Get it on Google Play

Schweinekrankheiten: Ursachen für MMA bei Zuchtsauen

Als Ursache für MMA bei Zuchtsauen kommen folgende Faktoren in Betracht:

  • Bewegungsmangel vor der Geburt, Verfettung der Sauen durch Überversorgung
  • Falsche Mineralstoffversorgung durch zu viel Calcium (z.B.: Trockenschnitte) und Kalium (z.B.: Stroh) im Futter
  • Rohfasermangel, Darmträgheit, zu wenig Ballaststoffe, Verstopfung
  • Hoher Keim- und Krankheitsdruck durch mangelhafte Stallhygiene
  • Starke Belastung durch Bakterien: E. coli, Streptokokken, Staphylokokken sowie Endotoxine
  • Schwergeburten, zu lange Geburtsdauer, Wehenschwäche
  • Schlechtes Stallklima, Hitzestress, zu kalter Stall, Zugluft
  • Mykotoxine im Futter
  • Unzureichende Wasserversorgung vor und nach der Geburt
  • Harnwegsinfektionen, Harnblasenentzündungen




Weitere Berichte:

Stiefelreiniger im Praxistest

Hygiene ist gerade für schweinehaltende Betriebe ein wichtiger Faktor für hohe biologische Leistungen. Stiefelreiniger müssen innerhalb kurzer Zeit eine hohe Reinigungsleistung sicherstellen. Wir haben fünf Stiefelreiniger exklusiv für Sie gestestet.
LAX Disco Box im LANDWIRT Praxistest

Die steigenden Ferkelzahlen erfordern gezielte Maßnahmen. Eine davon könnte die LAX Disco Box sein, die erst seit kurzem auf dem Markt ist. Ob sich ihre Anschaffung wirklich lohnt, hat Dipl. HLFL Ing. Hannes Mader für Sie getestet.
Euro Tier 2008 mit erfreulicher Bilanz

Die weltweit größte Ausstellung für professionelle Tierhaltung hat am Freitag, dem 14. November 2008 nach viertägiger Messedauer in Hannover die Tore geschlossen
Aco Funki CCM-Mini im LANDWIRT Praxistest

Der CCM-Mini von Aco Funki gehört zu den kleineren und günstigeren Automaten im Test. Im Behälter bilden sich keine Brücken. Schwierigkeiten zeigten sich beim Einstellmechanismus.
Ferkelproduktion: Management großer Würfe


In der Ferkelproduktion besteht ein anhaltender Trend zur Leistungssteigerung. Dabei gilt das Erhöhen der Wurfgröße als wichtigstes Ziel. Die Zucht hat ihre Hausaufgaben gemacht: Die Frage lautet nicht mehr: Wie erreiche ich große Würfe?, sondern: Wie ziehe ich große Würfe auf?
Womit Schweine spielen

Was bei Mast und Ferkelaufzucht schon gilt, tritt 2013 auch in der Sauenhaltung in Kraft: Das verpflichtende Anbieten von Beschäftigungsmaterial. Im Landwirt-Praxistest haben wir untersucht, womit Ferkel und Sauen am liebsten spielen.
Grilly´s Kräuterferkel

Familie Grillmair aus Sipbachzell zieht Jungsauen auf. Die bei der F1-Zucht anfallenden unkastrierten Eberferkel vermarkten sie als Kräuterferkel. Diese sind in der Spitzengastronomie gefragt.
Animal Vetex In Brünn

Die internationale Veterinärmesse Animal Vetex im tschechischen Brünn präsentierte neben dem 3. mitteleuropäischen Veterinärkongress viele interessante Neuigkeiten und Produkte aus der Schweinebranche.
Niederösterreichische Eliteversteigerung Eber 2012

Der Verband niederösterreichischer Schweinebauern veranstaltete am 22. Mai eine Eliteversteigerung. Zuvor wurden die 31 Zuchttiere bewertet und die Sieger in den Rassen Edelschwein, Landrasse und Pietrain (jüngere und ältere) gekürt.
zur Schweineübersicht
Suche
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Bergmann HTW 40
Preis auf Anfrage
John Deere 2264 Hillmaster
282 PS / 207.41 kW   Preis auf Anfrage
John Deere T660
371 PS / 272.87 kW   Preis auf Anfrage