Interessante Artikel zur Schweinebesamung

Der ideale Zuchteber Alois und Anita Gstöttenmayr züchten Edelschweine. Spanien, Lettland, Serbien… auf einer Landkarte im Eberschauraum markieren sie, wohin ihre Tiere gehen. Für die Zukunft der österreichischen Schweinezucht wünschen sie sich mehr Zusammenarbeit.
Köstinger zu Besuch beim Schweinezuchtverband Die Abgeordnete zum Europaparlament Elisabeth Köstinger war auf Einladung von SZV Obmann Georg Gstöttenbauer zu Besuch beim Schweinezuchtverband an der Besamungsstation Steinhaus. Sie diskutierte mit den Vertretern von SZV und VLV über aktuelle Themen in der Schweinebranche.
LANDWIRT Schweinefachtage 2015 Die Fachzeitschrift LANDWIRT veranstaltet auch 2015 wieder vier Schweinefachtage mit einem interessanten, praxisnahen Programm in Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark.
Reinigung und Desinfektion im Wartestall für Sauen Beim Waschen und Desinfizieren wird der Wartestall meist vergessen. Hygiene ist aber auch in einem belegten Stall möglich und wichtig. Sauen vertragen das Waschen ganz gut und lieben die Abkühlung im Sommer. Es gibt auch geeignete Desinfektionsmittel für belegte Ställe.
Tipps zur erfolgreichen Jungsauen-Besamung Der Landwirt muss mit der Jungsau behutsam umgehen. Sie wirft die Ferkel von morgen. Das Erkennen der Rausche und ein ruhiger Umgang sind die wichtigsten Eckpunkte für die erfolgreiche Jungsauen-Besamung.
Sommerloch beim Schwein: Jetzt reagieren! Die heiße Witterung verschlechtert die Fruchtbarkeit der Sauen. Die Tiere fressen weniger, verlieren in der Säugezeit mehr an Gewicht und haben im nächsten Wurf schlechtere Leistungen. Hier bekommen Sie Tipps gegen das Sommerloch.
Zuchtsauen: Umrauscher in den Griff bekommen Haben Sie Probleme mit Umrauschern? Wenn Sie diese Sauen genau beobachten, erkennen Sie die Ursache oft schnell. Von der Körperkondition bis hin zum Sperma kann vieles schuld sein.
Neue Kennzahl für Fruchtbarkeit macht Sauenherden vergleichbar Ob eine Sau dem Landwirt Geld bringt, hängt am stärksten davon ab, wie viele Ferkel sie in ihrem Leben aufzieht. Die neue Kennzahl „Ferkelindex Lebensleistung“ macht Betriebe und Genetiken vergleichbar. Die Unterschiede sind groß.
Zuchtsauen richtig remontieren Die Erneuerung der Sauenherde ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Ferkelerzeuger. Die Höhe der Remontierungsrate, wann eine Sau ausgeschieden werden sollte und warum ein einheitliches Schema keinen Sinn macht, lesen Sie in diesem Beitrag.
Niederösterreichischer Schweinefachtag 2014 Am Montag, den 13.1.2014 findet der NÖ-Schweinefachtag statt. Beginn ist um 10 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn und um 18 Uhr in der HLFS Wieselburg. Interessante Themen rund ums Tierwohl erwarten Sie.
Lambacher Schweinefachtag 2014 Am Mittwoch, den 8. Jänner 2014 ab 9 Uhr findet der Lambacher Schweinefachtag statt. Das besondere Highlight neben Marktausblick und Praxistipps ist Schweineflüsterer Kees Scheepens.
LANDWIRT Schweinefachtage 2014 Im Jänner und Februar 2014 finden die LANDWIRT Schweinefachtage statt. Neben den altbewährten Terminen gibt es 2014 erstmals einen Fachtag in Kärnten.
Sommerloch und Schweinemarkt sind eng verknüpft Ein altbekanntes Phänomen begleitet die Schweinehalter dieser Tage: das Sommerloch. Trotz des Wissens da rüber kommt es jedes Jahr zu Leis tungseinbußen. Das beeinflusst die Ferkel- und Mastschweinepreise im Folgejahr wesentlich.
Niederösterreichischer Schweinefachtag 2013 Erstmals organisieren Der fortschrittliche Landwirt und die EZG Gut Streitdorf die Schweinefachtage in Hollabrunn und Wieselburg gemeinsam. Am Montag, den 7.1.2013 gibt es ein interessantes Programm für alle SChweinehalter.
Neue Gedanken zu Genetik und Fruchtbarkeit Genetik und Fruchtbarkeit stehen eng in Verbindung. Der Landwirt muss also das Management an seine Herde anpassen, um vorhandene Potenziale zu nutzen.
Weitere Artikel
PRRS-infiziertes Schweinesperma in die Schweiz gelangt In einer deutschen Besamungsstation wurde PRRS festgestellt. Die Station liefert auch in die Schweiz, die offiziell PRRS-frei ist. Betroffene Schweizer Schweinezuchtbetriebe wurden bereits gesperrt.
Tipps zur richtigen Schweine Besamung Nach dem Absetzen sollen alle Sauen der Gruppe möglichst gleichmäßig in Rausche kommen. Zudem hat die Wahl des richtigen Besamungszeitpunkts einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg der Besamung.
Spezielle Pietrain Züchtung für die Ebermast Die Firma German Genetic bietet Piétrain-Eber speziell für die Ebermast an. Der zertifizierte Ebertyp soll bei gleichbleibenden Leistungen kaum Ebergeruch aufweisen.
Trächtigkeitsuntersuchung beim Schwein In der modernen Schweineproduktion ist die Trächtigkeitsdiagnose ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Fruchtbarkeitsmanagements. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.
Schweinefachabend in Pyhra Auch heuer findet wieder der Schweinefachabend in der LFS Pyhra (Nähe St. Pölten) statt. Ein interessantes und aktuelles Fachprogramm erwartet Sie.
Sauenstimulierung im Deckzentrum In der Ferkelerzeugung ist die Fruchtbarkeit der Sauen die wichtigste Grundlage für ein hohes Leistungsniveau. Fütterung, Haltung und nicht zuletzt die richtige Stimulation im Deckzentrum sind entscheidend für erfolgreiche Betriebe.
Sauen im Deckzentrum kennzeichnen Um im Deckzentrum erfolgreich zu sein, sind Spermalagerung, Sauenstimulation und Besamungshygiene drei wichtige Faktoren. Ein oft vernachlässigter Punkt ist die Aufzeichnung des Duldungsreflexes und der Belegungen. Hier einige Tipps dazu.
Deckzentrum baulich optimal gestalten Im Zuchtsauenstall ist bei der Planung ein besonderes Augenmerk auf den Deckbereich zu legen. Auch beim bestehenden Deckzentrum kann einiges optimiert werden.
Tipps bei der Auswahl der passenden Eber-Genetik Das genetische Potenzial der Eber ist hoch. Nur durch bestmögliche Anpaarungen kann dieses Potenzial auch ausgeschöpft werden. Daher sollten beim Sperma- bzw. Eberkauf einige wichtige Kriterien beachtet werden.
Erfolgreiches Besamungsmanagement beim Schwein Erfolgreiches Besamungsmanagement beginnt mit der sexuellen Stimulation der Sau im Deckzentrum. Ein optimales Stallklima, das Vermeiden von Stress und letztlich auch die Spermaqualität sind entscheidend für den Besamungserfolg.

Landwirt.com Händler Landwirt.com User