Rinderzucht Tirol

Der Rinderzuchtverband Tirol bucht laufend Live dabei bei Rinderschauen. Daher haben wir die wichtigesten davon auf dieser Seite zusammenfasst. Die Rinderzucht Tirol umfasst die Tiroler Verbände der Fleckvieh- und Holsteinzüchter, sowie der Fleischrinderzüchter.

Rinderschauen Tirol

Top-Milchkühe aus Westösterreich kaufen

Beim Magic Mountain Sale am 18. November 2017 treffen Rinder auf Musik. Bei der Versteigerung im Vermarktungszentrum Rotholz bieten Tiroler und Vorarlberger Züchter 25 Top-Holsteins und Jerseys an.

Tiroler Jungzüchter feiern 25-Jahr-Jubiläum

Für den ersten Jungzüchterwettbewerb im Jahr 1992 qualifizierten sich 18 Jugendliche. Inzwischen bringen sich die rund 1.600 Tiroler Jungzüchter aktiv ins Zuchtgeschehen ein.

Österreichs Kühe geben mehr Milch als 2015

Seit kurzer Zeit liegen die Ergebnisse der Milchleistungsprüfung 2016 für Österreich vor. Die Durchschnittsleistung aller Kühe legte um 144 kg auf 7.425 kg Milch je Kuh und Jahr zu. Auch die Anzahl an Kontrollkühen stieg weiter.

Tux-Zillertaler: 30 Jahre Generhaltungsprogramm

Anlässlich der Vollversammlung der österreichischen Tux-Zillertaler Züchter lohnt sich ein Blick auf die Erfolge dieser seltenen Rinderrasse. Die gezielte Zucht zeigt die Stärken der Rasse bei Milch und Fleisch.

10 Jahre für die Tiroler Rinderzucht

Seit zehn Jahren steht der Rinderzuchtverband Tirol für fortschrittliche und zugleich traditionelle bäuerliche Zucht. Die zahlreichen erfolgreichen Zuchtveranstaltungen haben zum heutigen internationalen Ansehen beigetragen.

Fleckvieh bewerten wie ein Profi

Bisher war Exterieurbewertung professionellen Tierbeurteilern vorbehalten. Das Online-Bewertungstool FleckScore ermöglicht es auch Züchtern und Schülern, Fleckviehkühe angemessen zu beurteilen. Fleckvieh Austria entwickelte ein Instrument, das objektiv und einfach zu bedienen ist.

FIH lädt zum Fest der Kuh 2016

Beim Fest der Kuh zeigen sich am Samstag, den 29. Oktober 2016 in Ried im Innkreis die 50 schönsten Kühe des Zuchtverbandes von der schönsten Seite. Zu einem ganz besonderen Abend macht diese einzigartige Rinderausstellung die Kombination mit hochkarätigen Showeinlagen.

Jetzt Förderung für seltene Rinder beantragen

Mit 15. Dezember 2016 endet die Abgabefrist für den ÖPUL Herbstantrag 2016. Damit läuft auch die Frist für den Neueinstieg in die Maßnahme „Haltung von seltenen Nutztierrassen“ ab. Danach können Sie bis 2020 keine neuen Fördergelder für Tuxer, Sprinzen und Co. mehr beantragen.

Automatische Brunstbeobachtung beim Rind

Stille Brunst, die erste Besamung bei Kalbinnen und Brunsterkennung im Anbindestall sind Herausforderungen, bei denen Landwirte Unterstützung von automatischen Brunsterkennungssystemen erwarten. Haben Sie Erfahrungen damit? Dann schreiben Sie uns.

Minister Rupprechter ersteigert Zuchtrinder

Die erste Versteigerung der Saison in Rotholz spiegelte die schwierige Marktlage wider. Das Tierangebot ist groß, die Preise leicht rückläufig. Bundesminister Andrä Rupprechter ersteigerte selbst zwei Fleckviehkalbinnen.

Neuer Zuchtleiter beim Rinderzuchtverband Tirol

Mit 19. September beginnt Ing. Bruno Deutinger als Mitarbeiter beim Rinderzuchtverband Tirol. Der 40-jährige Saalfeldner wird die Zuchtleitung bei den Rassen Holstein und Jersey übernehmen.

Bester Tuxer-Stier in die Schweiz exportiert

Der zweimalige Bundessieger der Tux-Zillertaler JOSI verließ Tirol und wird ab sofort Herr einer Schweizer Mutterkuhherde. Zuvor wurde er noch abgesamt und steht den Züchtern so in der Besamungssaison 2016/2017 zur Verfügung.

Generalversammlung von Fleischrinder Austria

Anfang Juli 2016 veranstaltete die Fleischrinder Austria ihre Generalversammlung auf der Almhütte Gampe Thaya im Ötztal. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr, besprachen die Beteiligten auch die Abschaffung der Mutterkuhprämie 2015.

Gesteigerte Zuchtrinder-Ausfuhren 2016

Die österreichischen Zuchtrinder-Export konnten im ersten Halbjahr 2016 deutlich gesteigert werden. Vor allem der Export in Drittländer macht einen großen Anteil der Ausfuhren aus. ZAR-Obmann Stefan Lindern gibt allerdings zu bedenken, dass es unterschiedliche Entwicklungen auf den Exportmärkten gibt.

Erfolgreiche Sprinzen-Familie

Der Salzburger Thomas Strubreiter räumte mit seiner Sprinzen-Kuhfamilie bei der Bundessprinzenschau in Tirol und bei der Bundesfleischrinderschau in Salzburg ab. Dafür erhielt er von der ZAR die Auszeichnung für besondere züchterische Leistungen in Gold.

Erste 100.000 Liter Jerseykuh in Tirol

Am 11. Juli 2016 hat die erste Jerseykuh in Tirol die 100.000 Liter Lebensleistung erreicht. Im Gegensatz zu den Hochleistungsrassen Fleckvieh und Holstein ist das bei den kleinrahmigen Jerseys ein Seltenheit.

ZAR Jahresbericht 2015

Der Jahresbericht der Zentralen Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Rinderzüchter (ZAR) zeigt ein sehr positives Bild der Rinderzucht im Jahr 2015. Die österreichischen Züchter können europaweit mit Wettbewerbsfähigkeit auftrumpfen.

Die Wurzeln von Zuchtstier Wegmann

Fünf Generationen aus einer erfolgreichen Linie stehen am Betrieb von Josef Wöll „Lantinger“ in Radfeld in Tirol. Der bekannte Eurogenetikvererber Wegmann ist hier zuhause und auch seine Familie trumpft mit Topleistungen auf.

Holstein Austria Sommertagung 2016

Die Sommersitzung der ARGE Holstein Austria war von positiver Stimmung geprägt. Neben dem Erfolg der Holstein-Jungkuh NAOMI, besprach man die zukünftige Marktsituation sowie eine potenzielle Teilnahme am Projekt „KuhVision“.

Internationales Treffen der Bergrinderrassen

Beim jährlichen Treffen der Föderation für Bergrinderrassen wurden die Herausforderungen für die alpinen Rassen beleuchtet. Ein Genetik-Projekt soll dazu künftig beitragen.

Vorarlberger Jungkuh ist Vize-Europameisterin

Von 17. bis 19. Juni 2016 fand die Holstein-Europaschau in Colmar statt. Zehn Kühe aus Österreich traten gegen die internationale Konkurrenz an. Die Vorarlberger Jungkuh NAOMI musste sich nur einer Schweizerin geschlagen geben.

Aktive Sprinzenzüchter

Das erste Halbjahr 2016 war für die 180 Spinzenzuchtbetriebe Österreichs gekennzeichnet von einer Vollversammlung und zwei wichtigen Schauterminen. Doch auch die moderne Zuchtarbeit soll erweitert werden.

Größte Rinderschau Österreichs fand in Tirol statt

Der Rinderzuchtverband Tirol organisierte die „Größte Rinderschau Österreichs“ mit über 500 Schautieren am 9. - 10. April 2016 im Vermarktungszentrum Rotholz anlässlich des 110-jährigen Bestandsjubiläums.

Österreichische Jungzüchter mit neuem Obmann

Matthias Tieber aus der Steiermark ist neuer Obmann des ÖJV (Österreichische Jungzüchtervereinigung). Er folgt Gerlinde Halbartschlager nach. Zum neuen Obmann-Stellvertreter wurde der Tiroler Hannes Neuer gewählt.

ZAR: Neuer Obmann und Geschäftsführer

ZAR-Obmann Anton Wagner übergibt sein Amt an den Tiroler Stefan Lindner. Neuer Geschäftsführer der ZAR wird Martin Stegfellner. Er folgt Franz Sturmlechner nach.

Größte Rinderschau Österreichs in Tirol

Am 9. und 10. April 2016 findet im Vermarktungszentrum Rotholz die Verbandsrinderschau statt. Insgesamt wurden 1.300 Tiere gemeldet.

Tirol prämiert beste Grundfutterqualität

Im Rahmen des LANDWIRT Rinderfachtags wurden am 23. Jänner 2016 an der LLA Rotholz die Urkunden der Heu- und Silageolympiade vergeben.

Älteste Milchkuh Österreichs ist 23 Jahre alt

Alpina heißt die älteste Milchkuh Österreichs, die mit 23 Jahren noch an der offiziellen Milchleistungskontrolle teilnimmt. Die Tux-Zillertalerin lebt am Hof der Familie Dengg in Fügenberg im Tiroler Zillertal.

Alma bringt höchste Lebensleistung im Kontrolljahr 2015

Mit 177.000 kg Lebensleistung ist die Holsteinkuh Alma vom Betrieb Steiner in Kematen in Tirol die Kuh mit der höchsten Lebensleistung im Kontrolljahr 2015.
Rindermarkt
  • Verkaufe Fleckvieh Zuchtkälber
    V. Signal, geb. 27.10.2017. V. Deining, geb. 05.11.2017. Preis nach Vereinbarung.
  • Jungvieh-Kalbinnen Aufzucht
    Suche Partnerbetrieb, übernehme Jungvieh-Aufzucht mit Weidehaltung. Mögliche Einstellplätze bis ca. 16 Stk. Übernehme die Jungvieh-Aufzucht Ihres Betriebes, bei Interesse bitte anrufen. Raum Freistadt, Perg, Linz, usw. Tiere sollten entwöhnt sein (ca. 3 Monate), auf Taggeldbasis od. Kauf-Rückkauf.
  • 2a gekörter Zuchtstier Fleckvieh-Fleisch, genetisch hornlos
    Vater PP getestet hornlos, Mutterlinie mehrere Generationen gen. hornlos, Weide und Laufstall gewöhnt, geb. 07/2016, sehr gute TGZ 1.340 g BT geimpft, BVD-frei. Zuchtbetrieb.
  • Bio Fleckvieh Zuchtkalb
    Geb. 17.07.2017, Vater- Villeroy, Mutterleistung- 7 000 L, enthornt. 
  • Weibliche Absetzer 2017 Fleckvieh Uckermärker
    Top-Genetik Bio.
  • Tächtige Kalbinen
    FL Kalbin und HF Kalbinen. Laufenten zu verkaufen € 7,-.
  • Futter- bzw. Einstellplätze für Fleckvieh 2017/2018
    Über die Wintermonate (November 2017 bis Ende Mai 2018) suchen wir noch Einstellplätze für Jungvieh und Milchkühe. Vieh ist behornt. Je mehr eingestellt werden können, desto besser. Akzeptable Distanzen wären Salzburg, Tirol, Kärnten und Oberösterreich. Der Rest wird telefonisch besprochen. Bis Mitte Oktober nur sporadisch telefonisch erreichbar.