Mehr Kuhkälber durch Heifer Plus?

Mit dem Spermazusatz „Heifer Plus“ (HP) der Fa. Emlab Genetics aus den USA, lässt sich die Geschlechterverteilung von Embryonen beeinflussen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie an In Vitro- Embryonen, die gerade an der Universität Bonn abgeschlossen wurde. Im Rahmen der Studie wurden insgesamt 837 Rindereizellen mit aufgetautem Tiefgefrier-Sperma befruchtet. 444 davon mit Sperma, das nach dem Auftauen für 30 Minuten mit dem Zusatz Heifer Plus (HP) inkubiert worden war.

Weitere Infos zu: Rinder Rinderzucht Milchvieh



zur Rinderübersicht