Get it on Google Play

Familienbetrieb

Mit ihren Eltern, ihrer Schwester Claudia sowie drei italienischen und einem rumänischen Arbeiter bewirtschaftet Stefania Morisiasco (im Bild mit Vater) die Muri Holstein Farm mit 245 HF-Kühen und 210 Stück Jungvieh.

Weitere Infos zu: Rinder



Weitere Berichte:

Gegenseitiges Besaugen bei Kälbern

Ein viel diskutiertes Problem bei der Kälberaufzucht ist das gegenseitige Besaugen in der Gruppenhaltung. Mit einem durchdachten Haltungs- und Fütterungskonzept kann dieser Gefahr begegnet werden.
Besuch in den Schweizer Alpen

Die Bewirtschaftungsweise auf den schweizer "Alpen", wie Almen dort genannt werden, ist oft so unterschiedlich, wie die verschiedenen Kantone. Unser Alp- Streifzug führte uns nach Graubünden, ins Tessin, das Wallis und ins Berner Oberland.
Elektrischer Heuabwurf

Der elektrische Heuabwurf des Voralbergers Klaus Maurer ist eine Kombination aus Rutsche und Toren, welche elektrisch geöffnet werden können. Er hat die Möglichkeit vier Portionen Heu einzeln auf Knopfdruck abzurufen.
Original Braunvieh Züchter aus Vorarlberg

Familie Bär hat sich der Züchtung von Original Braunviehtieren verschrieben. Die Kühe geben zwar weniger Milch, sind aber besonders robust und auch im steilen Gelände trittsicher.
Wasserbauer Fütterungsroboter MixMeister 3000

Die Firma Wasserbauer aus Waldneukirchen beschäftigt sich seit 26 Jahren mit automatischer Rinderfütterung. In diesem Jahr brachte sie den Fütterungs-Roboter MixMeister 3000 auf den Markt.
agroclean Euterwolle reinigt trocken, effizient und ökologisch

Mit der agroclean Euterwolle reinigen Milchviehhalter die Euter ihrer Kühe ökologisch und effizient. Rund 5 g reichen aus, um das Euter einer Milchkuh schonend zu reinigen und gleichzeitig zu stimulieren. So spart man Zeit, Geld und arbeitet nachhaltig.
Isolierter Pultdachstall für Kühe

Der neue Pultdachstall von Familie Teufel ist mit isoliertem Dach und aufblasbaren Seitenwänden ausgestattet. Dies sorgt für ein Top-Stallklima sowie maximalen Komfort für Mensch und Tier.
Milchproben richtig ziehen

Euterentzündungen, die nicht akut werden, verursachen in Milchviehbetrieben hohe wirtschaftliche Schäden. Um den Erregern auf die Spur zu kommen und die richtige Behandlung einleiten zu können, ist eine bakteriologische Untersuchung ratsam. Hier erfahren Sie, wie die Milchproben genommen werden sollten, damit das Ergebnis auch aussagekräftig ist.
Grünland als Proteinquelle nutzen

Rohprotein aus dem Grundfutter ist für die Wiederkäuer eine wichtige, natürliche und günstige Proteinquelle. Jeder Grünlandbauer kann noch Proteinreserven aus dem Grünland locken.
zur Rinderübersicht
Suche
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Asco 3100
EUR 2850,--
Mercedes MB-trac 1500
150 PS / 110.32 kW   EUR 35990,--
Kuhn TS280
Breite: 280 EUR 800,--
Niemeyer RS Twin 470
Breite: 470 EUR 3500,--
Tehnos MBPL 200
Breite: 200 EUR 3999,--
Case IH CVX 1190 Profimodell
192 PS / 141.22 kW   EUR 34800,--