal um fünf Cent auf österreichweit einheitliche 2,80 Euro/kg. Damit sollte laut Styriabrid nun das obere Ende der Preiskurve erreicht sein.
Österreichischer Schweinepreis auf Vorwochenniveau fixiert

Österreichischer Schweinepreis auf Vorwochenniveau fixiert

In Österreich läuft die Vermarktung schlachtreifer Tiere weitgehend problemlos. Am Fleischmarkt hofft man darauf, dass das Ostergeschäft die Nachfrage ankurbelt. Der Ö-Basispreis blieb am 16. März 2017 stabil bei 1,44 Euro/kg SG.

Tönnies: 2017 gutes Jahr für Mäster

Zwar steigen die Schlachtzahlen beim Schlachtunternehmen Tönnies. Während man in Deutschland auf Qualität setzen möchte, verspreche man sich Wachstum vom Export.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 11

Der österreichische Ferkel-Basispreis steigt in der Woche vom 13. bis 19. März 2017 um fünf Cent auf österreichweit einheitliche 2,75 Euro/kg. Die Nachfrage- und Angebotssituation hat sich nach drei ruhigeren Wochen wieder verschärft.
Weitere Nachrichten

Wer macht den Schweinepreis?

Am deutschen Schweinepreis kommt Europa nicht vorbei. Wie bilden sich die Preise in Deutschland und Österreich? Und: Welchen Einfluss haben die Schlachter? Deutschlands und Österreichs führende Verhandler berichten.

Deutsche Schlachtschweinenotierung steigt erneut

Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) konnte ihre Leitnotierung am 8. März 2017 um 3 Cent auf 1,57 Euro/kg Schlachtgewicht anheben. Grund dafür ist das anhaltend knappe Angebot an schlachtreifen Schweinen.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 10

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt vom 6. bis 12. März 2017 in Ober- und Niederösterreich auf dem Vorwochenniveau von 2,70 Euro/kg. Die Steiermark konnte das Preisniveau in dieser Woche an die anderen Bundesländer anpassen.

Tierwohl zu fairen Preisen

Der oberösterreichische Fleischer Hütthaler zahlt 41 Cent pro Kilogramm Schweinefleisch mehr. Was die Schweinebauern dafür tun müssen und warum Tierwohl auch ohne Bio geht, erfahren Sie hier.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 7

Der österreichische Ferkel-Basispreis verzeichnet vom 13. bis 19. Februar 2017 eine leichtes Plus von 5 Cent auf 2,65 Euro/kg. Das Angebot an Ferkeln ist weithin knapp.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 6

Der Ferkel-Basispreis bleibt vom 6. bis 12. Februar 2017 in Niederösterreich und der Steiermark weiterhin stabil bei 2,60 Euro/kg. Oberösterreich verzeichnet ein leichtes Plus von 5 Cent auf 2,65 Euro/kg.

Ferkelkastration: Einsatz von Schmerzmittel wird in Österreich verpflichtend

In Österreich wird die 1. Tierhaltungsverordnung überarbeitet. Für die Schweinehalter bedeutet dies Änderungen bei der Ferkelkastration und beim Schwanzkupieren.

VEZG muss Schweinepreis wieder senken

Die großen deutschen Schlachtunternehmen akzeptieren derzeit keine Preisverbesserung. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) musste ihre Leitnotierung am 1. Februar 2017 um 5 Cent auf 1,52 Euro/kg SG senken.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 5

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt vom 31. Jänner bis 5. Februar 2017 stabil bei 2,60 Euro/kg. Ferkel sind weiterhin gefragt. Allerdings verhindert die Hauspreis-Politik großer deutscher Schlachtunternehmen auch bei Ferkeln eine weitere Preissteigerung.

Österreichischer Mastschweinepreis sinkt um 5 Cent

Das Glatteis auf Österreichs Straßen sorgte Ende Januar/Anfang Februar für Schwierigkeiten beim Schweinetransport. Geringfügige Überhänge waren die Folge. Die Schweinebörse musste ihren Mastschweine-Basispreis um 5 Cent auf 1,38 Euro/kg SG zurücknehmen.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 4

Der österreichische Ferkel-Basispreis verbessert sich vom 23. bis 29. Jänner 2017 im Vergleich zur Vorwoche um zehn Cent auf 2,60 Euro/kg. Ferkel sind weithin Mangelware.

Österreichischer Schweinepreis auf Vorwochenniveau

Nach einem Auf und Ab in den vergangenen Wochen konnte die Ö-Börse den Mastschweine-Basispreis am 19. Januar 2017 auf dem Niveau von 1,38 Euro/kg SG fixieren. Preistendenz: seitwärts.

Deutschland: Labelkriterien und Nutztierstrategie bis Ostern

Bis spätesten Ostern 2017 will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einen Kriterienkatalog für das staatliche Tierwohllabel vorlegen. Das Label soll mit Schweinefleisch starten. Zeitgleich will er seine Pläne für eine nationale Nutztierstrategie präsentieren.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 3

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt vom 16. bis 22. Jänner 2017 auf dem Vorwochenniveau von 2,50 Euro/kg. Obwohl die Nachfrage da ist, lässt der schwankende Mastschweinepreis derzeit kein Plus beim Ferkelnpreis zu.

Lambacher Schweinefachtag 2017

Am 11. Januar 2017 kamen rund 350 Besucher zum Schweinefachtag ins Agrarbildungszentrum Lambach. Sehen Sie hier die Fotos von der Veranstaltung.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 2

Der österreichische Ferkel-Basispreis nimmt in der Woche vom 9. bis 15. Jänner 2017 um zehn Cent auf 2,50 Euro/kg zu. Ferkel sind derzeit gefragt.

Bioschweine-Markt: Der Kampf ums halbe Schwein

Im Jahr 2016 ist die Nachfrage nach Bio-Schweinefleisch deutlich gestiegen. Kommt 2017 wieder die Talfahrt? Darüber haben Experten am Schweinefachtag des Aktionsbündnis’ Bioschweinehalter Deutschland diskutiert.

Brasiliens steigerte Schweinefleischexport 2016

Brasilien konkurriert zunehmend mit Europa um die Gunst der asiatischen Schweinefleisch-Importeure. Brasilien konnte im vergangenen Jahr ein Drittel mehr Schweinefleisch exportieren als 2015. Auch in Russland war brasilianisches Fleisch 2016 gefragt.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 1

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt in der Woche vom 2. bis 8. Jänner 2017 stabil auf dem Vorwochenniveau von 2,40 Euro/kg. Die Vermarktung läuft zu Jahresbeginn gut.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 52

Der österreichische Ferkel-Basispreis bleibt in der Woche vom 26. Dezember 2016 bis 1. Jänner 2017 auf dem Vorwochenniveau von 2,40 Euro/kg. Die Nachfrage nach Ferkeln ist anhaltend rege.

Schweinepreis sinkt auch in Österreich

Die Ankündigung einer Preisrücknahme hat viele Mäster dazu veranlasst, Schweine frühzeitig zur Schlachtung anzumelden. Durch das stark gestiegene Angebot musste die Ö-Börse am 15. Dezember 2016 dem Druck der Abnehmer nachgeben und ihren Mastschweine-Basispreis um 7 Cent nach unten korrigieren.

Ferkelpreis für die Kalenderwoche 50

Der österreichische Ferkel-Basispreis verbessert sich in der Woche vom 12. bis 18. Dezember 2016 nochmals um 10 Cent auf 2,45 Euro/kg. Die Nachfrage nach Ferkeln ist weiterhin rege.

Deutscher Schweinepreis nicht mehr zu halten

Am deutschen Schlachtschweinemarkt ist die „weihnachtliche Preishausse“ beendet. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch musste am 14.12.2016 ihre Leitnotierung für Schlachtschweine um 6 Cent auf 1,56 Euro/kg Schlachtgewicht zurücknehmen.
Suche
Kleinanzeigenmarkt Schwein
  • Suche BIO Duroc Schweine
    Mast und Jungsau.
  • Mangalitza Ferkel
    Bei Interesse bitte per Mail oder telefonisch melden.
  • Bio Turopolje
    2 Freilandsauen, beste Fleisch,- und Speck Qualität. Preis je Sau. Bezirk SO. Tel. 0664 2382 122
  • F1-Jungsauen
    Verkaufe F1-Jungsauen: von belegfähig bis zu 15 Wochen trächtig, sowie Jungsau mit Ferkel. Näheres telefonisch.
  • Schlachtschweine
    Verkaufen Schlachtschweine ca. 90 - 100 kg. Kreuzung Mangalitza x Schwäbisch-Hällisch, können auch noch weiter gemästet werden, aus Sojafreien Mast. Preis pro kg lebend.