Freie Abferkelbucht in Schweden seit 1988

Schweden verfügt im Bereich der Schweinehaltung über sehr strenge Tierschutzauflagen. Seit dem Inkrafttreten des aktuellen Tierschutzgesetzes im Jahr 1988 sind Kastenstände völlig verboten, die Abferkelbuchten müssen mindestens 6 m² groß sein, der Platzbedarf für Endmastschweine liegt bei 0,94 m², wovon mindestens 0,7 m² planbefestigt sein müssen, und allen Schweinen ist Stroh als Beschäftigungsmaterial zu verabreichen. Die Folge sind höhere Produktionskosten, bedingt durch den größeren Platzbedarf, das niedrigere Leistungspotenzial dieser Haltungssysteme und den höheren Arbeitszeitbedarf.

Weitere Infos zu: Schweine Schweinemarkt Schweinezucht Ferkelschutzkorb



Weitere Berichte:

Bio-Schweineproduktionsbetrieb Tomic

Johannes und sein Sohn David Tomic betreiben in Buchbrunn bei Eberndorf in Kärnten einen Bio-Betrieb mit Ferkelproduktion, Schweinemast und Ackerbau. Bilder vom Schweinestall mit 100 % Auslauf und von der Soja-Toastungsanlage finden Sie hier.
Landwirt Praxistest Rescue Deck

Bei großen Würfen kümmern meist einige Ferkel. Es stellt sich die Frage: Wie managet man große Würfe? Zwangsläufig wird man dabei auf die „Amme“ stoßen. Einerseits auf die Ammensau, andererseits auf die technische Amme.
Ernte 2010

Mit 5 Mio. Tonnen sei auch in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Ernte in Österreich zu erwarten. Vertreter der Landwirtschaft geben Einblick in den Getreidemarkt.
Ferkelproduktion: Management großer Würfe


In der Ferkelproduktion besteht ein anhaltender Trend zur Leistungssteigerung. Dabei gilt das Erhöhen der Wurfgröße als wichtigstes Ziel. Die Zucht hat ihre Hausaufgaben gemacht: Die Frage lautet nicht mehr: Wie erreiche ich große Würfe?, sondern: Wie ziehe ich große Würfe auf?
Schule am Bauernhof - Schweinebetrieb Trummer

Jammernde Berufskollegen sind der Grund, warum Bernhard und Christine Trummer ihren Maststall für Schüler öffnen. Sie wollen den Konsumenten von morgen zeigen, wie Schweine heute gehalten werden.
EuroTier 2014: Vorschau der Neuheiten für Schweinehalter

2.300 Unternehmen aus 50 Ländern werden auf der EuroTier in Hannover ausstellen. Auch 52 österreichische Firmen sind von 11. bis 14. November vor Ort. Während der Messe gibt es auch Fachvorträge zur Schweinehaltung mit dem Special Schwein 2014 zur Ferkelaufzucht. Besonders Highlight sind wieder die Produktneuheiten aus dem Bereich Schwein.
Schweinemast: Zehn-Punkte-Plan für Spitzen-Tageszunahmen

Eine in den Niederlanden durchgeführte Untersuchung in sechs Schweinemastbetrieben mit Spitzenleistungen brachte es zu Tage: Spitzenbetriebe arbeiten in bestimmten Bereichen nicht nur gut, sondern besser.

Aco Funki CCM-Maxi im LANDWIRT Praxistest

Der CCM-Maxi von Aco Funki hat die größte Futterschale im Vergleich zu den anderen Automaten im Test. Bei diesem Automaten funktioniert die Zwei-Etagen-Fressmöglichkeit wirklich. Er gehört zu den teureren Exemplaren.
Wärmebildkamera erkennt Lüftungsfehler

Mit immer modernerer Technik wird dem Lüftungssystem zu Leibe gerückt, um eventuelle Lüftungsfehler aufzuspüren. Der neueste Trend: Wärmebildkameras. Damit können Lüftungsfehler schnell erkannt werden.
zur Schweineübersicht
Schweinehaltung

EU Schweinemarkt KW 44/45

Ein lebhafterer Fleischmarkt stabilisiert das Preisniveau trotz hohem Angebot am Lebendmarkt.

EU Schweinemarkt KW 40/41

Hohes Angebot sorgt für anhaltenden Preisdruck

EU Schweinemarkt KW 38/39

Die Afrikanische Schweinepest in Belgien verunsichert den europäischen Schweinemarkt.

EU Schweinemarkt KW 37/38

Ein Überangebot an Schlachtschweinen sorgt für Preisrückgang.

Schweinemarkt KW 36/37

Ein steigendes Lebendangebot führt zu Preiseinbußen am Schweinemarkt.

EU Schweinemarkt KW 33/34

Am Schweinemarkt gibt es eine späte Sommerrally.

EU Schweinemarkt KW 32/33

Die tropische Hitze bremst Schweinewachstum und Fleischverzehr. Steigende Schlachtschweinenotierungen in Österreich und Deutschland.

EU Schweinemarkt KW31/32

Das knappe Angebot an Lebendschweinen stabilisiert den Schweinemarkt.